1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualität

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von chr1st0ph, 4. August 2012.

  1. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Flop am Mittag: Annica Hansen Talk ohne Fortsetzung
    Diesen Beitrag soll die Grundlage einer hoffentlich sehr angeregten Diskussion werden.

    Der fröhliche Absetzwahnsinn bei Sat.1 geht in die nächste Runde - und bevor ein Zuschauer eine Sendung überhaupt bemerkt, ist sie schon wieder weg vom Fenster - so wie ja auch "Ab durch die Mitte" gerade auch selbst auf einer Falltür steht.

    Bei neuen Formaten wird bei Sat.1 aber nur auf seichte, alles andere als fordernde oder packende Unterhaltung gesetzt. So ist auch das Quiz "Ab durch die Mitte" jetzt nicht gerade etwas für anspruchsvolle Gemüter, sondern bietet Ratespaß auf dem Niveau einer Primarschule. Über die Talkshows, welche uns mit schlechten Schauspielern eine seltsame Scripted Reality darbieten, brauchen wir uns nicht zu unterhalten.

    Punkt 1: Warum wird der Zuschauer heutzutage für derart dumm verkauft? Intelligentes Fernsehen wird zum Nischenprodukt (siehe zdf_neo).

    Punkt 2: Warum wird der Zuschauer fortlaufend für dumm verkauft, obwohl man in den Vorstandsetagen genau weiß, dass so einen Schrott kaum jemand sehen will?

    Punkt 3: Qualität hin oder her - warum gibt man neuen Sendungen keine Zeit mehr, dass sie gedeihen können?

    Punkt 4: Wo sind geniale, abwechslungsreiche Feierabend-Abschaltformate wie "Wer ist der Maulwurf?" hin? (Lief zwar auf ProSieben, aber die beiden gehören ja irgendwie zusammen.)

    Ich bin gespannt auf eure Beiträge!:winken:
     
  2. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Hmm. Annica Hansen war nur ein Test welche neue Talkshow besser abschneidet.
    Beide waren schlecht.

    Sich nun zu beschweren? Wenn man nichts besseres zu tun hat.
     
  3. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Erst lesen, dann schreiben. Ich beschwere mich nicht. Mich haben diese Formate gänzlich kalt gelassen. Es geht eher um die prinzipielle Vorgehensweise "Mist produzieren - Mist testen - Mist absetzen". Für das Geld könnte man auch endlich mal wieder in Qualität investieren. Darum soll es hier gehen.
     
  4. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Qualität bringt aber nunmal keine Quote.
    Wir reden hier nunmal nicht vom ÖRR sondern vom PrivatTV und da holt der "Mist" nunmal die hohen Quoten.

    Guck dir RTL2 an die mit Mist ala "Berlin Tag und Nacht" Traumquoten holen.
    Genauso wie bei Sat1, was holte dort hohe Quoten?
    Richtig, nicht die Nachrichten, nicht Sendungen von dctp. Sondern so Sachen wie "Verliebt in Berlin"...


    Warum sollte also gerade Sat1 die mit Quotenmangel kämpfen, in Qualität investieren und noch mehr Quote riskieren?

    Sat1 macht hier eher den Fehler den 14 - 49 jährigen hinterherzulaufen.
    Sat1 sollte sich lieber der Gruppe widmen, die denen am meisten Quote bringen.
    Und das sind die ab 50.

    Leider bringen die kaum Geld... Zumindest wenn es nach den Werbepartnern geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2012
  5. dancle

    dancle Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Absetzwahnsinn?

    "Annica Hansen", "Ernst-Marcus Thomas" und "Ab durch die Mitte" waren doch sowieso nur Tests der Formate ohne Gewisse Zukunft. Abgesehen davon das "Ab durch die Mitte" noch gar nicht abgesetzt ist.

    Ich verstehe eher den Festhaltwahnsinn nicht wirklich, warum wird nicht das Inhatlich und Quotentechnisch miese Magazin "push" abgesetzt. Warum hat man jahrelang an Mist wie "Salesch" und co. gehalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2012
  6. DarkWorld

    DarkWorld Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Ein anderes Problem von Sat1 ist auch das man Sachen die wirklich gut liefen einfach "tot" gesendet hat.

    Genial daneben z.B. holte für Sat1 Traumquoten. Dann hat man es noch zusätzlich Samstags gesendet bis es keine Quoten mehr holte und jetzt vermutlich abgesetzt.

    Oder die ganzen Sketch Comedys. Da hat man dann eine nach der anderen bestellt und einen ganzen Freitag Abend bis Nacht nur mit den ganzen Sketch Shows gefüllt bis es keiner mehr sehen konnte.

    Und jetzt wird versucht RTL nachzumachen und man sendet nur noch Reality. Gibts jetzt noch was, was für Sat1 gut läuft ausser den Serien Sonntag?
     
  7. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.584
    Zustimmungen:
    1.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Wenn SAT1 einen Sendeausfall von Montag bis Samstag hätte,würde ich es garnicht merken.In der Zeit kommt nichts,was mich interessiert.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Im Privatfernsehen gibt es nur sehr kurze Galgenfristen für Quote. Anders als bei den ÖR fliegen Sendungen lange vor einer öffentlichen Diskussion (wie bei Gottschalk) raus.

    SAT1 ist allerdings ein schlechtes Diskussionsbeispiel. Was dieser Sender in den letzten 3-4 Jahren bei der Programmplanung fabriziert hat, ist einfach nur noch riesige Grütze und mit gesundem Menschenverstand nicht mehr zu erklären. Dazu hat SAT1 anders als RTL ein Grundproblem. Das ist, dass dieser Sender in nahezu keiner Favoritenliste mehr unter den ersten 30 steht. Also selbst beim lustlosen zappen landet kaum noch ein Zuschauer zufällig bei SAT1, um da irgendwelche halbwegs interessanten Formate zu entdecken. Mit dem Verlust der CL hat SAT1 im Prinzip in den Favoritenlisten auch gleich mal weitere 30 Plätze nach hinten übersprungen.

    Die beiden Script Talks kamen zu einer Zeit, wo SAT1 selber, auch bei RTL und andere Sender mit Script Mist schon dauerberieseln. Wieder mal ein Fall von 3 Jahre zu spät, wie nahezu alle Ideen im SAT1 Programm. Wie verzweifelt man bei SAT1 ist zeigte sich im Feb 2012, als man den miesen Dr. House Abklatsch "Klinik am Alex", der bereits schon mal gescheitert war, wieder ins Programm hievte, in der Annahme, das SAT1 Publikum sei bereits geistig so umnachtet, dass die das nicht merken, dass SAT1 hier alten Gammelkäse aus der Gruft geholt hat. Haben sie aber, oder auch nicht..denn wieder schalten sie nicht ein und SAT1 hatte einen Doppelflop in den Geschäftsbüchern.

    Dieser Sender stand mal für den Aufbruch des Privatfernsehens in den 80igern, aber anders als RTL mit Thoma, regierten bei SAT1 fast nur Leute die keinen medialen Riecher hatten. Zwischenzeitlich war SAT1 viele Jahre sogar noch offizieller CDU Kanal unter Kohl und spätestens da begann der Abstieg. Filmperlen der Pro7/SAT1 Gruppe versendet man eh lieber auf Pro7, die SAT1 Nachrichten gegen die Tagesschau zu setzen, auf solch eine dämliche Idee ist RTL seit 25 Jahren noch nicht gekommen, vernünftige Dokus komplett Fehlanzeige, sportlich ist SAT1 nach dem Wegfall der CL ebenfalls raus, die EL kann man eh vergessen und die wird ja oft noch zu Kabel1 abgeschoben.
     
  9. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Bei Sat.1 war mal ein gewisser Herr Doetz Chef, der jetzt dem VPRT vorsteht.
     
  10. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.402
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Der Absetzwahnsinn von Sat.1 geht weiter: Eine elementare Diskussion über Qualitä

    Ich hab von diesen 3 Testformaten nur 2mal das Quiz gesehen u. fand gut, dass überhaupt mal wieder so etwas in SAT.1 lief. Allerdings wirkte es teilweise auch bisschen übertrieben, also die Gespräche des Moderators mit einigen Kandidaten, die mir zum Teil wie Schauspieler vorkamen - bzw. auch gescripted.

    Ich finde SAT.1 sollte es mal mit einer "Qualitaetsinsel" am späteren Abend versuchen:

    Nachrichten statt 20 Uhr um 22:45, wenn Heute-Journal u. Tagesthemen vorbei sind.

    Vor den Nachrichten könnte man gerade in Konkurrenz zu den Nachrichtenmagazinen auf ARD u. ZDF ein Unterhaltungsmagazin senden, aber nicht sowas wie Push... Vllt. eine Studiosendung mit Talk u. einem musikalischen Gast oder ein paar Musikvideos.
    SAT.1 hätte sich ja Gottschalk holen koennen u. um 22 Uhr senden. In den 90ern war "Gottschalks Hausparty" in SAT.1 erfolgreich..

    Nach den Nachrichten um 23:15 dann eine Serie, täglich eine andere u. nicht 4 am Stück wie zur Zeit

    Also:
    22:00 SAT.1 Club
    22:45 SAT.1 Nachrichten
    23:15 US-Serie
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2012

Diese Seite empfehlen