1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

D-Box defekt, was kann ich tun?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Bart1893, 15. März 2002.

  1. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    Anzeige
    Meine D-Box1 scheint defekt zu sein. Immer wenn sie nach ein paar Minuten warm wird, stockt der Empfang und bald geht nichts mehr. Ich dachte erst, das liegt an der Schüssel. Aber immer gehen die ersten knapp 10 Minuten noch.

    Ich bin da wohl bei Ebay betrogen worden, das war dem Verkäufer bestimmt bekannt.

    Was könnte das sein? Gibt es Möglichkeiten, eine Box1 noch reparieren zu lassen?
     
  2. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Das ist ein bekanntes Problem bei einigen boxen. Stell Sie mal völlig frei auf und halt die Hand über die Box. Sollte sie auf der linken Gehäuseoberseite warm werden, hilft ein Lüfter. Dieses Problem hat meine Box auch. Allerdings gab es hier auch Beiträge, das auch das Netzteil manchmal schlapp macht, da einige Elkos kurz vor Ihrem Lebensende stehen.
     
  3. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    was kann ich jetzt tun? wenn ich das gehäuße geöffnet lasse hält das programm knapp über eine stunde. wenn ich eis drunter lege, gehts weiter. muss also an der kühlung liegen.

    kann ein laie so einen kühler einbauen oder was für möglichkeiten gibt es da?
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>kann ein laie so einen kühler einbauen oder was für möglichkeiten gibt es da?<hr></blockquote>
    Wie soll man diese Frage nun beantworten [​IMG]

    Beim Einbau eines Lüfters würde ich die Versorgungsspannung z.B. am Elko CS16 oder am Modemstecker abgreifen und das Ganze mit einem zusätzlichen Reedrelais über den externen 12V-Cinch ein- und ausschalten. Ansonsten wäre der Lüfter auch im Standby in betrieb.

    Anschlussbelegung Modemstecker:
    Code:
    GND  1  2  5v+
    TX   3  4  RXC
    TS   5  6  RTS
    12V+ 7  8  23V+
    GND  9 10  GND
    </pre><hr></blockquote>
    
    Gruß
    Angel
    
    PS. Mit "CODE" sieht´s besser aus  [img]biggrin.gif[/img]
    
    [ 17. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Angel ]</p>
     
  5. De Alde

    De Alde Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Südwesten
    Hallo Bart,

    ich hatte ein ähnliches Problem,allerdings viel nur der Ton aus.Es lag aber auch an der Kühlung.

    Ich habe mir einen 12 Volt Lüfter gekauft und ein separates Steckernetzteil. ( 3-12Volt )

    Dann habe ich den Lüfter unter den Gehäusedeckel
    geschraubt,aber Achtung,Lüfter darf nicht zu hoch sein.

    Baute mir noch ne Buchse an der Rückwand ein,lötete das Lüfterkabel daran und ans Steckernetzteil nen passenden Stecker.
    Den Netztstecker des Netzteils steckte ich dann in eine schaltbare Steckerleiste und musste die dann manuell ein-und ausschalten.

    Wenn Du nicht löten kannst,musst Du das Kabel anderweitig aus der Box legen.

    Mittlerweile gehts aber bei mir wie schon auf dem Weg den Angel erwähnte,auf diesem Board gibts die Ausbildung einfach gratis mit dazu.

    Gruss Alde [​IMG]
     
  6. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    wau danke. mit löten und anstecken und zeugs ist nichts bei mir. ich frag mich, ob so ein lüfter das ding kühler hält, als wenn man den deckel offen läßt. vrainte zwei mit einem externen kühler darunter erscheint mir machbar. anschrauben könnte gerade noch gehen und kabel rauslegen sollte auch klappen irgendwie.

    nächste möglichkeit: so einen kühler kaufen und jemanden einbauen lassen.

    nächste möglichkeit: alle stunde nen eisbeutel unter die box legen.

    letzte frage noch. welches bauteil muss ich kühlen, wenn ich von der vorderseite aus in die box schaue? diese spulen oder links so ein schwarzes bauteil? besten dank für eure hilfe.
     
  7. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    ps: gibts die bei obi?
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>ich frag mich, ob so ein lüfter das ding kühler hält, als wenn man den deckel offen läßt.<hr></blockquote>
    Natürlich bleibt eine zwangsbelüftete Box kühler als eine Box ohne Gehäusedeckel.

    Welches Bauteil (kalte Lötstelle?!?) nun die Ursache ist, lässt sich aus der Ferne schlecht sagen, vermutlich liegt es aber am QPSK (Tuner).

    Bei Eisenkarl oder bei Obi wirst Du den entsprechenden Lüfter nicht bekommen, eher beim entsprechenden Computer-Zubehör oder bei Reichelt.

    Gruß
    Angel
     
  9. Bart1893

    Bart1893 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stuttgart
    danke angel. kannst du mir vielleicht auch noch die reichelt-bestellnumemr verraten? relativ viel zur auswahl. und ein stecker für den externen stromanschluss dazu oder so. intern anschließen ist mir unmöglich.

    [ 17. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Bart1893 ]</p>
     
  10. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Hi Bart,
    der externe 12V Cinch-Anschluss dürfte für die Versorgung eines Lüfters nicht ausreichen und ist nur als Schaltkriterium mittels eines Relais geeignet.

    Bei Reichelt findest Du einige Lüfter für eine Versorgungsspannung von 12V und Du solltest auf einen geringen Geräuschpegel achten [​IMG]

    Frag doch einfach mal im Bekanntenkreis ob jemand das heiße Ende eines Lötkolben kennt und lass den Lüfter intern einbauen.

    Gruß
    Angel
     

Diese Seite empfehlen