1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Crypto Grundlagen

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von james007, 4. Februar 2007.

  1. james007

    james007 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    hallo,
    ich bin auf dem gebiet digi tv, ci & codierung neuling, grundsätzlich mal eine frage: grundsätzlich wenn ich mir einen Decoder mit 2 Einschubmöglichkeiten (Smartcard und CI) habe ich alle möglichkeiten jegliche Sender mit den entsprechenden karten zu sehen? Welche geräte könnt ihr mir empfehlen (100-200 Euro), was ist sonst noch beim kauf eines decoders mit slots zu beachten? was hat es sich mit den internen integrierten Decoder auf sich?
    Danke für die Antworten
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Crypto Grundlagen

    Betrachte es mal anders rum, der Receiver ist das Empfangsgerät und das in den CI-Slot einsteckbare Modul ist der (PayTV-)Decoder. Ein Receiver mit zwei derartigen Einsteckmöglichkeiten ist recht zukunftssicher. Die Schnittstelle der Einschubmodule ist genormt, so daß dieser Norm entsprechende PayTV-Decoder auch funktionieren sollten. Ob Du einen oder mehrere PayTV-Decoder nutzen willst, ist allein Deine Entscheidung, das richtet sich nach Deinen Empfangswünschen. Es gibt mit z.B. der Alphacrypt-Modulserie auch PayTV-Decoder, die zum einen mehrere Karten aufnehmen können und zum anderen auch für unterschiedliche Codiersysteme ausgelegt sind. Daneben gibt es auch Receiver, die einen PayTV-Decoder auch schon onboard integriert haben, sie haben dann einen weiteren Karten-Einschub, wobei dann immer angegeben sein sollte, für welches Codiersystem dieser Kartenslot nutzbar ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2007
  3. james007

    james007 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Crypto Grundlagen

    hallo, danke für die antwort, habe mich inzwischen ein wenig eingelesen;

    korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege:

    - ich kaufe mir einen Decoder mit CI Slots
    - mit einem Alphacrypt Classic Modul kann ich alle von diesem Modul möglichen Kodierungen sehen (irdeto, crypto, betac, alphac, conax), vorausgesetzt ich habe natüclih die jeweilige Karte.
    - sollte ein Decoder bereits einen integrierten irdeto-decoder besitzen, brauche ich nur mehr die Karte (ohne CI) in den "kleinen" slot stecken, richtig?

    was könnt ihr mir als Decoder (mit 2 CI slots) empfehlen? Preis 100-200 Euro? Marke? Modell?

    Danke
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Crypto Grundlagen

    Wenn Du in Deinem Sprachgebrauch das Wort "Decoder" gegen den Begriff "Receiver" austauschst, liegst Du richtig. Der "Decoder" ist das Einsteckmodul. Wenn ein Receiver Irdeto onboard und einen entsprechenden Kartenleser zusätzlich zu den Ci-Slots besitzt, kannst Du in ihm reine Irdeto-Karten, z.B. in|X|World oder Canal Digitaal Satelliet oder Nova betreiben.
     
  5. james007

    james007 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Crypto Grundlagen

    danke schüsselmann!
    jetzt stellt sich nur noch die frage welcher "receiver" der richtige ist; die Auswahl ist groß, ein Laie wie ich kann da schnell einen Fehlkauf tätigen. Was könnt ihr empfehlen? Fall der Receiver einen internen Receiver/decoder von irdeto oder andere besitzt, wäre es vielleicht nicht schlecht einen Receiver mit CI und mit Slot zu kaufen oder? oder besser 2 CI slots? Gibt es internetseiten wo ich verschiedene receiver vergleichen kann? evtl. ob sie interne dec. besitzen oder nicht? Immer in der Preisklasse zw. 100 u 200 Euro...Da werde ich von Humax oder Kathrein nicht viel bekommen oder? Was ist mit Topfield? zu empfehlen? Skymaster?

    Danke
     
  6. james007

    james007 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Crypto Grundlagen

    oder vielleicht der Technisat DIGIT MF4-S mit Conax und Cryptoworks bereits integriert?
     
  7. gutaalta

    gutaalta Junior Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    44
    AW: Crypto Grundlagen

    Technisat ist auf jedenfall etwas. Super Software, einfache Bedienung, Coole Programmvorschau und Conax + Cryptoworks + CI-Schacht. Super Ausstattung, Super Gerät :D . Wenn ich nicht schon einen Digicorder S1 hätte, würde ich mir das Teil glatt kaufen...

    Bye Stefan
     
  8. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    AW: Crypto Grundlagen

    Oder ein "smart MX26" mit integrierten Cryptoworks (arena, ORF,easyTV) und zwei CI. Mit zwei Alphacrypt TC entschlüsselt der Receiver bis zu 5 Karten. Siehe Signatur.
     
  9. james007

    james007 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    22
    AW: Crypto Grundlagen

    danke gutaalta, kennst du zufällig noch andere welche irdeto bereits integriert haben? was ist mit topfield?
     
  10. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    AW: Crypto Grundlagen

    Irdeto in Deutschland ist nicht populär.
    Stell vielleicht deine Frage anders: "Ich will Paket XY(Irdeto) und Paket YZ(...) empfangen, welche Receiver ist empfehlenswert"
     

Diese Seite empfehlen