1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.290
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Deutschlandradio geht bei der Analogabschaltung des Radios voran. Ende des Jahres beendet die Rundfunkanstalt ihre Programmverbreitung über Langwelle. Die Mittelwelle soll Ende 2015 folgen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.502
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dass innerhalb Deutschlands nur wenige Hörer von der Lang- und Mittelwellenabschaltung betroffen sind, leuchtet mir zwar ein. Aber was ist, wenn man mal im Urlaub ist und im Auto oder am Strand deutsche Nachrichten hören will? Die Langwelle reicht z.B. bis nach Südengland. Über DAB kriege ich da kein Deutschlandradio, und Internet via Smartphone kann im Ausland teuer werden. Außerdem hat noch längst nicht jeder potenzielle Deutschlandradio-Hörer ein Smartphone.

    Ich finde, diese Abschaltung kommt mindestens 2-3 Jahre zu früh.

    Weiß jemand, wie lange der WDR noch auf Mittelwelle senden will? Gerade der WDR nutzt die Mittelwellensender ja ziemlich intensiv für Zusatzangebote wie Nonstop-Verkehrsfunk oder Fußballübertragungen.
     
  3. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    gibt es überhaupt (noch?) Autoradios mit LW?
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    1.417
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    In der Tat, die Reichweite im Ausland ist einfach unschlagbar. Habe schon sehr oft im Urlaub Deutschlandfunk gehört.

    Nach der Abschaltung der Kurzwelle durch die Deutsche Welle verstummt damit die Information in deutscher Sprache über Radiowellen im Ausland. Sehr schade. Insbesondere auch wegen Katastrophenschutz etc. finde ich es sehr, sehr kursichtig, solche weitreichenden Radiofrequenzen aufzugeben.

    Der WDR hat mW noch keinen Abschalttermin. Die KEF gibt dem WDR zwar kein Geld mehr ab 2015 (oder war es 2016), der WDR sagt aber, er benötigt die Frequenzen noch, da sie wegen Verkehrsfunk und Fußball stark genutzt werden. Den WDR höre ich in der Tat schon einmal häufiger in den Abendstunden auch in Süddeutschland über Mittelwelle.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    Angesichts der geringen Kosten am Gesamtgebührenaufkommen halte ich es strategisch für unklug - aber hier konnte die KEF halt mal richtig sparen aus ihrer Sicht. Wenigstens Donebach 153kHz hätte man erhalten können.
     
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    Vollig richtig das abzuschalten. Sowas wie Lang- oder Mittelwelle ist doch eh nur noch was für ältere Semester oder Radiofreaks.
    Der Rest hält das doch für Haarfrisuren.
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.502
    Zustimmungen:
    2.355
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    Ich war selber überrascht, aber z.B. mit einem relativ simplen VW/Skoda-Werksradio von 2011 (Modell "Swing") ist LW-Empfang möglich. Allerdings sind die Wellenbereiche nur mit FM und AM gekennzeichnet. AM umfasst sowohl Mittel- als auch Langwelle. Hier in Düsseldorf habe ich damit RTE aus Irland auf 252 kHz empfangen. Aber auch die Iren haben den LW-Betrieb inzwischen eingestellt.
     
  8. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab


    Ja, mein ca. 2 Jahre altes Sony Autoradio kann FM/MW/LW. Über MW/LW höre ich aber nie. Von daher hält sich mein bedauern arg in Grenzen.
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    Jaja...immer schön die alten Brücken abreissen, damit wir niemals mehr aus den Fängen bzw. der totalen Kontrollen der Mächtigen entkommen können!
     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    1.417
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Deutschlandradio schaltet über Langwelle ab

    Ich bin da ja selbst gespalten. Prinzipiell ist es ja richtig, dass nur noch sehr wenige diese Technik nutzen. Ich selbst nutze die Sender überwiegend im Ausland, es ist die Frage ob dafür Rundfunkbeiträge aufgwendet werden müssen. Eigentlich wäre hierfür die Deutsche Welle zuständig, die hat ihren ursprünglichen Auftrag aber, weil unsexy, eingestellt und möchte stattdessen einen englischsprachigen TV-Nachrichtensender aufbauen (noch mehr Hotelfernsehen).

    Andererseits schafft es der Deutschlandfunk mit zwei Langwellensendern und einer ganz einfachen Technik ganz Deutschland ganztägig zu versorgen und zu erreichen. In einem Havarie- oder Katastrophenfall, bei dem Sendeanlagen ausfallen u.a. wegen Stromausfall, wäre es hiermit immer noch leicht möglich, Katastrophenmeldungen und Nachrichten zu übermitteln. Im Verhältnis finde ich die Kosten für eine solch flächendeckende Versorgung überschaubar. Batteriebetriebene Radios dürfte es noch in Massen geben. Wenn die Sendeanlagen abmontiert sind, ist das Thema aber durch, dann gibt es keinerlei Rundfunkanlagen in MW, KW und LW mehr, mit denen über weite Strecken und einfachen Mitteln noch gesendet werden kann.

    Ach ja, und mein Autoradio kann selbstverständlich auch LW. Das spielt in England immer noch eine gewisse Rolle und wird daher insbesondere in den Werksradios häufig verbaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen