1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Zoli1972, 31. Oktober 2004.

  1. Zoli1972

    Zoli1972 Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    In meinem Heimatland Ungarn sind DSL-und ISDN-Anschlüsse extrem teuer.
    Ich möchte mir deshalb eine SAT-D-Box mit Linux kaufen um diese dort als Internet-Einwahlserver zu betreiben, aber ich weiß nicht wie diese dann zu konfigurieren wäre. Eine Suche nach diesem Thema bei Google und hier im Forum ergab leider kein brauchbares Resultat. :(

    Den Rückkanal (Upload) würde ich über das eingebaute Modem der Box und einen dortigen ISP realisieren, für den Download würde ich mich bei einem der zahlreichen deutschen Provider z.B. Strato anmelden. Hierbei stellt sich nur die Frage, ob deutsche Provider überhaupt einen ausländischen Rückkanal erlauben. Sonst müßte ich irgendwie den Rückkanal über mein Vodafone-Handy und GPRS realisieren, was dort im Roaming auch wieder das Büdget sprengen würde.:rolleyes:

    Kann mir jemand sagen, welche Linux-Tools/Images man für so ein Vorhaben braucht, wie man die Box dafür konfigurieren muß, und ob die Box dann weiterhin als TV-Receiver nutzbar bleibt?

    Grüße

    Zoli1972
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

    Ähm... Ich kann Dir nicht ganz folgen: Was genau hast Du vor? Und was soll die d-box da leisten?

    Bisher gibt es meines Wissens nur Router-Images, mit denen man die d-box zur DSL-Einwahl verwenden kann. Aber seit es die DSL-Router quasi bei Tchibo zu 'nem Pfund Kaffee dazu geschenkt gibt, ist das eigentlich obsolet.

    Wenn Du Internet via Sat haben willst, dann musst Du Dir eine entsprechende Lösung des jeweiligen Anbieters zulegen. Da gibt es Lösungen, bei denen der Downlink via Sat und der Uplink über eine normale Telefonleitung erfolgt, sowie etwas teurere, bei denen auch der Uplink per Sat erfolgt.

    Gag
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

    Das Modem ist dafür nicht geeignet. Es gibt noch keine Möglichkeit mit diesem rauszuwählen.
    Gruß Gorcon
     
  4. PRINCE

    PRINCE Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Darmstadt
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000
    AW: D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

    Dass auf diesen Joke überhaupt jemand antwortet...
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

    [​IMG]

    Dann weiß ich ja, was ich zu tun hab, falls Du mal irgendwann auf die dumme Idee kommen solltest, hier auch eine Frage zu stellen. :rolleyes:
     
  6. PRINCE

    PRINCE Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Darmstadt
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000
    AW: D-Box mit Linux als Internet-Einwahlserver, aber wie?

    Dann lies Dir das doch mal durch. Das kann doch unmöglich eine ernste Frage sein. So teuer können DSL und ISDN Anschlüsse gar nicht sein dass GRPS über Vodafone (im Ausland) eine Alternative ist.

    Und sorry Gag, ich komme auf keine dumme Ideen.
     

Diese Seite empfehlen