1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Weg zur Analogabschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Dezember 2012.

  1. thiph079

    thiph079 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Also ich kann bestätigrn dass DVB-T Sender ein paar Sekunden vor den DVB-S Sendern sind ( ist zumindest bei franz. Sendern so)
     
  2. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    18.245
    Zustimmungen:
    3.109
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Also ich habe das genau umgekehrt erlebt: Die analog guckenden Nachbarn haben beim Fussball immer schon vor mir (DVB-T) gejubelt.
    Gibt es denn jetzt wirklich kein analoges TV mehr? Also kommen die analogen Sender im Kabel wirklich erst digital bei den Netzbetreibern an?

    Im Übrigen scheint DVB-T sowieso der langsamste Weg zu sein. Selbst der Internet-Livestream ist schneller.
     
  3. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Auch bei allen anderen KNB wankt die Grundverschlüsselung, wo diese noch nicht abgeschafft wurde.
     
  4. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.150
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    In den Niederlanden hat ein Betreiber analog abgeschaltet.
    In der Schweiz gibt es einen Provider der mit 2015 einen konkreten Termin nimmt.
    Bei UPC Cablecom gibt es wiedersprüchliche Angaben.
     
  5. betzerD

    betzerD Gold Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Also hier in Rhein-Main ist DVB-T schneller als Sat HD+
     
  6. kabelanschluss

    kabelanschluss Board Ikone

    Registriert seit:
    15. August 2011
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    516
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    2x Samsung 4k (75) Zoll oled.
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Bei uns ist es so bei umitynedia:
    Waehrend in meinem zimmer RTL HD zb ankommt ist das Bild im anderen zimmer wo RTL SD kommt das HD signal immer 3-4sekunden hinterher.
    Analog ist nochmal 3-4sek. Schneller. Aber das kabel sd signal ist ca 2sekunden schneller als DVBT. Analoges kabel ist daher am schnellsten
     
  7. paranox

    paranox Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Bin gespannt, wann der erste Flachmann kommt, der kein Analog mehr kann. SCART wird ja auch immer noch auf die Platine gelötet.
     
  8. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.447
    Zustimmungen:
    5.328
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Meinst du jetzt vom analogen Anschluss her oder ob der analoge Tuner dann fehlt?
    Ich denke, die analogen Anschlüsse werden nach und nach reduziert, aber geben wird es sie sicher noch ein Welchen, könnte ja sein, dass ein VCR mal angeschlossen wird.

    Bei digitalen HD-Sat-Receivern (frei käufliche), ist oftmals schon kein Scart-Anschluss mehr vorhanden. Aber der analoge Chinch-Ausgang ist meist für den Ton noch vorhanden.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    18.104
    Zustimmungen:
    2.089
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Verwechselst du das jetzt nicht mit Blu-ray-Playern? Neuere Modelle von den Blaustrahlscheibenspielern haben keine Scartbuchse mehr; analoge RGB- u. S-Video-Ausgänge sind bei diesen weggefallen. Meist haben diese allerdings noch einen FBAS/CVBS-Ausgang für Video u. natürlich analoge Audioausgänge.
    Bei den HDTV DVB-Receivern ist jedoch i.d.R. min. eine Scartbuchse vorhanden.

    Unterschiedlich große Kodierverzögerung bei SD/MPEG-2 u. HD/H.264
    HD/H.264 ist deutlich aufwendiger zu kodieren, nutzt eine längere "Vorausschau" bei der Bewegungsvorhersage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2013
  10. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.447
    Zustimmungen:
    5.328
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Der Weg zur Analogabschaltung

    Nein nein, habe hier selbst so einen, ohne Scart-Buchse. Aber du hast recht, einen CVBS-Ausgang hat jener noch.