1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DD - Welche Kabel

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Number of the Beast, 11. Dezember 2002.

  1. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Anzeige
    Ich hab 2 Fragen bezüglich der Verkabelung eines DVD-Players.
    1. Wenn ich einen DVD Player an einen DD-Receiver anschließen will, ist dann der optische Ein-/Ausgang oder der koaxiale Ein-/Ausgang besser.
    2. Ich habe einen DVD Player mit integrietem DD-Decoder und einen Dolby Surround Receiver. Diese beiden Geräte möchte ich über den 5.1 Ein-/Ausgang verbinden. Ich hab mal bei eBay geschaut und hab gesehen, dass so ein Kabel um die 90EUR kostet. Kann ich mir stattdessen auch einfach 3 normale Cinch-Kabel kaufen?

    Gruß Roland
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ja das könntest Du tun-obwohl ich davon nicht viel halte.
    Ich würde auch wenn es sich vermeiden läßt,nicht den Decoder im Player nutzen.
    1. Weil die nicht viel taugen.
    2. Weil dort nicht viel Einstellmöglichkeiten vorhanden sind.
    3. Weil dadurch das signal einmal analogisiert wird
    um zum Receiver zu kommen,dann wieder digitalisiert wird um bearbeitet zu werden und dann noch einmal gewandelt wird um zu den Lautsprechern geschickt zu werden.
    Dabei treten immer Verluste auf.
    Die ersten schon einmal wenn Du für die 5.1 Leitung nur Lakritze benutzt.

    Fazit:
    Nutze lieber die digitalen Schnittstellen des Players,am besten die Cinchverbindung.

    <small>[ 11. Dezember 2002, 23:09: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  3. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Warum hälst du nicht so viel davon. Gibt es einen Qualitätsverlust?

    Übrigens sind die Fragen unabhängig voeinander. Ich habe nur einen Dolby Surround/Pro Logic Receiver und einen DVD-Player mit integriertem DD-Decoder. das heißt ich muss zwangsläufig den 5.1 Kanal benutzen.
    Aber Bekannte von mir kaufen sich nun einen DVD-Playerund einen DD-Receiver und für sie wollte ich fragen ob optisch oder koaxial besser ist.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Coax würde ich empfehlen.

    Da diese Kabel doch einwenig besser in der Ausführung sind,daher sollte man doch lieber
    zu solchen 5.1 Sets zurückgreifen.
    Wenn Du dort schon Signalverlust hast,dann
    macht das ganze andere sich auch bemerkbar,
    z.B. können Störeinflüsse von draußen
    in das Kabel eindringen.
    Deswegen sind die ja etwas teurer,da sie besser
    geschirmt sind.

    Es gibt da eine Regel die man beachten sollte:
    Die ganze Anlage ist nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette.
    Wenn man also nur Lakritze als Lautsprecherkabel nutzt,dann braucht man auch keinen HighEnd Verstärker und nicht ebensolche Boxen.
    Wenn man das bei der Signalübertragung des 5.1 auch so hält,braucht man also ebenso nur "preiswerte" Komponenten.

    Ziel erkannt?
     
  5. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Ja, glaube schon. Die speziellen Kabel für 5.1 sind einfach besser verarbeitet, sind aber auch nur lediglich normale Cinch-Kabel.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Naja,wenn Du einmal eines in den Händen
    gehalten hast,hälst Du es nicht mehr für ein normales.
    winken
     
  7. Number of the Beast

    Number of the Beast Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Rheinau 2
    Technisches Equipment:
    Dbox2
    Also:
    Die Frage ob koaxial oder optisch hat sich leicht geklärt. Der DVD Player hatte nur einen optischen Ausgang. Allderdings hab ich in der c't Sonderausgabe zum Thema Heimkino gelesen, dass optische Kabel auch besser sind, weil sich dadurch Massekoplung und Brummschleifen verhindern lassen vor allem bei großen Entfernungen, weil da keine elektrischen Störungen auftreten.
    Zum anderen hab ich im Media Markt nach so einem 6 Kabel für DD gefragt, der Verkäufer meinte jedoch so etwas gibt es gar nicht und ich muss 3 einzelen Cinch Kabel nehmen.
     
  8. wn

    wn Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Das stimmt nicht, Oehlbach hat ein solches 5.1 Set unter der Bezeichnung "Blue Magic 5.1 Set" im Programm und zwar zum UVP von ca 73,- Euro.
    Gruß, Wilfried
     

Diese Seite empfehlen