1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Abmahnwelle gegen Nutzer des Porno-Portals Redtube wirft kein gutes Licht auf deutsche Juristen. Möglich wurden die Abmahnungen durch Beschlüsse des Landgerichts Köln. Die hiesigen Richter stehen nun in der Kritik - ebenso wie die Deutsche Telekom.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    Ich hoffe, dass es für die Leute am Gericht massive Konsequenzen haben wird.
    Einfach blind für die Urheber da sein geht gar nicht.
     
  3. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    Es ist schlicht eine Sauerei, was hier veranstaltet wurde.
    Mit diesen Abmahnungen können durchaus Leben zerstört werden(Ehen usw.)

    Die Richter haben sich blamiert und sollten dafür wie auch haften.

    Natürlich müssen die Beantrager der Abmahnung hart bestraft werden, aber ich befürchte, dass unsere Justiz dafür auch zu unfähig ist.
    Lieber Steuergelder wie im Fall Wulff verbraten, das bringt schließlich mediale Aufmerksamkeit. :rolleyes:
     
  4. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.381
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"


    Ich will Dir ja Deine Illusionen nicht nehemen, aber Du weißt in welchem Land Du wohnst?!! Genau...D und damit dürften sich Deine Hoffnungen in Luft aufgelöst haben:(
     
  5. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    Ähm, was willst Du nun genau damit sagen?
     
  6. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.381
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"


    Das so etwas hier immer wieder passieren kann, weil die deutsche Justiz es nicht für nötig hält, in Sachen Stream + Urheberrecht durch ein Gesetz für klare Verhältnisse zu sorgen.
     
  7. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    2.978
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    OK, verstanden.
    Dachte schon, Du kommst mit Stammtischparolen ala "Bananenrepublik" :winken:
     
  8. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    Was in diesem Fall aber überhaupt nicht zutrifft, weil einerseits kriminelles Potential die gültige Gesetzgebung ausgehebelt hat und andererseits die zuständige Behörde nicht sorgfältig gearbeitet hat.

    Zusätzlich wurde noch mit der Angst der Opfer gespielt.
     
  9. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    Die Justiz ist nicht dafür zuständig, per Gesetz für klare Verhältnisse zu sorgen. Der Erlass von Gesetzen obliegt den gewählten Politikern in den Parlamenten (hier insbesondere dem Bundestag). Aufgabe der Justiz ist die Anwendung und ggf. Auslegung der bestehenden Gesetze.
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Der Fall Redtube - ein "veritabler Justizskandal"

    "kyagi" wohnt - meines Wissens nach - aber in der Schweiz.
     

Diese Seite empfehlen