1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Weg zur Analogabschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Dezember 2012.

  1. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Na ja, die "Altmodischen" wollen in der Regel nur ein TV-Gerät drehbar in der Zimmerecke von Ess- und Wohnzimmer einsehbar stehen haben und keinen Fuhrpark aus Settopboxen, 5.1-Receiver und 6 Lautsprecherboxen. Zum Fernsehen reicht dann auch der Ton aus den eingebauten Lautsprechern.
     
  2. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.468
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Welcher Signalweg liefert denn (um beim Fußball zu bleiben) das Signal mit der geringsten Zeitverzögerung an?
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Bela Rethy über Telefon ....

    Nee Spaß bei seite. Verschlüsselung daurt, HD dauert auch länger als SD, selbst wenn es nicht verschlüsselt ist.
    DVB-T dauert sehr lange, weil das Signal noch encodet wird und man meistens auf den langsamsten wartet.
     
  4. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.468
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Und was geht am schnellsten?
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.104
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Was am schnellsten geht?
    Dich fragen weshalb das für dich überhaupt von Belang ist.
     
  6. pinocchio007

    pinocchio007 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Das ist doch das Geschäftsmodell der Zukunft. Digitale Signale bis zum Endkunden und wir entwickeln für jeden Haushalt einen "analogisierer" der das digitale Signal in analog umwandelt und dann Omis Röhre einspeist.
    Was könnte man dafür dann verlangen?
    Oder gibts das dann kostenlos zu einem "KDG Analog Komplett Angebot" :-D
     
  7. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.468
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    2014 ist wieder WM.
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Wenn die Leitungswege stimmen ist eigentlich bei den LRA DVB-T am schnellsten von der Theorie her.
    Analog Tv wenn über DVB-T gespeist ist am langsamsten.

    In der PRaxis dürften aber die KCC Muxe von ARD und ZDF am schnellsten sein ...
     
  9. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.468
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    1. Was ist KCC?
    2. Und bei den Privaten?
     
  10. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    17.156
    Zustimmungen:
    1.457
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    direkter Sichtkontakt :D