1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dachantenne oder Zimmerantenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dubravka, 18. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. dubravka

    dubravka Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich wohne in Berlin. Mein Fernseher ist per Kabel mit der TV-Steckdose verbunden, deshalb gehe ich davon aus, dass unser Wohnblock eine Dachantenne hat. Heute habe ich mir einen DVB-T2 Receiver gekauft, da mein Fernseher schon etwas älter ist und kein DVB-T2 Modul hat. Der neue Receiver hat das grüne DVB-T2 HD Logo und funktioniert, aber zu meiner Enttäuschung konnte er keinen einzigen Sender finden. Nach langem Recherchieren im Internet bin ich auf die Information gestoßen, dass ich mir eventuell eine Zimmerantenne anschaffen muss. Das hat mich irritiert. Man kann ja überall hören und lesen, dass die Umstellung auf DVB-T2 eine Verbesserung mit sich bringen soll. Die Tatsache, dass ich die Dachantenne abschalten und stattdessen eine Zimmerantenne nutzen muss, bedeutet für mich keine Verbesserung, sondern einen Schritt zurück,
    von Kosten abgesehen. Ich muss zugeben, dass ich von dem Problem nicht so viel Ahnung habe. Kann es sein, dass ich da was falsch verstehe? VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2017
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.334
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    Überprüfen, ob du mit deinem TV-Gerät bisher keinen Kabel-TV Anschluss / DVB-C genutzt hast? Anhängig vom TV-Gerät hast du evt. bisher nur die Analogen Kabel-Programme genutzt?

    Bei einem normgerechten Pegel / ausreichender Signalstärke an einer DVB-T Antennensteckdose muss auch ein neuer DVB-T2 Empfänger die noch in Betrieb befindlichen DVB-T Programme empfangen können, zusätzlich zu den wenigen derzeit schon verfügbaren DVB-T2 HD Sendern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2017
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die wenigsten Mietwohnungen in Berlin haben im Haus noch eine Verteilung für terrestrisches TV. Die meisten oder gar alle derartigen Antennen-TV Installationen wurden von den Vermietern in den 80er/90er Jahren auf Kabel-TV umgerüstet, in dem einfach statt des Antennensignals das Kabelsignal eingespeist wurde. Die Dachantenne wurde da dann aus Kostenfragen meist nichtmal demontiert und vergammelt heute noch auf dem Dach. Ich kenne jedenfalls kein Mietshaus in Berlin, das noch eine Hausinstallation für Antennen-TV hat.
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.872
    Punkte für Erfolge:
    213
    Einfach mit dem TV an der Kabeldose die Seite 199 im ARD Text aufrufen. Da steht dann drin ob du jetzt per DVB-T empfängst oder doch via DVB-C (Kabelanschluss).
    Falls du bisher allerdings keine Laufbänder gesehen hast, die auf DVB-T2 hinweisen, hängst du wohl auch im Kabel TV.
    Willst du da jetzt DVB-T2 nutzen, brauchst du wirklich ne Zimmerantenne, die dürfte in Berlin aber ausreichen.
     
  5. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nun so einfach ist das für Berlin wieder nicht. Je nach Lage der Wohnung zum Sender wird auch vorkommen, dass eine Zimmerantenne einfach nicht ausreicht.
    Am Fenster oder besser außen, und leichter Verstärkung, kann man allerdings Wunder erzeugen. Mein Zimmer ca 4 km vom Alex ist einfach Frequenz frei, und ohne Paneel außen am Fenster gibt es kein TV.
     
  6. dubravka

    dubravka Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    der Vermieter hat mir heute am Telefon gesagt, dass ich in meiner Wohnung einen Kabelanschluss habe. Da ich die analogen Programme via Kabel empfange, bin ich von der Umstellung noch nicht betroffen. Viele hier hatten also recht. Danke!
     

Diese Seite empfehlen