1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der übliche Anschluß?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von 4711frodo, 7. Januar 2007.

  1. 4711frodo

    4711frodo Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Guten Morgen,

    mal wieder eine Newbie-Frage,

    wie wird denn üblicherweise der Gerätepark verkabelt, damit ein super Bild zustande kommt?
    Ich habe einen LCD-TV von JVC, ( LT-37M70BU ), einen Digi-Sat-Receiver von Kathrein, ( UFS 732 ) und einen 8 Jahre alten Toshiba DVD-Player?
    Lohnt sich der kauf von hochwertigeren Kabeln und welche könnt ihr empfehlen?

    danke vorab,

    Gruß, Jörg
     
  2. STW80

    STW80 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    553
    AW: Der übliche Anschluß?

    Die beste Verbindung/Bild bekommste mit RGB-SCART KABEL hin
    beim SAT RECEIVER und DVD PLAYER.

    Ist nur die Frage wieviel RGB taugliche SCART eingänge der LCD hat,wenn er evt. nur 2 SCART eingänge hat,wird meistens nur einer davon RGB tauglich sein,mal am besten im HANDBUCH nachgucken.

    Was ich empfehlen kann sind die Kabel von CLICKTRONIC
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Der übliche Anschluß?

    Wenn nur eine Buchse RGB kann dann solltest Du noch S-VHS / Y/C in die nähere Auswahl ziehen, es sei denn der Toshi hat einen Componentenausgang.
    Welches Gerät dann am S-VHS Ausgang das bessere Bild in der Kombination mit dem LCD macht müßtest Du allein herausfinden.

    Wirklich? ;) Was kostete der damals?
     
  4. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: Der übliche Anschluß?

    Vor 8 Jahren hatte Toshiba den SD-3107E im Angebot für unschlagbare 1500 DM. Der konnte an Scart S-Video und RGB. Das war damals nicht selbstverständlich.
    Ein Jahr später kam der SD-9000 für 2000 DM. Der hatte keine Scartbuchse, dafür aber einen Komponentenausgang und Dolby Decoder. War ideal für Projektoren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Der übliche Anschluß?

    Ok, ja ich kenne die Preise, hatte damals einen Pioneer (ohne Scart) für 1000 DM erworben, einer der ersten Geräte die hier verfügbar waren.
    Deswegen fragte ich, konnte mir nicht erklären das der wirklich noch genutzt werden würde.
     
  6. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.164
    AW: Der übliche Anschluß?

    Ich habe auch nur nachgesehen um zu klären ob der auch RGB kann. War damals wie gesagt nicht selbstverständlich. Es gab ja auch einige Player die hatten "nur" eine S-Video Buchse.
    Die Toshis waren damals echt spitze und wer keinen Wert auf DTS und die ganzen -R und -RW Formate legt, sondern nur DVD-Video schauen möchte, warum nicht.
    Ich war auch von 1998 an dabei mit dem DVD 3000 von Denon für 2000 DM mit Dolby und MPEG Decoder. :D
     
  7. 4711frodo

    4711frodo Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    28
    AW: Der übliche Anschluß?

    hallo,

    kann auch sein, dass mein Gerät erst 7 Jahre alt ist, war noch knapp vor der DM-Euro-Wechselzeit. Ist ein Toshiba SD-210EE. War damals ein Referenzgerät der 800DM Klasse, hatte der Geiz ist geil damals auf 500DM runtergesetzt. Hat Scart, Komponenten-Video-Buchsen, Cinch und s-Video.

    # jörg
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Der übliche Anschluß?

    5 Jahre ;)
    Einführung

    Ansonsten wie ich es oben schon erwähnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  9. STW80

    STW80 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    553
    AW: Der übliche Anschluß?

    Also wenn der DVD Player einen YUV anschluss hat dann damit verbinden,ist das beste was man machen kann
     

Diese Seite empfehlen