1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der 'Loewe' brüllt wieder!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von siegi, 17. Januar 2014.

  1. Hinkelstein8

    Hinkelstein8 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schon wieder. Loewe hat Insolvenz angemeldet.
    Loewe ist insolvent
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.910
    Zustimmungen:
    14.297
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Wundert mich aber nicht. In Deutschland produzierte Geräte sind nun mal zu teuer für das überleben.
     
  3. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.827
    Zustimmungen:
    7.981
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Vom Design unterschied man sich - Metz und Loewe.
    Technisch setzte man auf bessere Bedienung. Und bessere FB.
    Aber ging nicht wirklich mit Trends mit. (mageres Smart TV)
    Und dann teilweise nur im Fachhandel erhältlich.
    Metz ist aber auch in manchen Expert Märkten verfügbar.

    In Tests sind derlei Geräte auch oft nur Mittelklasse.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.600
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn sie wenigstens endlich JESS implementieren würden, gäbe es sogar Argumemte, Fernseher von Loewe zu kaufen. Da der aktuelle Einkabelstandard aber nicht drin ist, kann man nur vom Jauf abraten. Wir sprechen hier nicht über komplizierte zusätzliche Hardware, sondern über ein paar Zeilen Softwarecode, den man auch per Update nachrüsten kann.
     
    Gorcon gefällt das.
  5. AlBarto

    AlBarto Talk-König Premium

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    5.127
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY WH-1000mx2 und IphomeXR 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV: Denon x4200
    Wenn man keine Marktpräsenz hat, hat man schon verloren. Das letzte mal wo ich mal einen Loewe Fernseher gesehen habe ist mind. 5 Jahre her. Da bringt es nichts irgendwo im "Fachhandel" zu stehen.
     
  6. pallmall85

    pallmall85 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.980
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung Le40B653
    LG 55UF7769
    Telekom Media Receiver MR401
    Nvidia Shield TV
    Ich kenne genau 1 Menschen der einen Loewe Fernseher hat (und nein das bin nicht ich). Es gibt doch leider keine wirklichen Kaufgrund für diesen Hersteller.
    Die Insolvenz kommt da halt nicht überraschend.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.910
    Zustimmungen:
    14.297
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Amazon würde da sicher nicht mitspielen, die wollen zu viel vom Gewinn haben.
    Was aber beides nicht den höheren Preis gerechtfertigt. Denn beides braucht man nicht nutzen im Betrieb (da nutzen viele eh eine andere FB und einen externen Receiver, z.B. wegen Sky)
    Würde man dort auch offene Betriebssysteme zulassen wäre das mit Sicherheit ein Kaufgrund für einige, ob das aber dann zum überleben reicht ist dann trotzdem fraglich. ;)
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    18.276
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Die Nische ist mMn zu klein und Loewe hat es nicht geschafft einen Kult-Status wie B&O zu erreichen. Ganz oben wird die Luft dünn und der Platz eng, da stürzt mancher ab.
    Für den Massenmarkt ist Loewe zu teuer und als Firma einfach zu klein, um Durststrecken zu überwinden. Einen halbwegs vernünftigen Fernseher, also dass, was in 90% der Haushalte betrieben wird, erhält man für relativ kleines Geld in jedem zweiten Großmarkt.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.910
    Zustimmungen:
    14.297
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    So etwas lässt sich aber eben leider nicht in Deutschland produzieren.
     
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    18.276
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Eben. Das ist ja das Problem für Firmen mit deutschen Standards. Ein Fernseher ist ein Billigprodukt, so wie ein Smartphone auch, nur eben nicht so angesagt.