1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Desaster für HD+

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von Medienmogul, 4. September 2018.

  1. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Anzeige
    4. Es passiert gar nichts. Und genau das ist es, was bereits (von RTL) signalisiert wurde. :p
     
    seifuser gefällt das.
  2. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    133
    Der Digitalisierungsbericht sagt aber auch aus, dass schon knapp 70% der Nutzer über Satellit Programme in HD empfangen können. Das Wachstum zum Vorjahr beträgt absolut knapp 3%. Auch glaube ich nicht, dass die bisher unwilligen 30% auf einmal besonders daran interessiert wären, für die Privatsender in HD Geld zu bezahlen zu wollen. Und trotz des weiteren Wachstums verlieren die Privaten via Satellit ja schon jetzt zweistellig Kunden. Warum sollte das nächstes Jahr oder übernächstes Jahr auf einmal wieder vollkommen anders sein? Der Trend geht in eine andere Richtung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2018
    se7en gefällt das.
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    133
    HD+ ist dafür da, dass die Privatsender langfristig über Satellit vollverschlüsselt sind. Dass diese Strategie aufgeht, wird aber immer unwahrscheinlicher. Wenn es wirklich nur um die Transponderkosten gehen würde, dann müssten sie ja erst Recht überlegen, ob eine SD-Abschaltung zeitgleich zu den ÖR nicht einen großen Teil der Transponderkosten für die HD-Sender wieder einspielt. Fazit: egal was die Motivation hinter HD+ ist, beide Strategien gehen offensichtlich überhaupt nicht auf.
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Nein, nur einstellig.

    Das war vielleicht mal gedacht, hat aber auch nichts mit meinen Ausführungen zu tun.

    Und damit 50% an Einschaltquoten verlieren? Du bist wirklich ein schlechter Berater.

    Und falls Du darauf anspielst, daß dann HD unverschlüsselt übertragen werden sollte, dann verweise ich auf meine vorhergehenden Beiträge.

    Selbstverständlich gehen die Strategien auf, nämlich die Ausstrahlung in HD vom Zuschauer finanzieren zu lassen und dabei dank der Restriktionen (HD-)Lizenzen günstiger einkaufen und Werbeplätze teurer verkaufen zu können.
     
  5. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    20.433
    Zustimmungen:
    7.027
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Sky All In Q Netflix 4K
    HD+, ORF, PlusAustria
    Hotbird: SRF
    UHD: - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K
    - Sky Q, Fire 4K
    - LG 49UF8509
    HD: - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Internet: 50.000 Flat
    Prime Video, DAZN
    :confused:
    Und wohin wandert bitte die verlorene Hälfte der Zuschauer, wenn HD unverschlüsselt sendet ?
     
  6. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    133
    1. Wird nicht passieren, eher andersherum: so viel teurer ist die Verbreitung von HD-Inhalten gar nicht. Die Mediengruppe RTL hat im letzten Jahr einen operativen Gewinn von knapp 750 Millionen Euro gemacht. Wenn man davon ausgeht, dass HD-Sender doppelt so teuer sind, kostet das insgesamt vielleicht 15 Millionen Euro mehr.

    2. Wird nicht passieren, da die Reichweitenverluste viel zu hoch wären. Die Privaten sind schon jetzt unter Druck, weil ihnen die Jungen ganz ohne Vollverschlüsselung weglaufen.

    3. Wird erst Recht nicht passieren. Warum sollten die Privatsender wegen den geschätzt 15 Millionen Euro ein immer noch hochprofitables Geschäftsmodell auf den Haufen werfen?

    Wesentlich wahrscheinlicher:
    4. Die Privatsender streben eine kostenlose Grundverschlüsselung an, bei der man sehr einfach kostenpflichtige Zusatzangebote wie UHD-Kanäle oder Pay-TV-Angebote der Privatsender hinzubuchen kann.

    5. HD+ wird eingestellt bzw. auf UHD-Inhalte umgewidmet.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.619
    Zustimmungen:
    7.596
    Punkte für Erfolge:
    273
    Darüber sich zu streiten ist ziemlich müßig. Dass man überhaupt Kunden verliert und der zahlende Stamm abnimmt ist schon ein brutales Signal für sich genommen.
     
    Le Chiffre gefällt das.
  8. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    133
    Absolut einstellig, relativ gesehen zweistellig. Dabei sind sie schon zuvor weit weg von dem, wo sie eigentlich hinwollen. Wie sollen sie aber das Ziel noch erreichen, wenn sie schon jetzt rückwärts fahren? Ich denke nicht, dass das Teil des Plans war...

    Ja, Vollverschlüsselung war mal angedacht, wird aber von Jahr für Jahr unwahrscheinlicher. Sollte man dann nicht seine Strategie überdenken?

    Selbstverständlich war die SD-Abschaltung auf eine gleichzeitige kostenlose Aufschaltung der HD-Sender bezogen. Die bisherige Strategie ist ja auch offensichtlich kaum noch zu retten.

    Wieso sollen Werbeplätze durch HD+ teurer werden, wenn man damit erstens die Reichweite künstlich beschränkt, zweitens nur maximal kleine zweistellige Millionenbeträge einnimmt und drittens öffentlich damit den Werbekunden vorführt, wie sehr die Inhalte der Privatsender zu einem Ladenhüter geworden sind? Es ist ja nicht so, dass die allgemeine Zahlungsbereitschaft für Inhalte sinkt, sondern ganz im Gegenteil. Nur kriegen die Privaten davon nichts ab...
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.619
    Zustimmungen:
    7.596
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das wird definitiv nicht passieren ! Dazu ist die Verschlüsselung viel zu teuer. Verschlüsseln ohne Geld dafür zu nehmen - ausgeschlossen. Macht auch keinen Sinn, warum soll man das machen.

    Ihr lasst immer wieder den wahrscheinlichsten Punkt weg: alles bleibt so wie es ist ! Es wird sich erstmal gar nichts ändern, denn unterm Strich macht man mit der jetztigen Situation Gewinne. Nicht in dem Maße wie man gerne würde, aber dennoch rechnet sich das ganze.
     
  10. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    509
    Punkte für Erfolge:
    133
    Ich glaube, dass SES Astra sehr stark daran interessiert wäre, eine Plattform zu haben, bei der man jeden Satellitennutzer als potenziellen Kunden ansprechen könnte. Die Kabelnetzbetreiber verdienen so ja auch gutes Geld. Nur müsste dann sicher Astra die Kosten für die Verschlüsselungsinfrastruktur alleine tragen.

    Wie gesagt: wenn die bisherige Strategie gescheitert ist, kann man nicht einfach ohne weiteres so weitermachen. Es gibt ja Gründe für HD+. Und wenn diese kaum noch zu erreichen sind, fallen auch die Gründe für die Plattform weg. Sie haben HD+ sicher nicht dafür gestartet, um ein paar Milliönchen jährlich zusammenzukratzen. Besonders wenn gleichzeitig die Tendenz sogar in eine völlig andere Richtung zeigt.

    PS: exakt dasselbe macht doch gerade ProSiebenSat.1 mit 7TV: die eigenen Kanäle werden kostenlos übertragen, während weitere Einnahmen über Zusatzpakete wie den Eurosport Player oder die Discovery-Kanäle erhofft werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2018

Diese Seite empfehlen