1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Codename U.N.C.L.E.

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 16. August 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.179
    Zustimmungen:
    937
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Anfang der 1960er Jahre: Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges kommt es zu einer brisanten Zusammenarbeit zwischen den zwei Supermächten USA und Sowjetunion: CIA-Agent Napoleon Solo (Henry Cavill) und KGB-Spion Illya Kuryakin (Armie Hammer) sind gezwungen, die Feindseligkeiten ruhen zu lassen, um gemeinsam gegen ein geheimnisvolles internationales Verbrechersyndikat mit Verbindung zu Nazis vorzugehen, das eine Atomwaffe besitzt und somit das Gleichgewicht der Supermächte bedroht. Bei der Mission sind die Agenten auf die Hilfe der Tochter eines verschwundenen deutschen Wissenschaftlers angewiesen: Gaby Teller (Alicia Vikander). Nur sie ist in der Lage, Solo und Kuryakin in das Syndikat einzuschleusen. Zusammen mit Teller machen sich die zwei Spione an die Arbeit. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

    MEINE KRITIK: Guy Ritchies Hommage auf die 60er Jahre Serie Solo für O.N.C.E.L., ist gutes altes, nostalgisches Agentenkino. Der Cast ist brilliant zusammengestellt, vor allen das Trio Alicia Vikander, Armie Hammer und Henry Cavill ergänzen sich perfekt! Einige Szenen waren zum Brüllen komisch und entlockte mir einige laute Lacher! Auch der Soundtrack, passte sich dem Geschehen perfekt an! Die Story ist jetzt sicher nicht der Oberhammer, aber diese wurde ohne Längen sehr gut an den Mann gebracht! Das Zusammenspiel des Trios, ist natürlich der größte Pluspunkt dieser Oltimerparodie, dazu sind auch die Actionszenen überaus gelungen, die mit glänzender Situationskomik unterlegt wird, technisch brilliant abgefilmt ist und musikalisch herrlich überdreht wirkt. Ich habe mich zuweilen köstlich amüsiert und vergebe hier trockene 7,5/10 Handkanten!


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen