1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Darts

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von DerKomiker, 9. Juni 2007.

  1. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    Anzeige
    Zwar nicht live im deutschen TV (nur Sky und CanalDigitaal) aber trotzdem erwähnenswert für Fans:

    Die Darts UK OPEN 2007

    Einen Überblick über die Runden 1-3 erspare ich jetzt mal, da dort bis auf Michael Van Gerwen, Jelle Klaasen uund Bob Anderson (raus in Runde 3) keine allzu bekannten Spieler am Start waren.

    Runde 4:

    Taylor - Manley 11-3
    Barneveld - MaGowan 11-1
    Scholten - Wade 5-11
    Priestley - McGowan 11-5

    Runde 4

    !!!KNALLER!!!! John Part vs Ray Van Barneveld 10-11

    Ein ewiges Hin und Her. Part schnell mit 2-0 vorn, Barney schießt zurück (2-2) und ab dann übertrafen sich beide im Auslassen der Doppelfelder. Barney leider wieder mit ner Leistung die an die PremierLeague erinnerte, aber die letzten 2 Legs konnte der Holländer für sich entscheiden und das 9-10 in ein 11-10 drehen.

    Taylor mit 9-Darter gegen Wes Newton. Vom Ergebnis her mit 11-5 für The Power ne deutliche Sache aber das Highlight des Matches war sein 9-Darter.

    Zudem setzten sich Priestley, Terry Jenkins und Colin Lloyd in ihren Matches durch.

    Das Spitzenspiel der 6.Runde ist die Partie zwischen Dennis Priestley und "he Power". Desweiteren u. a. Dudbridge (Sieg gg. Lewis) gegen Terry Jenkins, Barney gegen Wayne Jones und Kevin Painter vs Colin Lloyd
     
  2. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Darts UK Open 2007

    So und hier die Ergebnisse der "Late Night Session" von Samstag - Runde 6

    Painter - LLoyd 9-11
    Priestley - Taylor 3-11
    Osborne - King 11-10
    Barneveld - Jones 11-5
    Hine - Monk 11-8
    Dudbridge - T Jenkins 4-11
    Webster - Green 8-11
    vd Voort - Burnett 11-5


    Taylor wieder mit einer beeindruckenden Leistung gegen Priestley. Schnell mit 4-0 in Führung gegangen und dann den Stiefel auf hohem Niveau runtergespielt. Priestley einfach chancenlos.

    Barneveld mit einem lockeren Sieg über Jones. Schnell ein 4-1 vorgelegt und dann nix mehr anbrennen gelassen. Nach dem Zitetrsieg i nRunde 5 gegen Part wars diesmal eindeutiger.

    Die Partien Painter vs Lloyd und Osborne vs King waren nichts für schwache Nerven. Painter schnell einen 3 punkte Vorpsrung rausgespielt, konnte diesen aber nicht ins Ziel retten. Lloyd drehte nach der ersten Pause auf und zeigte warum er lange Zeit die nummer 1 der Rangliste war. Noch kurioser war das Match Osborne vs King. Osborne schon mit 10-7 vorn, musste aber dennoch den Ausgleich hinnehmen. Im entscheidenden Leg 21 konnte Osborne die Nerven bewahren und zog ins Viertelfinale ein.

    In diesem gibts dann das vorgezogene Finale:

    Raymond van Barneveld vs Phil Taylor.

    Kann Barney sich für die beiden PremierLeague Pleiten revanchieren oder gibts dieses Jahr einen anderen Titelträger? Barney hatte die UK Open letztes JAhr gewonnen.
     
  3. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Darts UK Open 2007

    UPDATE:

    Viertelfinale:

    Vincent Van der Voort vs Terry Jenkins 11-10

    Jenkins schnell mit 5-0 vorne, vdV kam aber zum 5-5 und ab da wechselte die Führung bis zum 9-9 ständig. Letztendlich behielt der Holländer die Überhand über den PremierLeague Finalisten Jenkins.

    Colin Osborne - Alan Greene 11-6
    Colin Lloyd - Steve Hine 11-6

    RAYMOND VAN BARNEVELD - PHIL TAYLOR 11-4

    Atemberaubender Auftritt des amtierenden Weltmeisters und Titelverteidigers. Taylor war gegen diese Performance von Barney chancenlos. Lediglich in den ersten 4 Legs war es ne ausgeglichene Partie. Dann zog Barney 6-2 davon und baute seinen Vorsprung bis zum Ende noch aus und zieht zu Recht ins Halbfinale ein. In einer derartigen Art und Weise wurde Taylor noch nie vorgeführt.



    Schade, daß man's hierzulande nicht bewundern konnte. Alte, langweilige und unbedeutende BL-Schinken scheinen fürs DSF wohl wichtiger zu sein als solch Spitzensport.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2007
  4. CWA

    CWA Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    2.575
    Ort:
    Wien ;)
    AW: Darts UK Open 2007

    Heute 20 Uhr auf DSF : Darts UK Open 2007
     
  5. CWA

    CWA Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    2.575
    Ort:
    Wien ;)
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2007
  6. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Darts UK Open 2007

    Nix mit Darts aufm DSF. Denen sind olle, langweile Bundesliga-Grottenkicks wichtiger als Livesport.

    HALBFINALE:

    Colin LLOYD vs Raymond van BARNEVELD 4-11

    Barney machte da weiter wo er im Spiel gegen Taylor aufgehört hatte. Auch Lloyd konnte den Titelverteidiger nicht stoppen und lag schnell mit 2-7 hinten. Das ließ sich Barneveld nicht mehr nehmen und schaukelte das Match in beeindruckender Manier nach Hause. Somit hat Barney gute Chancen den Titel zu verteidigen.

    Vincent van der VOORT - Colin OSBORNE 11-10

    Osborne legte schnell ein 5-2 vor, doch hatte wohl nicht mehr mit derart viel Gegenwehr des Holländers gerechnet, der sein erstes Finale vor laufenden Kameras bestreiten wird gegen Barney. Jedenfalls konnte vdV zum 7-7 ausgleichen und so musste dann das 21.Leg die Entscheidung - zu gunsten von Vincent - bringen. Erst das Pech von Osborne mit nem Bouncer und der anschließenden 159 von vdV lenkten das entscheidende Leg zugunsten von van der Voort.




    FINALE:

    Vincent van der VOORT - Raymond van BARNEVELD 8-16

    Das erste rein holländische Finale der UK OPEN. Und Barneveld legte los wie die Feuerwehr und ging schnell mit 6-2 in Front. Von da an hatte Barney dann leichtes Spiel und steuerte auf seinen zweiten UK OPEN Titel zu. Sicher auch noch beflügelt von der "Zerstörung Taylors" (Kommentar SkySports) im 1/4 -Finale ließ sich Barney von niemandem mehr aufhalten



    GLÜCKWUNSCH BARNEY!!!!
    Wer Taylor mit 11-4 aus der Halle fegt, darf sich zurecht als Sieger feiern lassen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2007
  7. CWA

    CWA Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    2.575
    Ort:
    Wien ;)
    AW: Darts UK Open 2007

    Wo guckts du ? Live ?
     
  8. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Darts UK Open 2007

    endstand ist übrigens 8:16 und nicht 7:15! ich habe auf sky uk geschaut!

    hat dsf tatsächlich etwas gebracht?
     
  9. CWA

    CWA Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    2.575
    Ort:
    Wien ;)
    AW: Darts UK Open 2007

    Nein leider nicht :(
     
  10. DerKomiker

    DerKomiker Guest

    AW: Darts UK Open 2007

    Ich hab einfach nur den Live-Ticker auf der PDC-Website verfolgt. Daher die vielleicht etwas spärlichen Matchbeschreibungen. Ergebnis hab ich korrigiert. Aufm DSF kam nix. Aber dat wundert mich auch nicht weiter. Gab leider wohl auch keinerlei Feeds. DSF war ja nicht live drauf und SportEen (CanalDigitaal) zeigt das irgendwie etwas zeitversetzt. So wars letztes Jahr beim World Matchplay.

    Aber Barney hat zum richtigen Zeitpunkt sein bestes Spiel gezeigt und sich bei Taylor für die beiden herben Pleiten in der PremierLeague revanchiert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2007

Diese Seite empfehlen