1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der FC-Bayern-Thread -8-

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Max Orlok, 15. Juni 2015.

  1. Hackfresse

    Hackfresse Silber Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Florian Kohfeldt
     
  2. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    8.900
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja, sicher. Das tun sie bei anderen Vereinen, wo der Trainer entlassen wird, aber auch. Bei euch auch (Ancelotti).
    Man kann nicht sagen, "die Spieler stehen aber auf dem Platz" und der Hauptverantwortliche für den Bereich Sport (dem Trainer) hat gar keine "Schuld" - wie immer die aussieht, versteh mich da nicht falsch.

    Es können auch beide Seiten fast alles richtig machen. Wenn es zwischen Team und Trainer aber einfach nicth passt, aus welchen Gründen auch immer, ist es halt meist so, dass der Trainer als erster geht. Leider das Gesetz dieses Sports (und in anderen).

    Wenn ihr schon bei einem Nachfolger seid: Lieber einen erfahrenen oder jemand wie Kohlfeldt, also den "Laptop"-Trainer. ;)
     
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    47.201
    Zustimmungen:
    19.972
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Die damalige 0:3-Niederlage in Paris war ja nur der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hatte. Ancelotti hatte zuletzt sowohl die komplette Kabine als auch beide Bosse gegen sich. Vor allem die Topstars sollen gegen ihn rebelliert haben und sich über Trainingsumfang und -methoden gewehrt haben. Das wäre zu kurz und zu lasch. Da machte ja bspw. der Spruch die Runde, dass Arjen Robbens Sohn härter trainieren würde als die Profimannschaft des FC Bayern. Auch wurde das von der medizinischen Abteilung als Grund für die muskulären Probleme vieler Spieler genannt. Mit denen hatte er sich auch überworfen.
     
  4. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    8.900
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich nannte Ancelotti nur als Beispiel, ist ja nicht so, als ob der FCB nie zuvor einen Trainer entlassen hätte. :whistle:
    Klar, wenn ich mit dem Team nicht klarkomme, usw usf, dann ist das schlecht. Wenn die Ergebnisse nicht stimmen, ich aber super mit allen klarkomme, kommt aber auch eines Tages der Tag, an dem ich freigestellt werde. Egal ob da "die Spieler auf'm Platz stehen".
    Der Trainer ist nunmal der Verantwortliche dafür, ob Ziele erreicht werden oder nicht. Klar sind die Spieler auch ein Teil davon. Die schmeißt man aber nicht (sofort) raus. Sondern erhofft sich ja von einem neuen "Übungsleiter", dass es besser wird. Was allerdings keine Garantie ist.

    Wenn also den Verantworlichen in München der bisherige "Ertrag" zu wenig ist wird als erster der Trainer dafür verantworlich gemacht. Ob das immer so gut ist....keine Ahnung. Ob es was bringt ist auch nicht gesagt.

    Aber "that's business".
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    47.201
    Zustimmungen:
    19.972
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Angeblich soll es in den nächsten Wochen Gespräche zwischen Bayern und Samuel Umtiti von Barca geben. Als möglicher Wintertransfer und Süle-Ersatz.

    So melden es Tuttosport und Sky.
     
    -Rocky87- gefällt das.
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    47.201
    Zustimmungen:
    19.972
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Naja, Kalle ist immer noch sauer wegen der CL. Aber das Double in einer Saison, die beide Bosse unisono damals als Übergangssaison und Abschiedsgeschenk für Robbery angesagt haben, ist jetzt auch nicht wirklich so ganz so schlecht gewesen.
     
  7. drgonzo3

    drgonzo3 Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    11.605
    Zustimmungen:
    8.900
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das Kalle sauer ist..naja. Auch der FC Bayern kann halt mal gegen Liverpool ausscheiden. Ganz neutral jetzt mal gesehen. Wie es dazu kam mal außenvor gelassen. Das ihr das Los im Achtelfinale bekommen habt, war eher schon unglücklich.
    Klar, ich finde, auch in München, ist das Double in einer Saison doch klasse. Wenn ich das mal erleben würde mit meinem Team, aber ich weiß, dass das unrealistisch ist. Die Frage ist nur: Wie sieht man das in München selbst, gerade in der Führungsetage. Ist das eher so eine Art "Standard" oder ist man wirklich zufrieden damit. Mir sah das letztes Jahr weniger nach "Zufriedenheit" aus, so aus der Ferne beobachtet.
    Eine "Übergangssaison" ist immer schwierig. Ich weiß auch nicht - aber da steht mir kein Urteil zu - ob man noch mit Ribery und Robben unbedingt ein Jahr weiter machen musste. Ich hätte es vielleicht nicht. Aber wie gesagt, da bin ich zu weit weg. Nur was wäre gewesen, wenn im "Übergangsjahr" der Verein nur Vierter geworden wäre und im DFB-Pokal-Halbfinale ausgeschieden wäre ;)

    Wie sieht die jetzige Zielsetzung eigentlich aus? Meister, klar. Pokalsieg? CL? Ich weiß nicht ob ich dem FCB den CL-Sieg zutraue. Das ist nicht böse gemeint.
     
  8. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.621
    Zustimmungen:
    2.270
    Punkte für Erfolge:
    163
    Glaube ich nicht dran, denn Barca will 60 Mio Kann mir nicht vorstellen, das man das bezahlt.
     
  9. Unvernünftig

    Unvernünftig Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    3.075
    Punkte für Erfolge:
    213
    Kalle ist auch sauer wegen der Spielweise, wie er oft durchblicken ließ. Und Rumpelfußball gab es ja nicht nur in der berühmten Düsseldorf-Krise, sondern regelmäßig (ich könnte aus dem Stand mehr als zehn schreckliche Spiele gegen Außenseiter aufzählen und in der neuen Saison auch schon wieder ein paar), auch bis in die Rückrunde hinein, auch wenn es da besser wurde, aber selbst da selten mal so richtig überzeugend.

    @drgonzo3 Die CL zu gewinnen ist ein Wunsch, kein offizielles Ziel. Pflicht ist aber, dass man sich nicht mehr demütigen lässt wie in der Vorsaison zuhause gegen Liverpool. Die beiden nationalen Titel bringen mir nichts, wenn sie errumpelt sind und man keine Entwicklung sieht. Schon gar nicht in der neuen Saison, das hat van Gaal und Magath (der sogar 2x mit dem Double) in der Saison danach auch nicht mehr gerettet. Und ich persönlich glaube auch nicht, dass ein Funkel, Labbadia, Hecking oder Kohfeldt bei den Pokalgegnern und den dummen Dortmundern nicht das Double mit Bayern geholt hätten.
     
  10. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.621
    Zustimmungen:
    2.270
    Punkte für Erfolge:
    163
    CL Achtelfinale könnte selbst als Gruppensieger durchaus unangenehm werden, weil dann könnten Stand jetzt wohl immer noch Duelle mit Atletico, Chelsea oder Liverpool drohen...