1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAZN UND die Telekom

Dieses Thema im Forum "DAZN" wurde erstellt von headbanger, 18. März 2017.

  1. headbanger

    headbanger Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2015
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    657
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Also ich fände eine Kooperation zwischen DAZN und der Telekom sehr sinnvoll.
    Beide haben interessante Sportrechte die einander gut ergänzen würden.
    DAZN hätte dann auch die Möglichkeit über IPTV 2-3 TV Kanäle auszustrahlen.
    Wenn ich an verschiedene Rechtevergaben wie z.B. derzeit die der Fußball CL denke wäre das eine gute und interessante Allianz und Alternative zu Sky.

    Ich weiß natürlich das das wohl nie passieren wird.
    Aber mir würde das sehr gut gefallen.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. Schnirps

    Schnirps Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    2.721
    Punkte für Erfolge:
    213
    Deine Idee in allen Ehren. :)

    Aber ich persönlich halte das für quatsch. Man hat eine Kooperation mit einem linearen TV-Sender mit Namen Sport1. Dessen Reichweite ist größer als das Angebot der Telekom. Daher null Mehrgewinn.
    Die lineare Auflage seitens der PL hat man scheinbar mit dem "pupsigen" Kabelanbieter in Hamburg (sorry wenn ich bei der Stadt falsch liege) erfüllt.

    Man will NICHT linear vertreten sein, sondern versteht sich als OnDemand-Dienst, der sich entsprechend mit Apps etc. verbreitet bzw. verbreiten will. Sprich per Stream und nichts anderes.

    Also wozu einen Kooperation mit der Telekom? Für diese dödeligen BBL, DEL-Rechte ? Ich will die Rechte nicht schlecht Reden, die haben bestimmt ihre Fans, aber dennoch:

    Mumpitz wenn du es so sagen willst :)
     
    Redheat21 gefällt das.
  3. headbanger

    headbanger Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2015
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    657
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das sehe ich anders!
    Man könnte fast sein ganzes Angebot Linear ausstrahlen und zusammen mit der Telekom eine Allianz gegen Sky bilden.
    Auf Sport 1 laufen ja nur Krümel die vom Tisch fallen.
    Die Perform Group und die Telekom zusammen wären für Sky schon ein gefährlicher Konkurrent.

    Aber ich schrieb ja selbst das ich eine solche Kooperation leider für sehr unwahrscheinlich halte.
    Auch wenn ich Vorteile für beide Seiten darin sehe.
     
  4. Schnirps

    Schnirps Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    2.721
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ganz einfach:

    a) es ist gewollt dass bei Sport1 nur die "Krümel" von DAZN zu sehen sind.
    b) man will NICHT NICHT NICHT NICHT linear senden, sondern ON DEMAND !
    c) Perform braucht keine Kooperation mit der Telekom um konkurrenzfähig zu sein ;)
     
    Redheat21 gefällt das.
  5. Sven1549

    Sven1549 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    123
    Aber es wäre für mich als Nutzer prima, wenn es zumindest eine App geben würde für den Telekomreceiver, wie z.B. bei Netflix.
     
  6. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.103
    Zustimmungen:
    4.708
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    nix. Würde nur die Preise hochtreiben.
     
    Schnirps gefällt das.
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.465
    Zustimmungen:
    1.984
    Punkte für Erfolge:
    163
    Natürlich würde das die Preise hochtreiben. Man muss abwarten wie dei sache mit den OTT Diensten weiter geht. Die Provider werden sich bei einer weiteren zunahme Gedanken machen, da der Netzausbau teuer ist und die Infrastruktur der Telekom lässt es ja zu, dass die Streams nur einmal bis zum Knotenpunkt gesendet werden muss.

    Es ist doch egal was DAZN will, sondern der Kunde entscheidet immer noch und wenn man konkurenzfähig sein möchte, führt kein Weg an einer linearer Ausstrahlung vorbei.
    Nur ist die Telekom hier der falsche Partner über seine IPTV Plattform, denn Entertainkunden haben schnelles Internet, sind für neues aufgeschlossen und können somit DAZN auch direkt schauen.

    Bei Sport 1 wird man die generelle Entwicklung abwarten müssen. Das Programm wirkt teils doch sehr dünn und wenn die 2.Bundesliga noch flöten geht, dazu darf man Sontnag und Montagabends keine Buli mehr zeigen, wird es nicht gerade besser. Hier muss Sport 1 auch wieder selbst aktiv werden.

    Ich habe bei Sport 1 zum Bsp die NFL bei der nächsten Ausschreibung auf dem Zettel.

    Ich bin auch mal gespannt wie es mit den Sublizenzen weitergeht. DAZN scheitn mir auf die Einnahmen zu setzten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. März 2017
  8. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    16.785
    Zustimmungen:
    1.418
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das hier das einige einfach nicht kapieren wollen. Telekom wird Null tuen was Sky irgendwie Schadet. Die setzen auf Partnerschaft und die Gefahr das man Sky wieder verliert wird sich Telekom nicht mehr antuen. Aber sollen ruhig Manche hier weiter in ihrer Traum Welt Leben. Die Realität tut manchmal echt Weh
     
    Schnirps und Redheat21 gefällt das.
  9. headbanger

    headbanger Gold Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2015
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    657
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Telekom braucht Sky nicht.
    Sky hat nun ein anderes Management als damals bei dem Krach als man bei der Telekom verschwand.
    Die Telekom bemüht sich ihren Kunden etwas zu bieten.
    Siehe der Abschluss mit den Rechten an der 3. Liga,DEL und BBL.
    Wenn die Telekom etwas wirklich tun will wird sie auf Sky keine Rücksicht nehmen.

    Aber wie gesagt,ich halte das Szenario selber nicht für realistisch!
    Trotzdem hätte es für mich einen gewissen Charme.
    Und DAZN muss aus meiner Sicht etwas tun!
    So wie derzeit kann es nicht weitergehen.
     
  10. jfbraves

    jfbraves Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    2.353
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Ich halte von der Telekom überhaupt nichts, für mich ein Verein dessen Geschäftspraktiken nahe des organisierten Verbrechen anzusiedeln sind.
    Woran ich das merke? Am täglichen Umgang mit dieser in der HV. Du kannst denen Tag für Tag erklären, das die Verwaltung gewechselt hat, die schnallen es einfach nicht, aber kassieren von der neuen HV schon fleißig die Gebühren und wollen diese "natürlich" auch von uns haben. Haben sogar schon ein dubioses Inkassounternehmen eingeschaltet.
     

Diese Seite empfehlen