1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von axel-325, 9. Juni 2009.

  1. axel-325

    axel-325 Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    leider habe ich versehentlich auf meinen PVR 2/100 CI (160 GB Platte) schreibend zugegriffen, bevor ich die FW 3.7 eingespielt habe.
    Folge gemäß chkdsk (im Schreibschutzmodus): 2 defekte Unterordner.
    Der erste ist laut explorer-Anzeige leer, der 2. zeigt wirres Zeug (div. Unterordner, Dateien mit unmöglichen Namen und Endungen), Gesamtgröße jenseits der 40 GB (statt geschaätzt 4-5 GB tatsächlicher Größe)
    Also keine TS- oder Metadat-dat Dateien etc.

    Aber: Abspielen kann ich die Filme auf dem Comag noch!!!

    Frage: Gibt es eine Methode, die beiden Filme zu "retten/rekonstruieren/speichern"? Und wenn ja, wie? Platte ausbauen möchte ich definitiv nicht.

    Gruß und Dank

    Axel
     
  2. pitzelpatz

    pitzelpatz Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    Hallo,
    @axel-325
    probier's mal damit: CONVAR & PCinspector Data Recovery Datenrettung recupero dati datarecovery rcupration donnes
    Das Tool ist Freeware und meines Wissens das einzige Freewaretoll zum Wiederherstellen verlorener Dateien. Da es auch mit USB-Sticks funktioniert, wird es wahrscheinlich auch auf dem Comag funktionieren. Ich fürchte aber, es wird elendlich lange dauern. Als ich meine 160er damit bearbeiten durfte, hat es bei im Rchner eingebauter Platte erfrischende 80 Minuten gedauert über die gesamte Platte nach Laufwerken zu suchen und dann hast Du noch keine einzige gefundene Datei auf ein sicheres Laufwerk kopiert.
    Versuchen kannst Du es mal.
    Viel Glück:winken:
    Pitzelpatz
     
  3. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    einfacher ist es mittels datenübertragung jeden einzelnen film auf eine externe hdd zu übertragen, denn dann stellt der comag wieder den normalen rec-ordner her. dieser ordner mit der kryptischen bezeichnung stammt noch aus der zeit bevor der 128GB-bug behoben war, da legte der comag alles über 128gb dort ab, er konnte es noch abspielen, wir konnten aber per pc den einzelnen film nicht auslesen.
     
  4. axel-325

    axel-325 Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    Hallo Hoax, hallo Pitzelpatz,

    danke für die Hinweise, mal sehen, was dabei herauskommt. Die Hoax-Lösung klingt recht einfach. Das Problem wird sein, dass meine externe Platte nur in seltenen Fällen erkannt wird, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

    Vielleicht schaffe ich es dann auch mal, die 3.7 einzuspielen: Beim letzten Mal konnte ich die FW auswählen, aber es kam keine Abfrage, ob er die 3.7 installieren soll. Eine 3.6 hätte ich installieren können. Merkwürdig... Werde es mit der aktuellen 3.7C versuchen.

    Einen Ergebnisbericht gibt es wohl erst in der nächsten Woche...

    Gruß&Dank

    Axel
     
  5. axel-325

    axel-325 Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    Kurzer Zwischenbericht - das von hoax vorgeschlagene Verfahren habe ich etwas variiert bzw. variieren müssen, da meine ext. Festplatte nicht erkannt wird. Ich habe daher die entsprechenden Ordner in einen neu angelegten der auf internen Festplatte kopiert. Das Ergebnis sieht schon gut aus, aber die engültige Prüfung steht noch aus...
     
  6. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    In so einem Fall lieber garkeine Schreibvorgänge mehr auf die Receiverplatte vornehmen lassen. Timer deaktivieren und die betroffenen Aufnahmen notfalls einzeln auf einen kompatiblen USB-Stick sichern. Danach Backup der kompletten Platte auf nen PC, Firmware aktualisieren, Platte formatieren, Aufnahmen zurückspielen.


    - Carsten
     
  7. axel-325

    axel-325 Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dateisystem/Filesystem korrupt, Aufnahmen trotzdem abspielbar - wie retten?

    Danke nochmal an alle.

    Die Aufnahme habe ich retten können. Nachdem ich den Rest von der internen auf die externe Platte gesichert habe, habe ich intern den Ordner umkopiert, und der Receiver hat eine lesbare Kopie erzeugt, die ich dann ebenfalls extern sichern konnte.

    Zur Sicherheit habe ich dann das 3.7 Update mehrfach auf die Platte kopiert und konnte es dann auch installieren.
    Zur Sicherheit danach die FP formatiert.

    Alles ist gut :)
     

Diese Seite empfehlen