1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dbox2 und Rotorsteuerung - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Einsiedler, 27. Mai 2004.

  1. Einsiedler

    Einsiedler Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Anzeige
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe mir heute einen Rotor für meine Schüssel gekauft, montiert und auf Astra eingestellt. So weit, so gut!
    Dummerweise bin ich nun nicht in der Lage einen anderen Satelliten anzusteuern. Der Motor funktioniert zwar, aber ich weiß nicht, wie ich bspw. Hotbird anpeilen kann. Ich habe mir dabei neue Settings aufgespielt, aber wenn ich nun einen Kanal auf Hotbird anwähle, dann tut sich nicht, d.h. der Motor dreht sich nicht bzw. findet nichts. Dabei habe ich die justierung auf Astra sehr genau vorgenommen. Hat jemand ne Ahnung, was ich falsch mache?
    Ich habe auch schon versucht Hotbird manuell anzusteuern, aber da spielt die Satfinder Anzeige irgendwie verrückt. Wie kann ich denn noch manuell auf Hotbird wechseln?

    Grüße vom ratlosen Einsiedler!
     
  2. Space_2063

    Space_2063 Senior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    185
    Ort:
    satellite-board.de
    Entweder du verwendest die automatische DiseqC 1.2 Erkennung/Einstellung in den Settings und faehrst zum Senderscan jeden Sat einzeln an. Entscheidend ist, dass die motor.conf mit den Satelliten in deiner Motorprogrammmierung uebereinstimmen (siehe Motoreinstellungen). Da musste ich bei mir auch manuell eingreifen, da bei mir 28.2 O im Motor auf Platz 18 gefuehrt wurde, im neutrino es aber nur 16 Plaetze standardmaessig gibt. Wichtig ist auch, dass du in der scan.conf die Satelliten korrekt eingetragen hast. Manuell anfahren kannst du ueber die Motoreinstellung.

    Nachteil bei der normalen DiseqC 1.2 Umschaltung ist aber, dass das Zappen ziemlich lahm wird.

    Ich selber habe mir fuer meine 3 Satelliten, die ich mit meinem SuperJack anfahre (19.2 O, 13 O, 28.2 O) eine eigene Kanalliste erstellt, die Satelliten unabhaengig ist (services und bouqets zusammenkopiert). Dann habe ich mir eine manuelle Rotoransteuerung geschrieben und ins Neutrino integriert. Ist wirklich nicht schwer, da ja im CVS im Prinzip schon fast alles drin ist.

    Wenn ich nun auf einem Satelliten rumzappe, ist es schnell wie ohne DiseqC, beim Wechsel auf einen anderen Sat muss ich eben mein Menu einmal manuell aufrufen, habe dann aber wieder den vollen zapping Speed.

    <small>[ 28. Mai 2004, 11:42: Beitrag editiert von: Space_2063 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen