1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von transponder, 21. Oktober 2007.

  1. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    Anzeige
    Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat eine Einschätzung für die SES-Aktie abgegeben. Hier die wichtigsten Aussagen:
    • Kursziel der Aktie von derzeit 17 Euro auf 21 Euro angehoben, wegen Einspareffekten und positiven Aussichten für die Branche.
    • Neue Gruppenversicherungsverträge (Americom,Astra,NewSkies) senken die Kosten um 40% oder jährlich 18 Millionen Euro weniger.
    • operative Kosteneinsprarung von 20 Millionen jährlich durch Synergieeffekte aus Integration von NewSkies.
    • Steuerlast geringer als angenommen: statt 22% nur 17%
    • Umsatzprognose (EBITDA): 2008 Steigerung von 1,5%, 2009 von 3,1%.
    • SES verspricht positive Impulse durch steigenden Bedarf an Satellitenkapazität im Kernmarkt Deutschland.
    • Morgan Stanley erwartet in naher Zukunft ein von den Satellitenherstellern garantierte Erhöhung der Lebensdauer von Orbitern auf 18 Jahre von derzeit 15 Jahre. Dies würde die operationellen Kosten um 20% senken.
    • Die Investmentbank warnt vor dem Risiko einer geringer als erwartet steigenden Nachfrage nach Sat-Kapazität, wenn der Erfolg von HDTV ausbleibt.
    • Laut Morgan Stanley besteht die Gefahr, dass größere Ausfälle in der Satellitenflotte die Übertragung unterbrechen könnten, was den Ruf des Unternehmens schaden könnte.
    Quelle: Bericht des "Luxemburger Wort", veröffentlicht von digitalmagazin.info am 19.10.07

    Insbesondere der letzte Punkt hat mich doch aufhorchen lassen. Was wissen die, was wir nicht wissen?
     
  2. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.986
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Wieso wissen wir was nicht? Astra läuft unter Volllast mit teilweise nicht gerade den neuesten Satelliten, da erwartet sich jeder früher oder später mal einen Ausfall... :D
     
  3. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Diese Einschätzung ist keinesfalls sehr konkret, so etwas in der Art könnte nun wirklich jeder sagen -die Gefahr ist tatsächlich real, über die Wahrscheinlichkeit sagt das aber genau gar nichts aus. Also eher das gewöhnliche Grundrauschen.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Naja, die Ausfälle hat es ja bereits gegeben, siehe Premiere Transponder. Und es stimmt schon, man betreibt Gewinnmaximierung bei SES auf Kosten der Betriebsstabilität. Man wollte die 23,5Ost Position um jeden Preis stärken und hat den 1E dahin verschoben, obwohl dadurch auf 19Ost kein großes Backup mehr gegeben ist. Der 1F scheint auch nicht mehr sehr fit zu sein, so dass man den ebenfalls angeschlagenen 1G die Premiere Transponder übertragen lässt. Der 1KR läuft Volllast, kann bei Havarie nicht mehr viel übernehmen. Der 1L ist zwar nicht ganz voll, ist aber auf den Bändern eingeschränkt.
    Fazit: es stimmt schon, so üppig ist das Backup nicht mehr. Es darf kein Satellit ausfallen, sonst hätte es deutliche Auswirkungen. Würde zB der 1F ausfallen, gäbe es keine Möglichkeit mehr dies ganz zu kompensieren.
     
  5. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Das stimmt natürlich, aber die oben zitierte Aussage kann nun wirklich jeder tätigen - wenn noch technische Informationen oder zumindest der Verweis auf andere Berichte dabei wären, aber so kann eigentlich niemand außer die zuständigen Techniker bei Astra Aussagen zur Stabilität machen. Und die werden sich hüten genaue Informationen herauszugeben ...
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Aber ob die sowas einfach so sagen bzw. schreiben dürfen? Das wäre ja rufschädigend. Und so ne Bank weiß da sicher bescheid...
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Hat die Deutsche Bank bei Kirch nicht abgehalten, auch nicht den Focus bei einer Hamburger Privatbank, die wg. deren schlampigen Recherchen dann wirklich pleite ging...
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    stimmt schon, aber das hatte ja auch ein jahrelanges Nachspiel. In dem Fall sind die Indizien aber nachvollziehbar...
     
  9. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: Demnächst Ausfälle bei SES-Astra?

    Na die Gefahr besteht doch immer und sei es ein Sonnensturm der die ganze Position auslöscht. Aber ein paare neue Satelliten wären schon nicht schlecht.
     

Diese Seite empfehlen