1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Januar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.291
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Was auf den ersten Blick wie Selbstmord aussieht, wird für das Wiener "Tatort"-Team schnell zu einem gefährlichen Spiel: Ihr neuer Fall rund um einen toten Diplomaten führt Eisner und Fellner direkt zwischen die Fronten eines Agentenkriegs, hinter dem das iranische Atomprogramm steht.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Ja ja die komischen Östreicher Tatorte meist unter durchschnitt oft ehr bescheiden,
    wenn ich schon die Beschreibung lese ein "Agentenkrimi" mal sehen wie der heute wird.

    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2015
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Die Polizei schaut beim Mord an Leopold Trachtenfels-Lissé zu,
    die Mörder schauen Moritz Eisner und Bibi Fellner direkt unmaskiert ins Gesicht und die unternehmen überhaupt nichts ist die Östreichische Polizei so verbrecherisch.

    :winken:

    frankkl
     
  4. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.323
    Zustimmungen:
    3.203
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Genau das hatte doch Leopold Trachtenfels-Lissé verdient.

    Bin mit diesem österreichischem Happy-End sehr einverstanden. :)
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Den Tot hat kein Mensch verdient
    und dann biste für die Todesstrafe sogar ohne Gerichtliche Grundlage :(

    Es gab kein Happy-End :(

    :winken:

    frankkl
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.461
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Also war Dir der Freispruch lieber?
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Dazu ist es überhaupt nicht gekommen und nur spekulation :( ich bin auf jedenfall gegen Mord dazu mit billigung der Polizei schrecklich :(

    :winken:

    frankkl
     
  8. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    He - das war ein Film. Und dieses Hochklappen der Visiere diente doch wohl eher der Aufklärung für den Teil der Fernsehzuschauer, die nicht wussten, wer die Agenten waren.
     
  9. dirki001

    dirki001 Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    12.095
    Zustimmungen:
    630
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Endlich mal wieder ein guter Tatort. :winken:

    Die Österreicher gehören mittlerweile zu den besten Ermittlerduos, was natürlich auch unmittelbar an den Drehbüchern liegt.
     
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    2.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: "Deckname Kidon": Agentenkrieg beim Wiener "Tatort"

    Mensch, ist mir da tatsächlich etwas entgangen? Bin bei "Tannbach" im ZDF hängen geblieben.
     

Diese Seite empfehlen