1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Computergenerierte Servicekanäle für Digital Radio

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von W. Neuert, 1. Februar 2003.

  1. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Bayerische Medien Technik (BMT) entwickelt und realisiert für den BR computergenerierte Servicekanäle für Digital Radio

    Ergänzung des Digital Radio-Angebotes um drei Servicekanäle für News & Wetter, Business und Verkehr sowie das Musikangebot „Das Modul“

    Der Bayerische Rundfunk erweitert sein Digital Radio-Angebot Ende Januar 2003 um drei Servicekanäle für News & Wetter, Business und Verkehr sowie das Musikangebot „Das Modul“. Der BR beabsichtigt damit neue technische Verfahren zur computerisierten Sendeablaufsteuerung zu erproben.

    Die BMT hat das zunächst auf ein Jahr befristete Projekt im Auftrag des BR technisch realisiert und ist für die technische Betreuung verantwortlich.

    Der Servicekanal „BR Verkehr“ basiert auf einem von der BMT entwickelten Text-to-Radio-System, bei dem Verkehrsinformationen über ein Text-to-Speech-System generiert und 24 Stunden am Tag gesendet werden. Erstmals ist auch die Announcement-Signalisierung in Digital Radio (DAB) möglich, d.h. die automatische Unterbrechung des aktuellen Programms für wichtige Verkehrsmeldungen. Die zwei Sprachinformationskanäle „BR News + Wetter“ und „BR Business“ werden automatisiert aus „B5 aktuell“ generiert.

    Im neuen Musikkanal „Das Modul“ wechseln verschiedene Musikrichtungen von „Chillout“, internationalen „Hits“ am Morgen über „Dance“ und „Dub“ bis „Alternative“ und „HipHop“ am Abend.

    Die BMT organisierte von 1995 bis 1999 das bayerische DAB-Pilotprojekt und entwickelt und implementiert in enger Zusammenarbeit mit der Bayern Digital Radio GmbH, dem bayerischen Sendernetzbetreiber, neue Daten- und Audiodienstkonzepte.

    Die Bayerische Medien Technik GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Bayerischen Rundfunks und der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien.

    Kontakt:

    Bayerische Medien Technik GmbH; Pfälzer-Wald-Str. 32; 81539 München
    Tel.: 089/45 11 5-0; Fax: 089/45 11 5-199; info@bmt-online.de; www.bmt-online.de
     

Diese Seite empfehlen