1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB Radio Reichweite

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von XXLHerbie, 27. März 2006.

  1. XXLHerbie

    XXLHerbie Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    95
    Anzeige
    Wie ist denn normalerweise die Reichweite von DAB? habe vor mir ein DAB Radio anzuschaffen, aber nur wegen 4 Programmen lohnt sich das nicht wirklich... Meint ihr ich bekommen von Marburg aus noch die Programme von FFM? Oder Programme aus NRW?

    Welche Antennen sind fuer DAB empfehlenswert?

    Herbie
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DAB Radio Reichweite

    Hallo,

    von DAB kann man derzeit leider nur abraten.
    Die Qualität ist alles andere als umwerfend und die Reichweite ist auch stark eingeschränkt, ein überregionaler Empfang wie z.B. bei UKW ist gänzlich unmöglich. Die Frage nach geeigneten Antennen ist auch nicht eindeutig zu beantworten: Für die Sender der landesweiten Bedeckung (1) eignen sich noch herkömmliche VHF-Antennen, für die Sender der lokalen Bedeckung (2 & 3) gibt es quasi keine 100% passenden Antennen, da muss man sich eventuell selbst etwas zusammenzimmern. Macht aber wenig Sinn, da ein Empfang aus einem benachbarten Lokalkreis nur in extrem guten Lagen überhaupt möglich ist. Für die Distanz Frankfurt - Marburg sehe ich da derzeit gar keine Chance.
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: DAB Radio Reichweite

    ja, so ist es leider seit langer zeit und ohne aussicht auf besserung. bei einem programmangebot wie in england wäre es eine überlegung wert, sich ein teures gerät anzuschaffen - vorzugsweise mobil.
    das englische programmangebot wird auch vollständig über DVB abgestrahlt - falls man sich ein hör-bild machen will. ganz klasse.
     
  4. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: DAB Radio Reichweite

    na also ganz so negativ kann ich das nicht sehen. Ich habe einen mobilen DAB Taschenempfänger in HH und kann damit das erste Mal wirklich störungsfrei Radioprogramme unterwegs empfangen. Dagegen ist UKW gruselig.
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DAB Radio Reichweite

    Warte erstmal ab bis zur Wellenkonferenz in Stockholm (Mai 2006).

    Nach Wellenkonferenz könnte Veränderungen in der DAB-Landschaft geben.

    Noch ein bisschen Tee trinken.
     
  6. Frau Digital

    Frau Digital Silber Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    622
    AW: DAB Radio Reichweite

    Das ist ja nun alles andere als stimmt. Die Qualität im Gegensatz zu UKW ist brillant. Es gibt nahezu CD-Qualität (kommt auf die Bitrate an) und kein rauschen und ständiges Wechseln der Frequenz wie bei UKW (RDS)


    Das stimmt so auch nicht, ich kann z.B. hier bei mir im Erzgebirge die Ensembles von Brandenburg (ca.120 Km) , Thüringen (ca 60 Km ) und Sachsen-Anhalt(ca. 100 Km) empfangen. Wenn ich auf der A 72 unterwegs bin kann ich ab Zwickau das bayrische Ensemble empfangen. Von dort sinds noch 70 Kilometer bis zu bayrischen Grenze. UKW geht auch nicht viel weiter. Tw. geht sogar noch das L-Band von Halle
     
  7. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: DAB Radio Reichweite

    Also mit einer Dach- bzw. Außenantenne sollte das NRW-Ensemble zu empfangen sein, wenn Du nicht direkt vor einem Berg wohnst. Mit einer Innenantenne würde ich hingegen einen Empfang nicht aussschliessen, aber die Chancen stehen eher schlecht.

    Die Reichweite ist OK, zwar könnte sie besser sein, aber mit den den richtigen Antennen, ob zu Hause oder mobil ist der Empfang OK. Auch ein überregionaler Empfang ist möglich, wie meine Vorredner schon berichten haben. Und auch Antennen gibt es genügend.

    Für die DAB-Ensembles im VHF-Band (meistens K12) können herkömmliche VHF-Antennen benutzt werden. Dazu gibt es Kombiantennen, die gleichzeitig den Empfang von DVB-T ermöglichen.

    Beispiel: Wittenberg 345+

    Die Antenne nutze ich hier in Kleve erfolgreich für den Empfang von DVB-T aus Wesel sowie für DAB aus Kleve (NRW-Ensemble) und Arnhem (NL-Ensemble). Die Antenne ist auf Wesel ausgerichtet. Trotzdem knallt das NL-Ensemble (130 Grad andere Richtung) voll rein. Arnhem liegt ca. 35 km entfernt.

    Bei einer genauen Ausrichtung auf eines der NRW-Sender sollte DAB somit in Marburg auf jeden Fall möglich sein. Es kämen mehrere Sendestandorte in Frage, die man vor Ort ausprobieren müsste.

    Für das L-Band gibt es mittlerweile auch eine Log-Per-Antenne.

    Sehe hier

    Aber der Empfang von Frankfurt dürfte fast unmöglich sein. Die Reichweite im L-Band ist geringer als die Reichweite im VHF-Band bei gleicher Sendestärker.

    Auch ein Empfang aus Rheinland-Pfalz ist bei Dir nicht auszuschliessen.

    Dave
     

Diese Seite empfehlen