1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 13. Dezember 2013.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.887
    Zustimmungen:
    557
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Nachdem sie die ersten Gefahren überstanden haben, sind der Hobbit Bilbo Beutlin (Martin Freeman), der große Zauberer Gandalf (Ian McKellen) und die 13-köpfige Zwergengruppe um Anführer Thorin Eichenschild (Richard Armitage) nicht mehr weit von der ehemaligen Heimat der Zwerge, dem Berg Erebor entfernt. Die Abenteurer werden jedoch noch immer vom hasserfüllten Orkkönig Azog (Manu Bennett) verfolgt, dem Thorin einst den Arm abtrennte. Auf der Flucht gelangt die Gruppe in die dunklen Gefilde des Düsterwalds, in dem sie sich gegen Riesenspinnen zur Wehr setzen und der Gefangenschaft von Waldelben entfliehen müssen, die ein tiefes Misstrauen und eine herzhafte Abneigung gegenüber den Zwergen hegen. Doch das größte Abenteuer wartet noch auf Bilbo und seine Freunde, denn im Innern der Festung Erebor ist der Drache Smaug (Stimme: Benedict Cumberbatch) aus seinem Schlaf erwacht und bedroht die Menschen der nahen Seestadt.

    Der erste Hobbit Film war eher eine Einführung. Im zweiten gehts zur Sache. Neue/alte Figuren werden eingeführt. Alles ist ein bisschen gehetzt. Trotzdem ist Peter Jackson ein großartiger Mittelteil von Der Hobbit gelungen. Tolle Bilder, starke Action, leicht verdaulicher Humor und ein genialer computer animierter Drache Smaug. Es gibt in meinen Augen ohne zu viel zu verraten 3 wirklich tolle Höhepunkte im Film. Dem ersten Film gab ich ne gute 8/10. Der zweite bekommt eine 8,5/10 für viel Tempo und Action und toller Kulisse. Die Herr der Ringe Trilogie bekommt durchweg von mir 9/10. Ich finde Sie noch einen Tick besser. Freue mich auf einen gelungenen Abschluß. Das Ende war doch sehr abrupt.

    PS: Das 3D war sehr plastisch und es gab ein paar wenige Pop Out Effekte.
    Im Heimkino kommt das 3D in BD Quali sicher noch besser zur Geltung.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2013
  2. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Hast Du die normale 3D-Version oder die HFR-Version geschaut? Hab in meinem Stamm-Kino gesehen, dass sie beide Versionen anbieten.
    Im Netz gibts ja Pro und Contra zu HFR und nun bin ich mir nicht schlüssig was man schauen sollte :confused:

    Wir wollen uns den Film nächsten Samstag anschauen, sind schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Dezember 2013
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.887
    Zustimmungen:
    557
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]


    Ich war im iSens Kino, da lief die HFR Version. War ok.
     
  4. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Ich war auch in HFR drin. Diese ist bedeutend besser, da kein ruckeln oder zittern des Bildes gibt. Ich sehe in jedem Film bei 3D, wenn ich überhaupt noch reingehe, immer dieses flackern.

    HFR ist aber sehr gewöhnungsbedürftig, da das Bild einfach "glatter" ist. Man sieht es als schneller an, da mehr FPS. Ich würde dir auf jeden Fall raten, meiner Meinung nach, in die HFR Version rein zu gehen.


    Zum Film:

    Ich fand den Film eigentlich ganz gut. Allerdings hätte man sich gute 20 min. sparen können. Da fiel der Film in ein tiefes loch. Ansonsten ist der Drache richtig geil gelungen. Effekte sind in Ordnung. Ansonsten schöne Aufnahmen von Neuseeland.

    Ich vergebe 7,5/10 Punkten. Meine Erwartungen hat es nicht erfüllt.
     
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Gibts den Film auch in HFR 2D?
     
  6. chris1969

    chris1969 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Nein in 2D (analog und digital), 3D, IMAX 3D und in 3D HFR. In der 3D HFR - Version wurde der gewöhnungsbedürftige Studiolook bei 48 FpS. wegoptimiert.
     
  7. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.052
    Zustimmungen:
    2.011
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Gebe dem Film auch 8 Punkte.
    Story Technik Spinnen Drachen waren sehr gut gemacht.
    Freue mich schon auf den dritten Teil.
     
  8. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    20.120
    Zustimmungen:
    902
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    Ich werde den 2. Teil vom Hobbit an Heligabend anschauen. :love:
     
  9. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    So, Teil 1 + 2 gestern hintereinander geschaut ;)


    Teil 1 fand ich eher träge was die Story anging, Teil 2 fängt gut an, hängt dann ein bisschen durch und als es dann so ne halbe Stunde richtig klasse wird.... Ende ;)


    War irgendwie zu erwarten, aber trotzdem frustrierend... irgendwie.


    Technisch ist der Film Top, das 3D ist klasse umgesetzt und ich mag auch die 48FPS, finde das Bild einfach schärfer bei den schnellen Bewegungen und an den "look" gewöhnt man sich (ich auf jeden fall) recht schnell.


    Die Story an sich nimmt hier endlich mal fahrt auf, so dass insgesamt eine 8/10 von mir an den Film vergeben wird. Vielleicht wird's noch einer mehr wenn ich mir den Film nochmal anschaue ^^.


    Dann noch ne kleine Anmerkung hierzu:
    Die richtige Antwort hierauf ist zweigeteilt.
    Ja es gibt den Film eigentlich auch in 2D HFR, aber so darf er nicht vorgeführt werden. Denn ich kann eigentlich jeden 3D Content im Kino auch 2D abspielen.


    Da es hierzu aber ein Verbot vom Verleiher gibt (und da gibs beim Hobbit noch einiges an Restriktionen) gibt's nur 3D in HFR.
     
  10. baley

    baley Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Der Hobbit: Smaugs Einöde [3D]

    hab mir den Film gestern in normalen 3D angeschaut:

    ich vergebe 8/10 Punkten.... mir haben irgendwie ein paar lustige Szenen (siehe 1. Teil) gefehlt, er war gefühlte 20min zu lange und ich persönlich habe den SPRECHENDEN Drachen nicht soooo toll gefunden!

    Insgesamt aber trotzdem gelungene Fortsetzung, obwohl mir der 1. Teil eine Spur besser gefallen hat.:winken:
     

Diese Seite empfehlen