1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DeltaCam Technischer Support Thread

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von Bleeding, 7. September 2013.

  1. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.326
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Die Selektion dieser vier Kanäle erfolgt dann im Rahmen der Kopfstation-Parametrierung
    (vier Kanäle / Programme auf einem Transponder).
     
  2. Bleeding

    Bleeding Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Richtig. Die Kopfstation erzeugt für jeden Kanal eine CA_PMT nach "add service" Semantik (siehe CENELEC TC 206 bzw. R206-001.V1 Annex A). Die PMTs beschreiben für jeden Kanal die zu entschlüsselnden A/V/ECM PIDs. Das DeltaCam sucht dann voll automatisch für jeden Kanal eine funktionierende ECM/Karten Kombination, sprich eine die erfolgreich entschlüsselt.

    "Load Balancing" kann auf Anfrage ebenfalls angeboten werden. Bei SECA MediaGuard z.B. ist die SID der Kanäle in die ECMs kodiert. Damit können sie unterbinden, dass mehr als eine gewisse Anzahl an Kanälen pro Karte entschlüsselt wird. Steckt man nun 2 SECA MediaGuard Karten in das DeltaCam, kann es die Kanäle auf die 2 Karten verteilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
  3. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.326
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Dann sind trotz nachfolgender Aussage z.B. vier Pay-TV HD-Programme mit einem CI-Modul parallel nutzbar !
    REC 100 S2-CI *** Digital Devices Edition :cool: > MTD könnten PVR TV-Gerätehersteller auch realisieren,
    aber die wollen ja nicht die Möglichkeiten mit leistungsfähigen CI-Modulen unterstützen :mad:!

    Im konkreten Problemfall > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...00-aufklaerung-gesucht-aerger-mich-total.html hätte der TV-Gerätehersteller
    für sein Twin-Tuner TV-Gerät auch ohne MTD mehr Funktionalität ermöglichen können,
    z.B. ein Pay-TV Programm anschauen und ein anderes (auf dem selben Transponder) zeitgleich aufzeichnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  4. Bleeding

    Bleeding Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    MTD ist dummerweise ein sehr schwammiger Begriff. Die meisten Gerätehersteller verwenden ihn um zu spezifizieren, dass man mehrere Kanäle auf demselben Transponder entschlüsseln kann.

    Echtes MTD, also die Entschlüsselung mehrerer Kanäle von unterschiedlichen Transpondern, muss vom Gerät unterstützt werden. Durch ein CAM bekommst du immer genau einen TransportStream. Das ist im Standard so spezifiziert. Auch die Datenrate zum/vom CAM ist limitiert. D.h. das Gerät muss dafür sorgen, dass die zu entschlüsselnden Kanäle von verschiedenen Tunern in den TransportStream, der zum CAM geht, gemischt werden (Remuxing). Für das CAM macht es keinen Unterschied, ob die Kanäle nun ursprünglich von unterschiedlichen TransportStreams kommen oder vom selben. Es ist immer nur ein TransportStream. Also auch im echten MTD Fall sieht das CAM nicht mehrere TransportStreams.

    Echtes MTD können momentan IMHO nur Geräte, die auf einer PC-Architektur basieren, z.B. Reel oder Digital Devices. Es gibt aber von SmarDTV einen CI PHY, der das Remuxing mittels TS Prozessor auch für typische Receiver- bzw. TV-Architekturen machen könnte. Den hab ich in freier Wildbahn aber noch nie gesehen. Ich habe mal gelesen, dass es den nur auf dem Papier gibt bzw. utopische Preise gefordert werden. Möglich wäre echtes MTD auch für schlankere Geräte allemal. Macht nur keiner...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  5. Bleeding

    Bleeding Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Hier noch ein Bild von 4X MTD mit dem DeltaCam. Verwendet wurde eine Digital Devices Cine S2 V6 (2 Tuner) mit DuoFlex S2 Erweiterung (weitere 2 Tuner) und Flex CI Erweiterung. 3 Transponder waren bei den 4 Kanälen involviert, wie man anhand der gesetzten Kanäle sehen kann.
     
  6. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.326
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Dann wäre für die parallele Nutzung von SKY / HD+ (z.B. mit einer V14-Karte im normalen KartenSlot vom DeltaCam) und SRG (Karte im SIM-Slot) ein CI-Empfangsgerät erforderlich, das MTD unterstützt.
    Die erweiterten Möglichkeiten mit der Cobra-Firmware erfordern für die Parallelnutzung auch
    eine Einbettung der gewünschten Programme im Transport-Stream am CI-Slot.

    Damit wird aber verdeutlicht, dass ein freier LINUX-Receiver mit MultiCrypt-KartenSlots viel leistungsfähiger ist, also erste Wahl für parallele Pay-TV Nutzung (zeitgleiches Aufzeichnen, Anschauen und Streaming diverser verschlüsselter Programme incl. MTD und Multiroom, auch mit nur einer Pay-TV SmartCard). :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  7. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Genau. Mehrere Transport Streams parallel durch ein CI-Modul zu schicken ist "ungenormter Mist", um es mal in einem Vokabular auszudrücken, welches @Discone üblicherweise nutzt.

    Das ist aber nicht trivial, wenn da PIDs "kollidieren". Dann müsste man noch PIDs umsetzen und ggf. CAT/ECM/EMM dynamisch verändern. Das wird schnell ein Riesenaufwand, nur um die Limitationen von CI zu umgehen.

    Und das wird @Discone gar nicht schmecken: Im DVB-Dokument zu den CI+ V1.4 Erweiterungen gibt es in Kapitel 6 "Multi-stream reception". Dabei werden auch unterschiedliche Transport Streams remuxed, allerdings wird das sync_byte zum local TS identifier umfunktioniert, sodass man sich um "PID-Kollisionen" keine Sorgen mehr machen muss, was den Softwareaufwand beim Host deutlich reduziert.

    Also erst mit CI+ 1.4 kommt offiziell spezifiziertes "echtes" MTD.
     
  8. Bleeding

    Bleeding Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Richtig. Das Modul kann das entschlüsseln, was im TransportStream ist, welches an das CI geschickt wird. Ist das der Fall, kann das DeltaCam mit allen 3 Quellen (SmartCard, SIM, Emu/BISS) parallel entschlüsseln.

    Deshalb mappt DD sämtliche PIDs mittels kontinuierlichem Zähler neu. Trivial ist so ein Remuxer bestimmt nicht. Hinter dem CAM wird wieder zurück gemuxt. Mich hat es ehrlich gesagt gewundert, dass das so hervorragend funktioniert, zumal DD auch noch der schnellste Zapper ist, den ich kenne...

    ECM PIDs werden ebenfalls umgemappt und eine entsprechende CA_PMT generiert. CAT und EMM gibt es immer nur vom Transponder des zuerst gesetzten Kanals. Hört sich schimmer an, als es ist. Selbst wenn man 2 Karten nutzt. Mir ist noch nie eine Karte abgelaufen. Bei Erstaktivierungen sollte man halt möglichst nur einen Kanal setzen. Problematisch könnte es bei PPV Aktivierung per EMM (e.g. Sky Select) sein.

    Ist es in der Tat. Und es stellt auch Anforderungen an die Architektur, wenn es nicht von einem dedizierten Chip wie dem SmarDTV CI PHY gemacht wird. Bei DD wandern die Daten erst von den Tunern über PCIe in die CPU, wo die zu entschlüsselnden Kanäle aus den jeweiligen TransportStreams herausgelöst werden und in einen temporären TransportStream gemixt werden (inkl. PID Remapping). Der wird dann zurück an das CI geschickt. Kommt der entschlüsselte TransportStream zurück, werden die Streams wieder in die jeweiligen ursprünglichen TransportStreams zurückgemischt. Ein haufen Daten die da angegriffen und transferiert werden...

    Der SmarDTV CI PHY hört sich schon sehr interessant an. Der würde das komplette Remuxing übernehmen. Einfach mit den TS-Interfaces von 2 Tunern/Demodulatoren verbinden und die Sache sollte laufen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2014
  9. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.326
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    HD Austria mit DeltaCam-Twin?

    Sollte man besser in Kombination mit HD Austria EMMs im Irdeto-Modus dauerhaft blocken,
    um die neue ORF ICE Karte funktionsfähig zu halten?
    Grund der Anfrage > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...austria-schaltet-alle-frei-8.html#post6527092 / PULS 4 HD gratis | HDinfo.at
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...er-eine-woche-freigeschaltet.html#post6527498 | Meldung
    Besser auf HD Austria / das temporär nutzbare Puls 4 HD verzichten und mit nicht zertifizierter Technik,
    bzw. mit dem DeltaCam-Twin weiterhin nur das normale Puls 4 schauen, via CryptoWorks-Modus?

    Was könnte mit der ORF ICE-Karte / mit der Nutzung von HD Austia im AlphaCrypt-Classic passieren,
    dieses Universal CI-Modul soll ja auch ohne One4All-Firmware für ORF im Irdeto-Modus geeignet sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2014
  10. Bleeding

    Bleeding Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DeltaCam Technischer Support Thread

    Sobald man sich auf den HD Austria Kanälen einmal Irdeto EMMs für die ICE reingezogen hat, gehen anschließend keine HD Austria Kanäle mehr in alternativen Modulen. ORF, ATV (auch die HD Kanäle) und Puls4 gehen weiterhin.

    Trick ist nun, EMM zu blocken und wenn bzw. vor die Tiers ablaufen, auf CryptoWorks umzuschalten (Force Irdeto auf No), EMM zu aktivieren und sich die Tiers über ORF reinzuziehen.

    Das AlphaCrypt unterstützt lediglich ORF/ATV/Puls4, kein HD Austria. Diese gehen auch noch, nachdem man sich Irdeto EMMs auf HD Austria eingefangen hat.

    Momentan noch zu empfehlen ist, sich HD Austria auf die Sky NDS Karte zu buchen. Das funkioniert einwandfrei.

    Es gibt auch eine Möglichkeit, das Pairing wieder aufzuheben, indem man die Karte über die ORF Homepage neu aktiviert. Irgendwo gab es mal eine Einleitung, wie dabei vorzugehen ist. Ich halte die ganze Methode mit Irdeto/CryptoWorks Umschaltung für wenig praktikabel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2014