1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Papst ist tot

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von octavius, 3. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Anzeige
    Liebe Leute,

    Papst Johannes Paul II. ist gestorben. [​IMG]

    Zur Würdigung der historischen Leistung des polnischen Kardinals habe ich schon einen Thread im Politik-Forum eröffnet.
    Diese Worte eines bekannten Politikers habe ich live und in Farbe auf dem itv News Channel gehört und gesehen.

    Mich würde mal interessieren, auf welchen Fernseh-Programmen Ihr die Berichterstattung über den verstorbenen Papst verfolgt habt.

    Als Vorgänger von Premiere World startete im August 1996 Leo Kirch's Bezahlfernsehen DF-1. Einige Monate später ging der Satellit Eutelsat Hot Bird 2 in Betrieb - und wer damals schon eine d-Box 1 hatte, der konnte nach dem Start des neuen Orbiters von Anfang an diverse, kostenlose Digital-Programme sehen.

    Wer damals DF-1 Kunde war, der hatte definitiv eine Sat-Schüssel. Mit dem neuen Digital-Fernsehen war es damals nämlich so, wie es heute mit RTL, Sat-1 und Pro 7 ist: Programm-Veranstalter und Kabel-Bosse zankten sich heftig um Geld und andere Modalitäten.

    DF-1 gab es am Anfang nur über Satellit. Das wird heute gerne vergessen.

    Ich erzähle hier eine Geschichte aus dem Winter 1996/1997. Das ist acht Jahre her.

    Man hätte eigentlich erwarten koennen, dass die grossen Kabelnetze innerhalb von acht Jahren einen Beitrag zur Modernisierung leisten würden.

    Frage an die Kabel-Freaks: Welche der Rundfunk- und Fernseh-Programme, die seit acht Jahren ununterbrochen völlig kostenlos und unverschlüsselt über den Satelliten Eutelsat Hot Bird 2 ausstrahlen, werden heute im Kabel übertragen?

    [​IMG]

    Erschreckend, findet Ihr nicht? [​IMG]

    Könnten die Kabel-Freaks mir bitte erklären, warum diejenigen kostenlosen und unverschlüsselten Programme, die innerhalb von acht Jahren immerhin den Weg von Hot Bird 2 ins Kabel hinein gefunden haben, nur gegen einen saftigen Aufpreis erhältlich sind?

    Was soll das?

    [​IMG]

    Heute ist der Papst gestorben. Das ist eine traurige Sache. Jedenfalls für diejenigen Menschen, die katholisch sind oder den Papst aus anderen Gründen mochten.

    Siehe auch hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=71307

    Besonders stimmungsvoll fand ich die Bilder, die auf Telepace übertragen wurden.

    Wer im Kabel CNN geguckt hat, konnte diese Bilder teilweise sehen, weil CNN nämlich stellenweise das Original-Feed von Radio Vatikan übernommen hat.

    Vorübergehend konnte man sogar das Logo von Telepace unten rechts in der Ecke bei CNN erkennen.

    Es gibt auf der Welt 1.1 Milliarden Katholiken. Unter Papst Johannes Paul II. ist die Zahl der Kirchenmitglieder erheblich angestiegen, vor allem in Asien und in Afrika.

    Auch in Deutschland gibt es viele Katholiken. Seit vielen Jahren sendet Telepace jeden Abend um 22:30 Uhr eine Nachrichtensendung in italienischer Sprache.

    Darin wird regelmässig über die Aktivitäten des Papstes berichtet, zum Beispiel über seine zahlreichen Auslandsreisen.

    Auch wer nicht gut Italienisch spricht, kann durchaus mit Freude die Bilder ansehen, auf denen das segensreiche Wirken des Oberhauptes der katholischen Kirche zu erkennen ist.

    Ich finde, Telepace ist eine allgemein zugängliche Informationsquelle, aus der sich jeder Deutsche gemäss Artikel 5 des Grundgesetzes frei und ungehindert unterrichten darf.

    Seit acht Jahren sendet das Papstfernsehen aus Rom über den Satelliten Hot Bird 2 in digitaler Form - zuerst mit anderen RAI Programmen, und seit ca. zwei Jahren auf 12380 V zusammen mit dem jordanischen Fernsehen.

    Letzteres hat um 21:00 Uhr eine Nachrichtensendung in englischer Sprache und gehört damit ebenfalls zu den allgemein zugänglichen Informationsquellen gemäss Artikel 5 GG, aus denen sich jeder Deutsche frei und ungehindert unterrichten darf.

    Auch als der Papst noch lebte, habe ich Telepace gerne eingeschaltet. Es steht bei mir auf Platz 43 meiner Programm-Liste.

    Aus welchen Gründen ist Telepace nicht im Kabel?

    Mit der Digitalisierung hat das Ammenmärchen vom Kabel-Engpass ein Ende. [​IMG]

    Im digitalen Kabel gibt es weiss Gott genug Platz. Es ist auch nicht besonders schwierig, einen Hot Bird Transponder 1:1 in einen Kabel-Kanal umzusetzen.

    Warum wird es nicht gemacht? Warum enthalten die Kabel-Firmen ihren Kabel-Kunden nützliche Programme wie Telepace vor?

    Das verstehe ich nicht. [​IMG]

    Der Papst ist ein wichtiger Mann. Wir verdanken ihm viel. Gorbatschow hat gesagt, ohne diesen Papst wäre die Berliner Mauer nicht gefallen. Lech Walensa hat heute noch gegenüber itv gesagt, dass der Papst ihm die Kraft gegeben hat, gegen die Unterdrückung zu kämpfen.

    Der Papst war ein guter Mensch. Er hat seinen eigenen Fernseh-Kanal. Was spricht dagegen, Telepace flächendeckend in alle deutschen Kabelnetze einzuspeisen?

    Ich finde, wir sollten den Tod des Papstes zum Anlass nehmen, uns bei den Kabelfirmen zu beschweren. Ich bin dafür, dass so viele Kabel-Freunde wie möglich Briefe schreiben und die sofortige Einspeisung von Telepace ins Kabel verlangen. Natürlich muss die Einspeisung kostenlos und unverschlüsselt erfolgen.

    Schliesslich gibt es das Papstfernsehen über Satellit auch kostenlos und unverschlüsselt.

    Das Papstfernsehen ist ein markantes Beispiel dafür, dass die Kabel-Firmen den Anschluss an die Zukunft vollkommen verschlafen haben.

    Sie hatten acht Jahre Zeit, um Telepace einzuspeisen - aber nichts ist passiert. [​IMG]

    Über Satellit haben wir eine bunte Vielfalt von nützlichen, kostenlosen FTA-Programmen. Es sind jetzt schon mehrere Hundert, und fast täglich werden es mehr. Ich erinnere an den Astra-Transponder 11597 mit dw-tv, BBC World, Sky News, CNBC und neuerdings auch TRT International.

    Die Kabel-Firmen möchten diese Programme gerne in kostenpflichtigen Zusatz-Paketen vermarkten. Beispiel: iesy hat ein "englisches Paket" gestrickt, welches saftige 10 Euro im Monat zusätzlich kostet. Darin ist dann - endlich - Sky News enthalten - ein mehrfach prämierter Nachrichten-Sender, der seit mehr als zehn Jahren frei und unverschlüsselt über Satellit sendet.

    Es ergab sich, dass ich die Rede eines bekannten Politikers, welcher das Lebenswerk des Papstes gewürdigt hat, auf dem ITV News Channel gesehen habe.

    Wenn ich nun Kabel hätte - und keine Sat-Schüssel - und wenn nach der geplanten Fusion von iesy und ish das o.g. "englische Paket" auch hier in Hagen angeboten würde (was noch nicht der Fall ist) - tja, dann würde ich wohl oder übel die 9.95 Euro zusätzlich berappen, damit ich wenigstens ein paar englisch-sprachige Sender gucken kann.

    Hier ist der Link: http://www.iesy.de/cms/site/front_content.php?idcatart=45

    Der itv News Channel ist nicht dabei.

    Warum nicht?

    Komische Verhältnisse sind das im Kabel. [​IMG]

    Und was mache ich um 22:30 Uhr, wenn mich die Tagesthemen nicht mehr interessieren, weil ich schon genug deutsche Innenpolitik auf dw-tv geschaut habe?

    Ich möchte einfach nur das Papstfernsehen sehen.

    An Tagen wie heute bin ich sehr dankbar, dass ich eine Satelliten-Schüssel habe und den Sender "Telepace" mit einem simplen Tastendruck aufrufen kann.

    Ich fände es schön, wenn Telepace auch im Kabel wäre. Heute hätten bestimmt viele Menschen davon Gebrauch gemacht.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der Papst ist tot

    Und was hat das im Kabelforum zu suchen?
    Gruß Gorcon
     
  3. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Der Papst ist tot

    Mich intressiert der Papst zwar herzlich wenig aber die Idee TELEPACE ins Kabelnetz zubringen finde ich auch gut.Immerhin gibt es genügend Freunde der Kirche.Und ein tolles Kinderprogramm gibt es da auch zu sehen.



    mfg die BÜBÜ aus NEUSTADT
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Der Papst ist tot

    @octavius, politische oder persönliche Ansichten über eine Person haben hier nichts verloren, Deinen Querversuch auf Kabelproblematiken hinzuweisen sind so mißlungen. Ich verschiebe jetzt mal nichts und mache einfach zu...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen