1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB in Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von digisatter, 22. Januar 2009.

  1. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    letzte Woche habe ich mir im Media Markt eine Mini-Stereoanlage gekauft (Onkyo CS-325).

    Die Anlage wurde für den britschen Markt hergestellt und hat deshalb auch einen DAB-Empfänger. Das wußte ich vor dem Kauf nicht, ich kannte nur das fast doppelt so teure deutsche Gegenstück ohne DAB :).

    In GB wird nur im Band III gesendet, demnach kann das Gerät auch nur dieses empfangen.

    Ich wohne im nordwestlichen Niedersachsen. Nach einem Suchlauf empfange ich jetzt einige Programme. Ein paar vom NDR (NDR 2 plus, NDR Musik, NDR 1, NJoy, NDR Traffic, NDR Info) und Deutschlandfunk (DLF). Laut Anzeige werden alle mit 100% empfangen.

    Laut dieser Seite http://www.dab-digitalradio.de/docs/stations.htm#Niedersachsen gibt es noch Deutschlandradio Kultur und Truck Radio. Sind diese Sender mittlerweile abgeschaltet worden, oder werden in einem anderen Band gesendet?

    Gruß

    Digisatter
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DAB in Niedersachsen

    Hallo, digisatter
    Die HP www.dab-digitalradio.de ist leider nicht up to date. Die offizielle HP lautet www.digitalradio.de. Schau am besten mal da nach, was aktuell in Niedersachsen empfangbar ist. Falls Deutschlandradio Kultur wider Erwarten gelistet sein sollte, dann könnte es mit der Datenrate zusammenhängen. Manche Empfänger machen Probleme mit zu hohen bzw. zu niedrigen Datenraten.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DAB in Niedersachsen

    Danke,

    ich werde mich da mal umsehen.

    Grüße

    Digisatter

    EDIT: Sind beide mit auf der Liste. Ich konnte dort nicht feststellen auf welchem Band sie gesendet werden.
    Auf der Homepage von Deutschlandradio Kultur steht "Frequenz 12A (DAB)", das sagt mir nichts (lt. Google sollte es Band III sein), und bei Sender steht "NI" (Nienburg? wenn ja, viel zu weit entfernt von mir).
    Lt. Homepage von Truckradio senden sie im Band III, keine Angabe wo der Sender steht. Ich werde noch mal den Suchlauf anwerfen.

    Habe gerade noch mal gegoogelt: Der Sender vom Deutschlandfunk (empfange ich) ist lt. Homepage auch "NI" und die Bitrate ist mit 192kbps identisch mit Deutschlandradio Kultur (lt. http://www.pro-dab.de/framesta.htm ). Komisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DAB in Niedersachsen

    In Niedersachsen gibt es keine DAB-Sender, die im L-Band senden. Muss also was anderes sein, wenn Deutschlandradio nicht empfangen wird. Truckradio kann man knicken, die sind pleite und haben so gut wie überall ihren Sendebetrieb eingestellt. Nur die Homepage tut so, als gäbe es TR noch.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DAB in Niedersachsen

    Dann ist das mit Truckradio wohl bei uns erledigt. Wegen Deutschlandfunk werde ich heute nachmittag zuhause den Suchlauf noch mal durchlaufen lassen. Müßte eigentlich bei mir empfangbar sein (s. o.).
     
  6. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DAB in Niedersachsen

    NI bedeutet Niedersachsen
    Das Sendernetz : http://www.digitalradio-nord.de/digital-radio/verbreitung/sendernetz/niedersachsen-bremen/

    Zu den Programmen Bei digitalradio nord (die offizielle Seite !) ist Truckradio noch gelistet
    http://www.digitalradio-nord.de/digital-radio/verbreitung/sendernetz/niedersachsen-bremen/
    obwohl es seit einiger Zeit nicht mehr im Bouquet ist.
    ukwtv (eine inoffizielle Seite) ist da etwas genauer: ;)
    http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html
     
  7. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DAB in Niedersachsen

    Die auf http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html genannten privaten Anbieter "Data DRN NDS" (32kbps-D) und "euroMetropolis" (64kbps-D) bekomme ich gar nicht rein.
    Evtl. werden sie nur regional gesendet. Mein am nächsten gelegener Sender ist in Aurich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DAB in Niedersachsen

    Hallo, digisatter
    Data DRN NDS und euroMetropolis sind Datenprogramme, die nur mit einem dafür tauglichen Endgerät angezeigt werden können. Mein Blaupunkt Hannover 106 D im Auto konnte das, bis der Monitor futsch ging. Für den Nachfolger Blaupunkt Woodstock gab es mal eine Lösung, bei der an eine Schnittstelle ein Bluetooth-Dongle angeschlossen wurde. Die Anzeige erfolgte mit einem iPaq mit einer speziellen Software. Gibts alles nicht mehr, bestenfalls als Schnäppchen bei eBay. Also nicht verzagen, wenn die Datendienste zwar mit dem Suchlauf gefunden werden, aber nix zu hören ist. Das soll so sein. Die Datendienste der empfangenen Programme, falls verfügbar, kann ein stationäres Gerät eh nicht entschlüsseln bzw. anzeigen.
    Und wenn es heißt, dass das niedersächsiche Ensemble auf Kanal 12A sendet, dann bedeutet das, dass der Kanal der Zwölfer ist, das A steht für den Block. Und der K12 befindet sich im Band III.
    Vor etlichen Jahren wurde der Kanal 12 von TV geräumt, um DAB übertragen zu können. Die Kanäle wurden in je 4 Blöcke, Ausnahme K13, der wurde in 6 Blöcke, unterteilt.
    Wenn es mal was mit dem nationalen bundesweiten Ensemble und den Regionalbedeckungen werden soll, müssen die derzeit noch bestehenden Kanäle, die noch mit DVB-T belegt sind, auch geräumt werden. Aber das ist Zukunftsmusik. Und die Diskussionen über DAB sind eh schon zu viele.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  9. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DAB in Niedersachsen

    Danke für die Infos!
     

Diese Seite empfehlen