1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschlandweite DAB-Plus-Aktion

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Mai 2019.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.104
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Das Argument mit der Antenne stimmt, aber der "Empfänger" befindet sich heutzutage im Chip selber.
     
  2. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18.245
    Zustimmungen:
    3.109
    Punkte für Erfolge:
    213
    Im Dacia ist ja auch schon ein großes LC-Display verbaut, dessen Navi-Funktion dann aber wieder freigegeben werden müsste
     
  3. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18.245
    Zustimmungen:
    3.109
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wieso sollte eine UKW Antenne nicht auch für DAB funktionieren?
    Eine DVB-T Antenne funktioniert ja auch bei DVB-T2 weiterhin.
    Und mein Internetradio hat auch UKW UND DAB eingebaut und empfängt beides über eine Wurfantenne
     
  4. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    1.296
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, fūr die 10 KW vom über 200 Meter hohen und ca. 2 km entfernten Ortssender reicht in unserem Bundesland in den Innenstädten von Dortmund, Düsseldorf und Köln auch jede x-beliebige UKW-Antenne. :cool:

    Die empfängt ja im VHF-Bereich durchaus auch was, und wenn du laut fmscan.org über 90 dB Signal hast, dann ist die Art der Antenne ziemlich egal. :winken:
     
  5. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    1.335
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die heutzutage in Neuwagen integrierten Antennen haben die entsprechenden Bänder mit drin. Moderne Navis brauchen ja auch noch VHF II oder VHFIII für die Verkehrsmeldungen (TMC oder TPEG). Da ist DAB+ nicht das Problem.
     
  6. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    der "empfänger" besteht aus spulen und kondensatoren als schwingkreis. die sind nicht auf einem chip!
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    3.121
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du hast noch keine moderne Digital-Empfangstechnik gesehen. Das geht auch alles ganz ohne zusätzliche Abstimmmittel wie Induktivitäten und Kondensatoren. Das sind dann „Software-Defined-Radios“ mit einem oder mehreren Si-Chips realisiert. Das ergibt sehr viel bessere Empfangsergebnisse als es bekannte Analog-Technik könnte.
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Demnach wäre ein RTL-SDR Stick so groß wie ein Schukarton.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    133.457
    Zustimmungen:
    16.769
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Nö, ein "normaler" Tuner mit spulen usw. ist auch nur so groß wie zwei Streichholzschachteln. (Ist allerdings auch viel Leistungsfähiger)
     
  10. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich beziehe das auf den Stick üblichen Empfangsbereich von 25 - 1700MHz.
    Wenn man das wirklich mit Bedrahteten Bauteile wie Spulen, Kondensatoren nachbilden will so wird das denn noch recht groß.
    Auch wenn man alle Betriebsarten haben will und nicht nur W-FM (Wide FM) bei UKW Rundfunk.