1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DC-entkoppelter Widerstand - Ersetzbar durch DC-Blocker und normalen Widerstand?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 28. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Hallo,

    werde einen Multischalter haben, an dem aber keine Teresstrik eingespeist wird.
    Da -wenn ich es richtig verstand - der Teresstrische Eingang (mit Ausnahme von Schaltern, die es erlauben, die Teresstrik komplett abzuschalten) grundsätzlich immer Strom führt, benötige ich also einen dc-entkoppelten Abschlusswiderstand, um den Teresstrischen Eingang abzuschließen.
    Hierzu gibt es DC-entkoppelte Widerstände.

    Das ist bis hierher alles klar. Da ich häufiger in Shops schon sah, das keine dc-entkoppelten Widerstände angeboten werden, als vielmehr normale Abschlusswiderstände einerseits und andererseits DC-Blocker (mit 2 F-Anschlüssen) stellte sich mir die Frage, ob es denn möglich ist, anstatt des DC-entkoppelten Widerstandes einen DC-Block in Verbindung mit einem normalen F-Abschlusswiderstand zu verwenden durchein

    Weiß hier vielleicht jemand Rat?

    Wäre für einen Hinweis sehr dankbar!
    Mfg
    Tim

    <small>[ 28. April 2004, 11:30: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    An der Terrestrik Leitung gibt es keine Gleichspannung. Somit brauchst du auch keinen DC entkoppelten Abschlusswiderstand.

    Das ginge.

    Blockmaster
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    oops, du habe ich mich geirrt, vielen Dank für dein Hinweis.

    Habe ich dann grundsätzlich etwas falsch verstanden durchein

    Ein DC-entkoppelter Widerstand ist z.B. an ungenutzten Kaskadenausgängen erforderlich?

    vgl. Spaun Broschüre Seite 4/12
    Wie sieht dies bei nicht genutzten Multischaltereingängen aus, wenn man aus irgendwelchen Gründen eben z.B. bei einem 17/16 Schalter nur 3 Satelliten einspeist?


    Mfg
    Tim

    <small>[ 28. April 2004, 19:36: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Bei den Kaskaden muss man die benutzen weil an einem Ausgang Spannung "nach unten" anliegt (Betriebsspannung für Kaskaden und Nachverstärker). Da würde theoretisch also ein DC entk. reichen, aber zur Sicherheit macht man lieber alle DC entk. Mach ja keinen unterschied.

    An Multischaltereingängen liegt natürch auch Spannung an. Da kommt man an DC entk. Widerst. nicht vorbei.

    Blockmaster
     
  5. tim.baum

    tim.baum Guest

    Danke Blockmaster für deine ausführlichen Infos!

    Insbesondere, dass sich der Terrestrische und die Sat-ZF-Eingänge spannungstechnisch unterscheiden, womit man dann für Terrestrik keinen DC-entkoppelten Widerstand benötigt.

    Danke!
    Tim
     

Diese Seite empfehlen