1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dbox1 oder 2, sat oder kabel?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Brock, 24. Februar 2006.

  1. Brock

    Brock Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo!

    Ich hab da mal ein etwas komplizierteres Problem. Wir (die Familie) wollen uns demnächst Premiere besorgen, jetzt stellt sich nur noch die frage nach den richtigen receivern/boxen.

    Die Situation:
    Im Wohnzimmer haben wir eine Digi-Sat-Multifeed-Anlage, empfangen also über einen digital-receiver astra, hotbird und 2 ausländische satelliten. analog-kabel-anschluss ist auch angeschlossen. Im Arbeitszimmer läuft alles über analog-kabel, da ich auch eine tv-karte im rechner habe, über die ich am pc fernsehen kann.
    nun würd ich es am liebsten so haben, dass in beiden zimmern eine dbox1 (für kabel/mit dvb2000/ca. 30€) steht, über den man dann gucken könnte. (zwei abos sind kein prob.) ist es denn im wohnzimmer möglich, wenn alles über digi-sat läuft, premiere mit einem kabel-receiver gucken zu können? die kabel sind natürlich verlegt ;) hab schon mehrmals gehört, man brauche eine dbox2 für dvb-s, damit es quasi im wohnzimmer läuft.

    Kann mir wer helfen, der sowas oder ähnliches schonmal erlebt hat (vor allem mit erfahrung bei multifeed-anlagen)? Vorrangig sollte das Wohnzimmer mit Premiere versorgt werden, im Arbeitszimmer ist es nicht so wichtig, aber wenn, möchte ich dann auch die möglichkeit haben, premiere am pc zu gucken und ggf auch etwas aufzunehmen.

    Vielen Dank im voraus für die Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2006
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: dbox1 oder 2, sat oder kabel?

    Hab' ich nicht ganz verstanden...

    Also es gibt keinen "geeignet für Premiere" Digitalreceiver bzw. keine DBox, die sowohl für Sat- als auch Kabelempfang geeignet ist.

    Ein analog-Kabelempfang gibt es in dem Sinne nicht. In Deutschland werden eigentlich flächendeckend auch Digitalprogramme und dabei dann immer zumindest Premiere und die ÖR's eingespeist. Geräte mit analogem Tuner (wie fast alle erhältlichen Fernseher und natürlich analoge TV-Karten) können damit halt nur nix anfangen. Ich gehe also davon aus, dass Du mit Analog-Kabelanschluss einen ganz normalen Kabelanschluss eines Kabelnetzanbieters und nicht etwa ein spezielle Hausanlage gespeist über eine Satanlage o.ä. meinst.



    Soll es die DBox1 sein, dann bräuchte man also im Wohnzimmer eine Sat-DBox1 und im Arbeitszimmer eine Kabel-DBox1. Werden beide mit DVB2000 betrieben, können beide über dieselbe Karte (natürlich nicht gleichzeitig) entschlüsseln (umstecken).

    Um im Arbeitszimmer über die DBox1 digital aufzuzeichnen, müßte sie per SCSI mit dem PC verbunden werden. Dazu benötigt man im PC allerdings einen passenden SCSI-Controller, welcher heute eher unüblich ist, aber günstig bei ebay geschossen werden kann. Dieser Weg ist nur unter DVB2000 möglich.
    Natürlich könnte man auch die DBox1 per Scart- auf Chinch/Klincke-Adapter-Kabel mit dem AV-Eingang der analogen TV-Karte bzw. mit dem Line-In-Eingang der Soundkarte verbinden und so aufnehmen. Allerdings geht dabei durch die digital->analog->digital Umwandlung Qualität verloren und zudem müßte der PC dabei in Echtzeit bei der Aufnahme komprimieren. Bei der Aufnahme über SCSI kommen die Daten bereits in MPEG2 komprimiert und ohne Qualitätsverlust an.

    Die DBox1 im Wohnzimmer mit DVB2000 auf eine Multifeedanlage mit 4 Satpositionen einzustellen kann (muss nicht) tricky sein (mit Originalsoftware gehen nur zwei Positionen). Deswegen frage ich mich, ob der bereits verwendete Digitalreceiver nicht einen CI-Slot hat, welcher ein Alphacrypt-CI-Modul aufnehmen könnte. Dieses -zwar inoffizielle- Modul könnte dann Premiere mit dem bereits verwendetem Digitalreceiver entschlüsseln. In diesem Fall wäre die fehlende Seriennr. ja kein Problem. Das Abo könnte ja über die Nr. der Kabel-DBox1 des Arbeitszimmers angemeldet werden.



    Soll es die DBox2 sein, dann bräuchte man auch im Wohnzimmer eine Sat-DBox2 und im Arbeitszimmer eine Kabel-DBox2. Beide können über dieselbe Karte (natürlich nicht gleichzeitig) entschlüsseln (umstecken).

    Um im Arbeitszimmer über die DBox2 digital aufzuzeichnen, müßte sie per Netzwerkverbindung (Crossoverkabel direkt oder mit 1:1 Patchkabeln über Switch/Hub/Router) mit dem PC verbunden werden. Dieser Weg geht nur mit Linux als Betriebssystem
    Natürlich könnte man auch die DBox2 per Scart- auf Chinch/Klincke-Adapter-Kabel mit dem AV-Eingang der analogen TV-Karte bzw. mit dem Line-In-Eingang der Soundkarte verbinden und so aufnehmen. Allerdings geht dabei durch die digital->analog->digital Umwandlung Qualität verloren und zudem müßte der PC dabei in Echtzeit bei der Aufnahme komprimieren. Bei der Aufnahme über Netzwerk kommen die Daten bereits in MPEG2 komprimiert und ohne Qualitätsverlust an.

    Eine DBox2 im Wohnzimmer mit Linux auf eine Multifeedanlage mit 4 Satpositionen einzustellen ist eigentlich kein Problem (mit Originalsoftware gehen nur Astra 19,2° und Hotbird 13,0° halbwegs vernünftig). Trotzdem auch hier die Frage, ob der bereits verwendete Digitalreceiver nicht einen CI-Slot hat, welcher ein Alphacrypt-CI-Modul aufnehmen könnte. Dieses -zwar inoffizielle- Modul könnte dann Premiere mit dem bereits verwendetem Digitalreceiver entschlüsseln. In diesem Fall wäre die fehlende Seriennr. ja kein Problem. Das Abo könnte ja über die Nr. der Kabel-DBox2 des Arbeitszimmers angemeldet werden.



    Grundsätzlich stellt sich jetzt die Frage, welche Karte geordert werden sollte. Die Frage stellt aber kein Problem dar...
    Aber erstmal warte ich eine Reaktion ab ;)
     
  3. Brock

    Brock Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: dbox1 oder 2, sat oder kabel?

    oh man, warum musste ich nur fragen... aber ich glaub, ich habs verstanden.

    nur noch eine sache, die ich nicht verstehe. warum ist es nicht möglich, im wohnzimmer, wo wir einen normalen fernseher haben, der auch über einen normalen kabelanschluss verfügt, dort eine kabel-dbox anzuschließen, so wie auch im arbeitszimmer!? der receiver für die multifeedanlage ist ja nur über scart mit dem fernseher verbunden, sodass ich es eigentlich so machen würde, wie im arbeitszimmer, also einfach die dbox zwischen "kabel-dose" und fernseher zu schalten. Dadurch dürfte es auch keine Probleme mit der Konfiguration der Sat-Anlage geben oder mache ich hier einen denkfehler?

    P.S. "Grundsätzlich stellt sich jetzt die Frage, welche Karte geordert werden sollte."

    Wie meinst du das? Gibt es mehr als eine Karte??

    P.P.S. Und VIELEN!!!!!! Dank für die Antwort, hast mir jetzt schon sehr viel weitergeholfen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2006
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: dbox1 oder 2, sat oder kabel?

    Ah - ich dachte das "analog-kabel-anschluss ist auch angeschlossen" würde sich nur auf das Arbeitszimmer beziehen. Wenn im Wohnzimmer auch Kabelanschluss liegt, kann dort natürlich auch eine Kabel-DBox zum Einsatz kommen, wenn tatsächlich ein echter Kabelanschluß, wie von mir im vorherigen Posting vorausgesetzt, vorliegt.
    Wenn Du tatsächlich zwei Digitalreceiver (eine DBox ist nichts anderes) im Wohnzimmer betreiben wollen würdest, also einen für Sat- und einen für Kabelempfang, dann ist das problemlos möglich. Dann nutzt Du also bereits 3 Fernbedienungen nur für Fernsehen (einen für die Digitalsatprogrammen, eine für die Digitalkabelprogramme (Premiere) und eine für die analogen Kabelprogramme.

    Der Aspekt wie empfange ich Premiere am besten über Sat, würde aber natürlich wegfallen. In dem Fall musst Du nur entscheiden, welche Variante Dir für's Arbeitszimmer besser gefällt und die DBox zweimal kaufen (sofern Du sie nicht ständig umstöpseln willst).

    Bei Premiere gibt es derzeit mindestens 10 verschiedene Kartentypen - u.a. K01, K02, K04, P01, P02, P04, S01, S02, S04, A01, A02, AP3....
    A** Karten sind von Premiere für Österreich vorgesehen. Die restlichen für Deutschland.
    S0* Karten sind von Premiere für Satempfang vorgesehen.
    K0* Karten sind von Premiere für Kabelempfang bei Kabelnetzbetreibern, die mit KabelDeutschland bezüglich Programmangebot kooperieren (z.B. KabelDeutschland, ish, iesy, Kabel-BW und jeweils angeschlossene NE4-Betreiber), vorgesehen.
    P0* Karten sind von Premiere für Kabelempfang bei Kabelnetzbetreibern, die nicht mit KabelDeutschland bezüglich Programmangebot kooperieren, vorgesehen.
    *04 Karten sind von Premiere für Direkt+ (Video ond Demand) taugliche Festplattenreceiver (derzeit nur der Humax iPDR 9800 (C)) vorgesehen und laufen nur in einem festgelegten exemplar ("verheiratet").
    *02 Karten sind von Premiere für die DBox2 und die "geeignet für Premiere" Receiver vorgesehen
    *01 Karten sind von Premiere für die DBox1 vorgesehen.

    Welche Karte zum Einsatz kommt, hängt also vom Receiver-Typ und der Empfangsart bzw. bei Kabelempfang noch von der Art des Kabelnetzbetreibers ab. Dazu muss man noch sagen, dass man die Kartentypen meist noch vorrübergehend oder dauerhaft anders (also anderer Receivertyp oder andere Empfangs- bzw. Kabelnetzart) einsetzen kann als von Premiere vorgesehen. Aber was alles warum möglich ist, führt an dieser Stelle zu weit.

    Bei DBoxen fällt eine Schwierigkeit weg. DBoxen akzeptieren grundsätzlich Kabel- und Satkarten (tun z.B. nich alle "geeignet für Premiere" Receiver), wobei die DBox1 dies nur unter DVB2000 tut. Die DBox2 akzeptiert jedoch ohne Hardwareumbau (der für Linux und Premiere unter Linux nicht nötig ist !) nur *02 Karten. Bei der DBox1 ist es etwas komplizierter. Im Originalzustand mit DVB2000 akzeptiert sie alle *01 Karten. Je nach verbauter Hardware bleibt es dabei auch - egal, was man macht (Defekt mal außen vor). Oder es läßt sich auch ein *02 Kartentyp betreiben. Allerdings dann nur entweder S02/P02 oder K02 (je nach verbauter Hardware - nicht nach Wunsch !) und keine *01 Karten mehr! Bei einem Kauf einer DBox1 über ebay sollte man immer auf diesen Aspekt achten und steht diesbezüglich nichts dabei, so sollte man nachfragen, mit welchem Kartentyp die DBox1 (*01, K02 oder S02/P02) die Box läuft.

    Welche Karte Du also bei Premiere orderst hängt davon ab, wo Du die Karte am häufigsten einsetzen willst.
    Angenommen, Du entscheidest Dich für die Kombination Ergänzung Deines vorhandenen Sat-Digitalreceivers mit CI-Modul (wenn möglich) und DBox2 im Arbeitszimmer. Du möchtest hauptsächlich im Wohnzimmer Premiere gucken. Dann entscheide Dich für eine S02 Karten. Die wird dann im Wohnzimmer freigeschaltet und läuft dort dann dauerhaft ohne Probleme und Du kannst dort auch Direkt-Filme bestellen. Im Arbeitszimmer läuft sie auf jeden Fall vorrübergehend. Je nach Kabelempfangstyp lassen sich dort jedoch evtl. keine Direkt-Filme bestellen und die Karte läuft nur begrenzte Zeit (mehrere Wochen). In dem Fall reicht es aber die Karte im Wohnzimmer einzustecken und ein Premiere Programm eine Stunde laufen zu lassen. Die Freischaltung kommt dann automatisch wieder.
    Bei derselben Konstellation nur mit DBox1 mit DVB2000 im Arbeitszimmer orderst Du eine S01 oder S02 (beim Kauf vergewissern, dass sie mit der Karte läuft (siehe oben)). Ansonsten ist es dasselbe.
    Wenn Du zwei gleiche Kabel-DBoxen betreiben willst, solltest Du herausbekommen, zu welchem Typ Kabelnetzbetreiber Dein Kabelnetzbetreiber gehört, denn eine Karte für den einen Kabelnetztyp läßt sich im anderen Kabelnetztyp nicht freischalten! Je nachdem solltest Du dann die Karte anfordern (bei der DBox2 auf jeden Fall entweder eine K02 oder P02). Bei der DBox1 solltest Du die Frage nach dem Kabelnetzbetreiber erst klären und dann DBox1'en kaufen die damit zurecht kommen (nicht dass Du eine DBox1 orderst, die nur genau den *02 Kartentyp unterstützt, der nicht zum Kabelnetz paßt). Entsprechend wird dann die Karte geordert. Karte kann dann problemlos hin-/hergewechsel werden.
    Wenn Dein Kabelnetzbetreiber keiner der obengenannten vier ist und Du nicht weißt, wie Du herausfinden kannst, was für ein Typ Kabelnetzbetreiber Deiner ist, melde Dich nochmal. Am besten gibst Du dann gleich mit an, was für einen Sat-Digitalreceiver Du nutzt, um zu sehen, ob die CI-Modul Geschichte überhaupt möglich wäre...
     
  5. Brock

    Brock Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: dbox1 oder 2, sat oder kabel?

    ok, habs verstanden. Danke dir sehr! Also zweimal kabel-dbox1... die gibts ja schon für ca 30€. Gut zu wissen, dass ich da jetzt zugreifen kann! Bei der dbox ist eine bluecam mit eingebaut, braucht man sowas oder ist das egal? oder anders gefragt, was genau ist das?
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: dbox1 oder 2, sat oder kabel?

    Das CAM ist das Bauteil (bei der DBox1 in herausnehmbarer Modulform), welches die Entschlüsselung mit Hilfe der Karte vornimmt.

    Das BlueCAM ist genau das CAM, wo man aufpassen muss. Allgemein hatte ich es im letzte Posting schon erklärt. Entweder es war noch keine *02 Karte drin und das BlueCAM akzeptiert alle *01 Karten (unter DVB2000) oder es akzeptiert nur bestimmte *02 Kartentypen. Nämlich entweder K02 (ggf. I02) oder P02/K02. Also wie im letzten Posting beschrieben erst den Kabelnetzbetreiber feststellen und zu sehen, ob Du eine P0* oder K0* Karte brauchst. Und dann sichergehen, dass Du Boxen kaufst, die mit derselben Karte umgehen können. Also entweder zweimal BlueCAM, welches *02 für denselben Kartentyp akzeptiert (der muss zum Kabelnetz passen). Oder GreenCAM, SilverCAM (akzeptieren nur aber alle *01 Karten) oder BlueCAM, welches noch alle *01 Karten akzeptiert. Steht bei der Beschreibung nichts dabei sollte das unbedingt erfragt werden. Sonst kann es passieren, dass Du Boxen hast, wo Du die Karte nicht hin-/her wechseln kannst oder es kann sogar passieren, dass Du die Box bei Deinem Kabelnetzbetreiber gar nicht einsetzen kannst.

    Bitte also dieses und das letzte Posting nochmal gründlich durchlesen...
     

Diese Seite empfehlen