1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Container von MKV in MP4 ändern

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von electrohunter, 2. Februar 2015.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    [​IMG]
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Hm, so wie's ausschaut mag dein TV MPEG-2 + AC3 in .mp4 nicht ...
    Eigentlich nicht sehr verwunderlich ... auf dem PC ist eigentlich fast egal was da in welchem Container schlummert, aber die TV Hersteller haben wenig Lust irgentwas außerhalb der Norm zu unterstützen weils ihnen halt mehr Arbeit macht/kostet.

    Egal, machen wir noch einen (letzten) Versuch ;)
    Probier das hier mal und versuch es dann auf denem TV wiederzugeben:
    Code:
    bin\ffmpeg.exe -i G:\Filme\Action\thewanderers.mkv -vcodec copy -acodec copy G:\Filme\Action\wanderers.ts
     
    pause
    Dieser Aufruf muxed das Ganze in einen .ts (Transport Stream) Container. Den muß dein TV könenn :D
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    So, dass Format läuft jetzt natürlich, aber was bringt es mir das? Ich möchte aber ein Format, wo ich das überall benutzen kann. Daher wäre MP4 perfekt gewesen.

    Ich werde wohl eine Festplatte kaufen, darauf kommen die die ts Formate und die MKV Formate behalte ich dann trotzdem :D
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Ok, mal kurz zum Verständnis:
    mp4, avi, mkv, wmv, ts ... das sind alles nur Containerformate.
    Und wie der Name das schon vermuten läßt, ist das ne Kiste in die was eingepackt wird. In unserem Fall Audio + Video.
    Manchmal aber auch noch Untertitel, eine zweite Tonspur oder Kapitelmarken...

    Es kommt also auf den Inhalt an. Und ob der Player die Kiste richtig auspacken kann.
    Leider ist es so, das manche Player einen gewissen Inhalt in der Kiste voraussetzen und wenn das nicht der Fall ist murksen die rum

    Ein Format das überall und immer läuft gibt es nicht. Also schauen wir eher mal welches das am meist akzeptierte ist.

    Der z.Z. am meisten akzeptierte Container ist .mp4. Der wird auf sehr vielen Geräten einschließlich Handy's und SAP (Stand Alone Playern) unterstützt.
    Aber auch avi und mkv. Wobei ersterer veraltet ist und kam noch zu Einsatz kommen SOLLTE !

    Jeder TV unterstützt dazu noch .ts (Transport Stream) denn alles was über DVB kommt (egal ob Antenne, Schüssel oder Kabel) befindet sich in diesem Container.
    Handy's oder Tablets können damit aber in den seltesten Fällen was anfangen.
    mp4 ist zwar kein offizieller, hat sich aber in den vergangenen Jahren als (quasi) Industristandart durchgesetzt

    Der am weitesten verbeitete Video Codec ist mittlerweile MPEG-4 AVC (= h.264)
    Alle HD Sender in EU benutzen den und sogar einige SD ...
    Youtube und alle anderen Streaming Platformen sowie alle Handy's und Fotokameras benutzen den ...
    Zwar werden DVD's und SD TV immer noch in MPEG-2 gesendet, aber das Format ist eigentlich komplett veraltet und es lohnt sich nur noch aus abwärtskompatiblen Gründen das was zu encoden.

    AC3 ist als Mehrkanalton sehr verbeitet, wird aber derzeit von AAC den Rang abgelaufen. Bestimmt auch weil Apple und Sony da sehr drauf setzen ;)

    Fassen wir also zusammen. Die besten chancen auf ein Video das fast überall läuft ist AVC Video + AAC Sound im .mp4 Container.
     
  5. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    911
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Lange Rede kurzer Sinn: so wird's gemacht:
    MkvToMp4 0.224
     
  6. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Nun, ich bin ja immer etwas "skeptisch" wenn ich von solchen Programmen höhre ... Aber 'ne Standalone Version die erst mal dein Win nicht vollmüllt ist es auf jeden Fall wert näher in Augenschein genommen zu werden.

    Der Name täuscht, natürlich kann auch .mp4, .mpg sowie .mkv geöffnet werden ;)
    Alles in Allem ist es ein kleines/feines Frontend für ffmpeg mit x264 und qaac(Nero-AAC plus noch ein paar weiteren Programmen drum herum.

    Natürlich kommt's immer darauf an welche Ansprüche man hat und was man genau denn machen will.
    Natürlich ist auch ein einfaches Re-Muxen möglich, aber bei entsprechender Einstellung re-codiert er den Videostream.

    Als Decoder wird hier ffmpeg eingesetzt. Nur - und das trifft auch auf die ganzen anderen Programme zu - ist der von 2013.
    Also schon etwas älter ;)

    Der Autor hat sie selbst kompiliert ... da weiß man natürlich nicht ob er noch Spezialitäten mir reingebaut hat oder nicht.
    Geht mal von einem Nein aus, so ließen sich die Dateien mühelos durch aktuelle Builds ersetzen.

    Die re-coding Optionen sind nicht gerade optimal gewählt, jedoch für nicht allzu anspruchsvolle User ok.
    Der CFR Wert ist 20 ... und zwar immer ! Egal welches Profil gewählt ist. Lediglich die PreSets variieren ...

    Aber - wie schon gesagt - wenn bekannt, läßt sich das jeweilige Profil mühelos Dank Texteditor so abändern das auch "optimalere" Einstellungen genutzt werden ;)

    Der Funktionsumfang ist auch eher begrenzt. Vom Video her auf AVC und Audio auf AAC aber wie schon erwähnt sollte das 90% aller (kompatibilitäts) Fälle abdecken

    Alles in allem ein ganz gutes Einsteiger Tool. Nur die Codecs sollten schleunigst ein Update erhalten :rolleyes:

    Wer an etwas mehr Möglichkeiten intressiert is, dem empfehle ich MeGUI
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2015
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.000
    Zustimmungen:
    627
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    ... das Problem wird sein, dass du versuchst einen MPEG2 Videostream in einen MP4-Container zu packen. Pack das ganze doch einfach in einen MPG-Container. Geht z.B. mit dem ImagoMPEG-Muxer 1.1
    Allerdings erwartet das Tool einzelne Video und Audiostreams. Daher musst du die MKV-Datei mit z.B. tsMuxeR 2.6.12 erstmal remuxen ...
     
  8. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    .mpg ? ... ich glaub der Container wird noch seltener akzeptiert als .ts :D
     
  9. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    911
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Klar, die Muxer von MeGUI! Verwende das Programm selbst häufiger.
     
  10. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Container von MKV in MP4 ändern

    Guten Morgen!

    Es scheint wohl gute Neuigkeiten zugeben.

    Ich hab gestern Abend im Fernseher die Samsung Link App gestartet und da kann man auch direkt auf die FRITZ!Box zugreifen und da werden die MP4-Filme auch angezeigt und scheinen auch zu laufen. Ich hab alle drei Filme ca. 15 Minuten laufen lassen und es lief alles ruckelfrei. Die Filme starten auch sofort. Soeben hab ich einen weiteren Film in MP4 umgewandelt und der Film läuft auch. Das tolle ist, das Ganze dauert so 3-5 Minuten pro Film.

    Ich werde jetzt alle Filme in MP4 umwandeln unf auf eine neue externe Festplatte speichern und diese dann benutzen. Trotzdem werde ich vorerst einmal die MKV-Filme behalten.

    Wenn man einmal weiß wie das mit ffmpeg funktioniert und den Code kennt, dann ist das total einfach, nur der Weg dahin ist sehr schwer, wenn man davon erst einmal gar keine Ahnung hat.

    Danke noch einmal für alles.
     

Diese Seite empfehlen