1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der richtige Receiver

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Sonata, 21. Juni 2010.

  1. Sonata

    Sonata Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin schon seit längerem auf der Suche nach dem passenden Receiver.

    Ich habe immer noch eine dbox 2 in Betrieb und möchte jetzt endlich auf HDTV umsteigen. Empfange per Satellit.

    Der Receiver sollte folgendes können/haben:
    Mindestens eine Sendung aufnehmen und gleichzeitig eine andere anschauen
    Während laufende Sendung aufgenommen wird, die Wiedergabe vom Anfang starten
    Anzeige des Sendernamens im Frontdisplay
    Anschlussmöglichkeiten für interne/externe Festplatte
    gute Umschaltzeiten, gute Fernbedienung
    generell gute Bedienung, also Vorlauf, Rücklauf usw. ohne Probleme
    vollwertiger HDMI Anschluss
    Möglichkeit zur Nutzung von HD+ könnte vorhanden sein, muss aber nicht

    Und zu dem für mich ganz wichtigen Punkt: Der Receiver sollte Sky und Sky HD ohne Modul und ohne Probleme wiedergeben können. Von diesem ganzen Alphacrypt usw. halte ich nicht viel. Also Karte in den Schacht und gut ist.

    Ich habe gelesen, dass es mit einer Software möglich ist, einige Geräte (wie die unten aufgeführten) mit der Sky-Karte zu nutzen ohne Modul. Da ich ja Sky-Kunde bin und für das Abo zahle, wollte ich fragen, ob es denn überhaupt erlaubt ist, die Karte in solch einem Receiver zu nutzen? Oder ist das verboten? Und bei HD+ die gleiche Frage.
    Wo bekommt man denn diese Software her, ist das legal und wie weiß ich denn, welches Programm ich brauch? Was kann man denn mit Enigma2 machen?

    In die engere Wahl habe ich jedenfalls mal die Dreambox 800 HD PVR, Octagon SF 1018 HD und den Vantage ins Auge gefasst.

    Ich habe einiges über diese Geräte gelesen, nur leider gibt es bei jedem Gerät etwas, das mich stört. Und das macht mir meine Entscheidung nicht leichter.

    Stimmt das denn, dass die Dreambox 800 und der Octagon SF 1018 keinen HDMI-Anschluss haben? Das wäre ja der Hammer.
    Und bei dem Octagon wurde noch bemängelt, das es beim Vorspulen Probleme gibt. Was ist da dran?

    Abschlussfrage: Wenn man eine Sendung auf Festplatte aufnimmt und die später am PC bearbeiten will, z.B. Werbung rausschneiden, wie geht das? Einfach die Festplatte per USB an den PC und mit einem Programm bearbeiten? Welches Programm ist gut dafür?

    Also Leute, ich brauch echt eure Hilfe, sonst wird das in 10 Jahren noch nichts mit einem neuen Receiver.
    Welcher ist denn nun am besten für meine Zwecke geeignet?
     
  2. jahnservice

    jahnservice Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Der richtige Receiver

    Du suchst nach der eierlegenden Wollmilchsau, und die wirds auch in 100 Jahren noch nicht geben.......
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der richtige Receiver

    Ja das stimmt, die hat einen DVI der genauso gut wie HDMI ist (vom Anschluss her sogar besser).
    Geht viel einfacher, Du kannst sie per Netzwerk auf den PC Kopieren und dann bearbeiten.
     
  4. Sonata

    Sonata Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Der richtige Receiver

    Nun ja, ich denke doch nicht, dass meine Ansprüche zu hoch wären. Die von mir genannten Sachen, die der Receiver haben sollte, hat ja schon mein einige Jahre alter Festplattenrecorder von Pioneer. Außer HDMI und Kartenschacht natürlich.
    Also ist der heutigen Zeit, sollten solche Sachen Standard sein.

    Mir geht es vor allem darum, dass ich meine Sky-Karte nutzen kann, ohne ein zusätzliches Modul wie das Alphacrypt.
    Und soweit ich gelesen habe, geht das zumindest bei dem octagon 1018 mit einer Software, die man draufspielt.

    Meine Frage war daher, ob man sich als „offizieller“ Sky-Kunde mit dem Aufspielen und nutzen dieser Software strafbar macht oder eben nicht?
    Und vor allem, ob es auch ohne Probleme läuft.

    Ich weiß, dass die Dreambox ein wirklich gutes Teil ist, aber ein Gerät ohne HDMI-Anschluss möchte ich heutzutage nicht mehr kaufen. DVI hin oder her.

    Hat der Octagon denn einen HDMI-Anschluss und kennt jemand das Problem mit dem vorspulen?

    Wer kann mir denn nun mal einen Receiver empfehlen?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der richtige Receiver

    Warum? Nur weil andere Hersteller statt DVI HDMI nutzen? DVI hat doch mehr Vorteile als Nachteile und ist 100% kompatibel (von den Funktionen abgesehen die HDMI generell nicht unterstützt).
    Nein, natürlich nicht.
    Das geht bei den Dreamboxen generell auch (wie bei allen Linux Receivern).
     
  6. sir moose

    sir moose Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Der richtige Receiver

    Hallo,
    zwischen USB und Netzwerk-Buchse befindet sich HDMI.
    S. Bedienungsanleitung Seite 12.

    Gruß
     
  7. sir moose

    sir moose Neuling

    Registriert seit:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Der richtige Receiver





    Hallo,
    zwischen USB und Netzwerk-Buchse befindet sich HDMI.
    Sehe Bedienungsanleitung Seite 12. Es gibt kein DVI

    Gruß
     
  8. Rod Cor

    Rod Cor Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    128
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Der richtige Receiver

    Das behaupten die, die kein HDMI haben. V in DVI steht nur für Video während das M in MHDI für Multimedia steht. Ergibt z.B. Audio als Differenz ;)

    Auch braucht man Spezialkabel oder unzuverlässige Adapter. Wenn alle HDMI haben, kann ein Gerät ohne HDMI doch keinen Vorteil bieten, oder?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.935
    Zustimmungen:
    3.903
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der richtige Receiver

    Nein, meiner hat leider nur HDMI. Mit DVI geht genauso wie mit HDMI auch Audio. Das ist ein leider immer wieder bewhaupteter Irrtum das DVI kein Ton überträgt.
    Doch, die Verbindung ist stabiler und universeller.
    Es gibt auch die Dreamboxen mit DVI!
     
  10. Normalo

    Normalo Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Der richtige Receiver

    Ähem,

    HDMI hat – im Gegensatz zu DVI – doch auch etwas mit Kopierschutz zu tun, oder bin ich da falsch informiert? Oder ist das unabhängig von der Schnittstelle (Hauptsache digital)?

    Inwieweit das bei PVRs relevant ist, kann ich aber nicht sagen. Vielleicht bei Bezahlfernsehen?

    Bitte um Aufklärung!
     

Diese Seite empfehlen