1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Apple-Fernseher: Angebliche technische Details

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Oktober 2013.

  1. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.673
    Zustimmungen:
    1.801
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Anzeige
    AW: Der Apple-Fernseher: Angebliche technische Details

    Was soll jetzt so interessant sein, falls Äpple sein Äppl-TV-Böxchen mit einem Mac-mini in ein umgelabeltes Display von LG verbaut? Und was bitteschön soll ich mit einem sowieso überteuerten und wahrscheinlich in Bezug auf das Äpple-Ökosystem kastrierten 4K-TV mit muggligen 60" (in Bezug auf 4K!) anfangen?
     
  2. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Der Apple-Fernseher: Angebliche technische Details

    Lightning ist der neue Stecker von iPhone und co. Stimmt, der wäre auch noch gut denkbar (oben drauf).

    Von den restlichen Ideen halte ich eher wenig:
    GBit LAN? Wozu? Ohne WLAN (fürs iPhone) kann man das Ding eh nicht benutzen.
    Die Zwischenauflösung hat mangels entsprechender Inhalte noch viel weniger Nutzen als 4K in einer Glotze.
    Und warum soll man eine arschteure SSD verbauen, wenn es bei dem Gerät auf 5W mehr Verbrauch nicht ankommt? 2,5" hört man auch nicht und man kriegt sie als 2TB. Wenn man nämlich wirklich 4K macht, braucht man einen (großen) Cache, weil die wenigsten Internet-Anbindungen das Material in Echtzeit liefern können. Da das Zeugs aber geschätzte 25 GB pro Stunde wegfrisst, kommt man da mit niedlichen SSD nicht weit.
    Ein fehlender Tuner würde die Fernsteuerbarkeit nahezu komplett versauen, was mich diese Option ausschließen lässt.
     
  3. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Der Apple-Fernseher: Angebliche technische Details

    Ich könnte mir den durchaus vorstellen, aber wahrscheinlich wird er unbezahlbar. Aber alleine für die gute Bedienung würde ich mehr bezahlen, die anderen Fernseher von Samsung und Co. können mich nicht wirklich überzeugen.
     

Diese Seite empfehlen