1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der richtige Fernseher für das Heimkinoerlebnis - aber günstig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. November 2018.

  1. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.339
    Zustimmungen:
    1.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Soll das ein Witz sein?
    113 Watt sind nicht in Ordnung. Mein Samsung 55 Zöller ist laut EU-Label mit 83 Watt angegeben und ich schaffe es bestenfalls sogar auf 70 Watt. Wenn man z.B. den Fußball-Sport-Modus aktiviert, ist das Bild viel zu hell und viel zu bunt.
     
  2. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    1.789
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    @Koelli

    Du solltest meinen Beitrag nochmal durchlesen.
    Ich schrieb, dass mein Samsung LCD mit 160 W angegeben ist aber bei richtiger Einstellung nur 55 - 65 W verbraucht.
    Ähnlich wird es sich auch bei OLED verhalten.
     
    Koelli gefällt das.
  3. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das der Trend bei Displays in Richtung immer höherer maximal erreichbarer Helligkeits-Werte geht, um für HDR einen großen Dynamikumfang zur Verfügung zu haben geht, kann man das auch in den Datenblättern am Energieverbrauch pro Jahr (kWh) der OLED TV-Geräte nachverfolgen.
    Ein mehr an Helligkeit kann nur bis zu einem gewissen Grad aus der technischen Weiterentwicklung kommen die für eine Reduktion beim Energieverbrauch sorgt, der Rest ist aber ein reales mehr an benötigtem Energiebedarf für das Display.

    Je mehr Bildpunkte angesteuert werden müssen, umso mehr wird von der geringen Energiemenge die jedes einzelne Pixel benötigt gebraucht, da macht die Menge dann den Verbrauch (Kleinvieh macht auch Mist). Richtig Augenscheinlich wird das, wenn man sich die 8k-Geräte mal im Vergleich zu 4k anschaut, dort fordert die Vervierfachung der Bildpunkte bei identischen Displaygrößen beim Energieverbrauch pro Jahr der Geräte ganz offensichtlich ihren Tribut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2018
  4. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.525
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    93
    Aber deswegen sollte eine Fachzeitschrift nicht denselben „Serienfehler“ begehen!
     
  5. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.339
    Zustimmungen:
    1.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Selbst Fachmagazine oder Elektronikketten schreiben fälschlicherweise "LCD-Display" statt "LC-Display". Dabei ist das doppelt gemoppelt und bedeutet quasi zweimal "Display"
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein "LCD-Display" ist nur ein Kunstwort in Denglish, ...LCD steht in Englisch für Liquid Crystal Display (Deutsch/Flüssigkristallanzeige).

    ... es kommt vermutlich aus einer Kombination vom englischen LCD + display panel (wobei man sich das panel geschenkt hat/engl. für Bildschirm)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2018
  7. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    3.658
    Zustimmungen:
    1.789
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Genauso ist es bei der SMS (Short Message Service). Eigentlich schreiben wir nur eine SM über den Service, der das anbietet.
     

Diese Seite empfehlen