1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. August 2007.

  1. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.027
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    Hmm ich meine auf Premiere Sport läuft doch auch die Basketball Bundesliga und Eishokey.
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    Das Problem ist, dass über Mannschaftssportarten außer Fußball nicht regelmäßig im Free-TV berichtet wird, das ist in den anderen Ländern anders. Hier ist eigentlich jede regelmäßige Sportsendung eine Fußballsendung. Somit bekommt fast jeder - gewollt oder ungewollt - irgendwie Fußball ab.

    Dass 3/4 aller Zuschauer irgendwie also im TV mit Fußball in Berührung kommen - und sei es in der Tagesschau - verwundert irgendwie nicht.
     
  3. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    hier in bayern ist eishockey sportart nr2 nach fussball. auch wenn die meisten bayerischen vereine inzwischen unterklassig spielen, die fans sind nicht ausgestorben.
    leider hatten die sender nie den durchhaltewillen und auch das know-how dauerhaft eine der 3 genannten sportarten populärer zu machen.
    es gab einige versuche eine art "sportschau" für eishockey und basketball zu machen aber das war übelste qualität.
    die sender in deutschland sind nicht gewillt über 5 jahre ein projekt durchzuziehen um sportarten bekannter zu machen, das man dabei erstmal draufzahlt ist klar, aber so laufen investitionen nunmal.
    fussball ist u.a. wegen der vielen on-air zeit so beliebt. dtm ist auch so beliebt (eigentlich überschätzt die neue dtm) weil sie on-air zeit kriegen.
    wer sich an frühere dtm zeiten oder gar dtm lose zeiten (stw war das höchste der gefühle) erinnert der weiß das erst die regelmäßige berichterstattung dazu führte das die zuschauer mehr wurden.
     
  4. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken


    Ja versteck im Pay-TV wo 10.000 Leute zuschauen.

    Und ab der nächsten Saison läuft Basketball glaube ich nur noc über Sportdigital im Internet. :eek:
     
  5. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    ja "top-spiele" eine regelmäßige berichterstattung sieht anders aus.
    ausserdem wieso muss es immer pay-tv sein?
    meineserachtens liegt eine mitschuld aber auch an den jeweiligen verbänden. anstatt die rechte mal etwas unter wert zu "verschenken" um überhaupt fernsehzeit zu kriegen wird lieber zu hoch gepokert und dann kriegen sie noch weniger.
     
  6. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.027
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    in dem Thread geht es ja auch nich darum, ob im Free oder Pay TV. Ich denke, dass bei unseren europäischen Nachbarn auch nicht alles im Free TV zu sehen ist. Zumindest kommt oder kam: Basketball und Eishokey im TV.
     
  7. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    Selbst gegen Zuzahlung eines Produktionskostenzuschusses kommen einige nicht ins Fernsehen. Ein Volleyballverein konnte mal keine Championsleague spielen, weil sie keinen Sender gefunden haben (TV war vorraussetzung) - trotz Zuzahlung an den Sender ...

    DSF bringt lieber Call-In und Sexy Clips, die ARD rafft gerne Rechte, verwertet sie aber dann nicht und Eurosport ist zu europäisch. Da kann man nur neidisch zu ORF Sport+ schielen ...
     
  8. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    ja orf sport+ zeigts eigentlich wie es gehen würde.
    aber ich wette das die gez-meckerer da was gegen hätten :D
     
  9. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    du kamst an mit das es doch auf premiere laufen würde, du hast das wort paytv in den mund genommen und nun ists offtopic? :D
     
  10. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.027
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Deutsche sind die Könige im Fußball gucken

    Naja, Volleyball ist halt eine solche Randsportart. Für einen Sender muß es sich halt rechnen. Hier seh ich die Zukunft doch im Internet TV.

    Fußball ist halt die Sportart in Deutschland. Ob es jedem passt, sei dahingestellt.

    Über DSF brauchen wir gar nicht zu reden, die verdienen nichtmal ihren Namen.

    Eurosport bringt auch öfters ganz gute events
     

Diese Seite empfehlen