1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von TVStoecker, 2. Mai 2009.

  1. TVStoecker

    TVStoecker Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo
    Habe mal ne Frage zum Boca PVR 2/100 der baugleich mit dem Comag/Silvercrest ist.

    Softwarestand 3.6De

    Folgendes Problem..

    Timeraufnahme auf VCR..
    Dann ist aber keine Umschaltung auf ein anderes Programm möglich..
    Mache ich da was falsch.. oder ist das bei allen so..??

    Warum ich das mache.

    Habe noch einen seperaten DVD Rekorder und würde gerne was auf Dvd aufnehmen aber gleichzeitig auch was anderes schauen..
     
  2. SmartyGE

    SmartyGE Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Das ist normal, der VCR Ausgang überträgt immer das, was gerade geschaut wird, daher ist das Umschalten deaktiviert, wenn du was auf den DVD Recorder aufnimmst, kannst du leider nichts anderes schauen, nimm es doch erst auf die Festplatte auf (dann kannst du ja gleichzeitig was anderes schaun) und übertrage es dann auf den DVD Recorder, wenn du mal nicht fernsiehst...
    :winken:
     
  3. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Da kommt dann natürlich die Standardfrage: Wozu extern aufnehmen mit dem ganzen umständlichen Gebrösel wie separater Timer, etc., wenn dein SAT-Receiver schon gleichzeitig 2 verschiedene Programme aufnehmen und ein drittes anzeigen kann?


    Der Grund warum das nicht geht, ist einfach: Der COMAG hat nunmal nur EINEN Wiedergabekanal, die beiden SCARTs und anderen Ausgänge werden parallel daraus versorgt. Wenn daraus das Signal auf den DVD-Rekorder geht - woher soll dann das Signal kommen, das man zusätzlich anschauen will (oder umgekehrt)?

    Dir fehlt ein Loop-Kabel oder besser ein zweiter LNB(-Ausgang), dann stellt sich die Frage garnicht mehr.


    - Carsten
     
  4. flatliner10

    flatliner10 Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S;
    SilverCrest SL 80/2 100CI = Comag PVR 2/100CI = Boca PVR2 100CI
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Sorry das kann nicht gehen, da der Comag (wie die meissten anderen geräte auch) zwar 2 Tuner hat aber nur einen Ausgang hat.

    Im Allgemeinen guckt man ja auch nicht auf 2 Geräten 2 unterschiedliche Programme.

    Der unterschied zwischen den beiden Ausgängen liegt bestenfalls darin, dass auf dem 2ten kein RGB sondern nur ein Composite signal ausgegeben wird, und dass dort u.U. auch kein OSD eingeblendet wird, so wars zumindest bei allen anderen geräten, die ich bisher hatte.

    Ich kann mich den Anderen daher nur anschließen-> Intern aufzeichnen, ggf. Werbung grob entfernen, und dann Nachts beide Geräte laufen lassen, quasi überspielen.

    Schöner wirds aber, wenn du die DVD auf dem PC erstellst, wo du mehr möglichkeiten zur menügestaltung hast.
    Solls ne einfache ohne menü und ohne grosse Schnittarbeit werden, genügen 2-3 Kostenlose programme(DirectX um TS zu demuxen und IFOEdit zum VOB's muxen und die IFO-Dateien zu erstellen, ggf. noch ein Brennprogramm).
    Das ganze geht auch noch ne ganze ecke schneller als Überspielen auf dem Recorder, alles in allem ca 30 minuten, geübte User mit schnellen Rechnern schaffen auch weniger, fertig ist ne Schlichte DVD ohne schnickschnak, deren Film gleich beim einlegen abgespielt wird.
     
  5. bloomberg

    bloomberg Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Wozu? Wenn man 3 Programme aufnehmen will!

    Wie hilft ein Loop-Kabel dabei?

    Von "besseren" Geräten kenne ich das auch so, daß am VCR-Scart keine Einblendungen rauskommen und der Ton unbeeinflusst (von Lautstärke und Klang-Regelungen) rauskommt. Beim PVR 2 kommt aus beiden Scarts dasgleiche.

    blo
     
  6. TVStoecker

    TVStoecker Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Also
    ich habe mal mit Boca telefoniert.

    Folgende Aussage..:

    Es ist technisch nicht möglich auf dem TV und VCR Ausgang ein unterschiedliches Signal auszugeben.

    Und ja .. andere Geräte können das..
    Einfache Geräte ohne Festplatte geben das Tuner1 Signal am TV Scart Ausgang raus und das Tuner2 Signal am VCR Ausgang.

    Und nochmals der Sinn der Sache ist halt ganz einfach..

    Meine Mutter hätte gerne nen Film auf DVD aufgenommen und ich würde gerne was anderes schauen.

    Es geht halt nur über den umständlichen Weg, den Film erst auf Festplatte aufzunehmen und dann auf DVD zu kopieren.
    Mit dem Nachteil das ich während des Kopiervorgangs natürlich auch nix anders schauen kann.

    Aber ansonsten bin ich mit dem Gerät zufrieden.
     
  7. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Das kannst Du ja - Du musst das dritte dann nur auch anschauen ;-)

    Im Ernst - einfach nen zusätzlichen Billigreceiver kaufen und an den DVD-Rekorder anschließen. Bei ner 3er Schaltung ist das Risiko ohnehin sehr hoch, dass man sich durch nen unbedachten Tastendruck eine oder alle Aufnahmen abschießt.

    Ich bin ohnehin kein Fan mehr von DVD-Rekordern mit Analogaufnahme, Kopie auf PC vom Receiver aus und dann schneiden und brennen ist einfach besser. Für den Transfer eines einzelnen Films auf den PC kann man das auch über USB-Stick oder Platte machen, oder diese eine Aufnahme gleich auf ein USB-Medium, dann entfallen auch irgendwelche Kopierzeiten.


    - Carsten
     
  8. bloomberg

    bloomberg Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Comag PVR 2/100 VCR Aufnahme..??

    Wenn Du die (unkomfortable) Kopierfunktion des Comag benutzt, kannst Du während des Kopierens den Receiver uneingeschränkt benutzen (nur nicht ausschalten). Es ist nur mühsam, festzustellen, wann die Kopie fertig ist. Am einfachsten geht das über die Aktivitäts-Anzeige der ext. HDD. Andere Möglichkeit ist: Eine weitere Kopie starten. Wenn man dann "Kopieren zu" auswählt und noch ein Kopieren aktiv ist, so wird die neue Kopie nicht ausgeführt und wieder der Fortschrittsbalken der noch aktiven Kopie eingeblendet. (strange behavior)

    Anschauen muß ich es nicht, kann nur nix anderes gucken. ;-)

    Da bin ich voll Deiner Meinung: Die damit verbundene digital-analog-digital-Wandlung kostet Zeit, Energie und Qualität.

    blo
     

Diese Seite empfehlen