1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das kalte Herz

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 5. April 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.983
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der gutmütige Peter (Frederick Lau) und die hübsche Lisbeth (Henriette Confurius) sind unsterblich ineinander verliebt. Ihre gegensätzliche Herkunft aber steht einer gemeinsamen Zukunft im Wege, stammt Peter doch aus ärmlichen Verhältnissen, während Lisbeth einer wohlhabenden Familie angehört. Um zu Reichtum zu gelangen und so mit Lisbeth eine Beziehung führen zu dürfen, fasst Peter einen riskanten Entschluss: Er geht einen Pakt mit dem finsteren Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu) ein, der ihm Wohlstand verspricht, dafür jedoch sein Herz einfordert und ihm stattdessen einen Stein in die Brust setzt. So kommt Peter zwar tatsächlich zu Geld, doch kann er fortan kein Mitgefühl mehr verspüren. Sein verändertes Wesen verschreckt schließlich auch Lisbeth. Um sie nicht für immer zu verlieren, macht sich Peter daran, sein Herz zurückzubekommen…


    MEINE KRITIK: Ich bin bei Neuverfilmungen immer ein wenig skeptisch auch im Fall '' Das kalte Herz ''! Die DEFA Verfilmung von Paul Verhoeven aus dem Jahre 1950 liebe ich sehr, auch wenn dieser Film nicht für kleinere Kinder geeignet ist, hat er doch eine wunderbare nostalgische Atmosphäre zu bieten! Der aktuelle Film von 2016, hat aber relativ wenig mit der damaligen Verfilmung zu tun! Auch Handlungs technisch, gibt es in der Neuverfilmung Veränderungen! Viele deutsche Schauspiel Größen haben hier einen Part ergattert, wobei der Holländer Michel gespielt von Moritz Bleibtreu schon etwas Gewöhnung braucht, im Gegensatz zu Erwin Geschonnecks erstklassige Darstellung von damals!


    Filmtechnisch, ist der Film auf einem Top Niveau und passt perfekt in das heutige Fantasy Kino auch wenn der nostalgische Faktor dadurch in den Hintergrund gedrängt wird!


    FAZIT: Johannes Naber, gelingt mit seiner Neu Interpretation ein visuell beeindruckendes Fantasy Märchen, daß aber gerade erzählerisch dem DEFA Werk hinterher hinkt! Teilweise wirkt die Neuverfilmung etwas schwermütig, holprig und nicht immer stimmig! Alles in allem, ist der Film vor allem sehenswert für Fans von modernen Märchenfilmen mit Fantasy Touch! 7/10 Steinherzen von mir!


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen