1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DBox 2 Stream -> Funk LAN???

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von GrandSurf, 6. November 2002.

  1. GrandSurf

    GrandSurf Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Gibt es denn vielleicht eine Möglichkeit, meine DBOX 2 mit Linux und Streamingserver per Funk-Lan an meinen PC anzuschließen, da mich für Aufnahmen immer diese 15m Patchkabel stören. Wer hat Tipps? Thx...
     
  2. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    Tach...

    Ohne einen andren PC dazwischen zu hängen nein...

    ausser du stellst den Router (ich denke mal du hast wohl nen DSL-Router mit W-Lan oder?) direkt zur dbox und die schließt die Box direkt daran an läc
     
  3. janwin

    janwin Junior Member

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    einfach einen WLAN Access- Point per Cross- Kabel an die DBox anschließen, kein Problem. Du brauchst dann in Deinem PC nur noch eine WLAN- Karte.
    Das Problem dürfte aber die Stabilität einer solchen Verbindung sein. Meiner Erfahrung nach gibt's bei WLAN- Verbindungen gelegentlich für ein paar Sekunden Aussetzer, die Deiner Aufzeichnung natürlich alles andere als zuträglich sind... sch&uuml

    Gruß, Jan.
     
  4. tuxedo

    tuxedo Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Fulda
    Hi zusammen,
    also ich sehe ab und zu ueber meinen Laptop und WLAN Karte fern. Geht eigentlich ganz gut, solange der Empfang der WLAN Karte ueber 20 Liegt ( Ist eine Treiberangabe meines Linux Laptops )
    Zusammen mit mplayer kann man da sehr gut schauen, auch wenn die Verbundung auf 5.5 MBit runtergeschaltet wird. Ich muss nur am Anfang mal kurz auf Pause druecken, damit der Videostream ein wenig gepuffert wird. Das ganze funktioniert ueber Pipes und eine SSH Verbindung. Deswegen denke ich, das es mit einem Accesspoint und einer WLAN Karte auch keine Probleme geben sollte. Wie gesagt, sollte nur die Verbindung nicht zu schwach werden.
    Leider habe ich keine Ahnung, ob Windows Soft dazu in der Lage ist ein bischen zu puffern, da die Pufferung wohl wesentlich zur guten Uebertragungsqualitaet beitraegt.

    tuxedo
     

Diese Seite empfehlen