1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Nabilly, 22. Juli 2013.

  1. Nabilly

    Nabilly Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich bin ganz neu hier im Forum, alos entschuldigt falls ich irgendwas falsch mache.
    Ich habe auch schon nach einer Antwort auf meine Frage gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
    Es geht um folgendes:
    Die Oma meiner besseren Hälfte wohnt in Straußberg und hat den Kabelanbieter Telta Citynetz. Wir wollten ihr jetzt ein Zusatzpacket buchen, das heißt bei denen Pay-TV Kabelkiosk.
    Die Dame von der Telta Hotline sagte uns aber wir bräuchten für den Empfang der gewünschten Programme entweder einen Receiver der Conax entschlüsseln kann oder es müsste eine neue Leitung gelegt werden.

    Sie hat einen LG 42CS460S, der hat die möglichkeit, dass man ein CI+ Modul hinein schieben kann. Würde es denn funktioniern, wenn ich ein Conax fähiges CI+ Modul kaufe und die Karte von Telta dort reinstecke? Oder muss der TV das können.

    Ich hab da echt keine Ahnung von, sorry.

    Ich möchte ihr halt ungern noch ein Receiver hinstellen, wo sie dann noch eine Fernbedienung mehr hat. (Sie ist ü80.)

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.307
    Zustimmungen:
    6.148
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Das geht schon, nur werden diese Module nur vom Kabelnetzbetreiber bereitgestellt.
    Der TV muss ein DVB-C Empfangsteil eingebaut haben und ein CI+ Zugang.

    Ansonsten zur "langen Leitung", die Dame stand wohl selbst auf einer... ;)

    Achtung, das CI+ kann man nicht kaufen. Es gibt am Markt unterschiedliche CI+ Module die unterschiedliche Verschlüsselungen unterstützen. Man sollte also auf jeden Fall einen Receiver oder ein Modul vom KNB nehmen.
    Das ist auch wichtig weil die Karte mit dem Modul "verheiratet" wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2013
  3. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
  4. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Ja aber doch nur, wenn die Oma auch unbedingt die privaten in HD sehen will. Ansonsten geht doch jedes beliebige und v.a. viel günstigerer Conax Modul. Telta hat doch noch die volle Grundverschlüsselung drauf.
    interaktiver Flyer für TELTA Kabelkiosk | TELTA Citynetz GmbH

    Wenn der Oma die SD Sender reichen, braucht man auch kein 80€ CI+ Modul.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Theoretisch nicht, praktisch aber schon denn ein Abo gibt es wie bei allen anderen Kabelkioskanbietern nur wenn man auch Harware die vom Kabelkiosk Kabelanbieter gekauft oder gemietet wurde nachweisen kann. (ähnlich wie auch bei der KDG). ;)
     
  6. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    So ein Quark. Gerade die kleinen Buden fragen dich, ob du 'nen eigenen Receiver/Modul hast und dann ist es gut. Conax Karte in die Hand und fertig.

    Und Telta macht das auch so, lies der mal deren .pdf durch.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Dann schau Dir das Bestellformular mal genau an! Da steht das auch drin!
     
  8. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.565
    Zustimmungen:
    3.769
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Eben ;) Hast Du keine gültige Seriennummer dann musst du von den die Hardware kaufen oder mieten.
    Aber wenn es "nur" um die Privaten Sender in SD geht, würde ich einfach nur abwarten, die Sender müssen auch bei diesem Sender über kurz oder lang unverschlüsselt eingespeist werden. ;)
     
  10. Nabilly

    Nabilly Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Conax mit CI+ Modul entschlüsseln

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Also die Oma möchte gern russische Programme haben, da gibt es für 8,50€ drei Programme.
    Aber diese sind halt wohl conax verschlüsselt.
    Ich habe bei,mir Kabel Deutschland über meine Genossenschaft. Da habe ich mir einfach ein CI+ Modul bei Mediamarkt gekauft und habe die Karte von Kabel Deutschland reingehauen und es hat funktioniert. Das CI+ Modul hatte allerdings auch das Kabel Deutschland logo draufCI+ MoWar aber billiger als von denen. Es gibt ja auch CI+ Module für conax im Internet zu bestellen die günstiger sind aber die haben dann nichts mit Telta zu tun.
    Muss denn das ci+ modul mit der karte verheiratet werden?
    Oder wenns dann nicht anders geht, geht es denn auf jeden Fall mit dem Modul und der Karte von Telta?
    Auf jeden Fall ohne ein Kabel auf dem die stehen ;) und ohne receiver, der Einfachheit halber.

    Danke
     

Diese Seite empfehlen