1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das eigene Mediencenter in der Cloud

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Cloud Computing ist weder Zukunftsmusik noch Technologie von morgen, sondern längst Standard. Wer das Internet nutzt, kommt mit der Cloud in Kontakt. Ob willentlich oder nicht – der digitalen Datenwolke kann sich heutzutage niemand mehr entziehen. Aber wer würde das auch wollen, wo die Vorteile Cloud-basierter IT-Lösungen doch klar auf der Hand liegen?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Das eigene Mediencenter in der Cloud

    ... Und dann gibt es Rechtsanwälte, die das "in die Cloud" stellen von urheberrechtlich geschützten aber legitimen Privatkopien als "öffentliche Verbreitung" ansehen und dann Abmahnungen verschicken.

    Spaß macht der Upload in die Cloud für die Datenmengen eines Spielfilms (wenn man ihn nicht bis zu Unkenntlichkeit komprimiert) eh nicht. Dazu sind die Datenraten der Privat-Internet-Anschlüsse in dieser Richtung zu schwach.

    Und wenn die Internet Provider großflächig Volumenbegrenzungen einführen ist sowieso bald Schluss damit...
     

Diese Seite empfehlen