1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

D-Box II und Videorecorder in 16:9 anamorph

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Stephan, 11. Oktober 2001.

  1. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Anzeige
    Habe ein kleines Problem:

    meine D-Box II hängt via RGB an einem 16:9-Fernseher. Um die optimale Bildqualität zu erhalten, habe ich an der Box natürlich '16:9 Breitwand', also das anamorphe Format gewählt. Mit der Schaltspannung an der Scart-Buchse wird der Fernseher dazu gebracht, auf dieses Format umzuschalten.

    Ärgerlich ist nun, dass diese Schaltspannung nicht an der Videorecorder-Buchse zur Verfügung gestellt wird, um meinen S-VHS-Videorecorder ebenfalls dazu zu bewegen, diese Formatkennung aufzuzeichnen.

    Da noch kein Videorecorder-Hersteller die Möglichkeit bietet, das Bildformat am Recorder einstellen zu können (mein Recorder ist ein Philips VR 960) muss ich bei der Wiedergabe lästigerweise das Bildformat einstellen.

    Für Camcorder-Aufnahmen (meine kann 16:9 ananmorph aufzeichnen) habe ich mir mit einem S-Video auf Scart-Kabel geholfen, bei dem eine Buchse für die Schaltspannung vorhanden ist, an die ich 4,5 V anlege, dann zeichnet der Recorder den Impuls auf und bei der Wiedergabe schaltet der Fernseher selber um.

    Mein Fernseher, ebenfalls von Philips, gibt anscheinend die Schaltspannung ebenfalls nicht weiter.

    Wer hat einen Tip, wie man das Problem ohne immer die normale Ausgangsbuchse auf S-Video umschalten zu müssen und lästiger Umsteckerei, um 16:9-Sendungen anamorph aufzeichnen zu können.

    Ach ja, auch das dritte von Reinland Pfalz sendet neben dem Bayerischen im ARD-Bouquet 16:9 anamorph !

    Gruss.........
    Stephan.

    [ 11. Oktober 2001: Beitrag editiert von: Stephan ]
     
  2. winterman

    winterman Guest

    Hallo Stephan,
    es gibt eine Möglichkeit, nämlich mit dem JVC S-VHS VCR HR-S7711, der zeichnet das 16:9 Erkennungssignal einfach mit auf. Der VCR gibt das Signal ordnungsgemäß weiter. Allerdings muß du deine D-Box durch den VCR schleifen. Also von D-Box zu VCR und dann VCR zum TV. Bei mir klappt das prima. Dies ist möglich weil das der einzige VCR ist der bei beiden Euro AV Scart Buchsen S-VHS tauglich ist. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
    MFG
    WINTERMAN

    [ 11. Oktober 2001: Beitrag editiert von: winterman ]
     

Diese Seite empfehlen