1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von spaceman, 9. August 2005.

  1. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.486
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi
    Könnte mal bitte jemand den Code/Syntax seiner" nfs.cfg "inkl. der gemounteten Verzeichnis-Angaben hier reinposten ?
    Ich bekomme den Allegro einfach nicht zum mounten überredet.:eek: Aber der "D-Box BootManager" mountet sofort.:rolleyes:
    Ich hab im Netz mehere FAQ`s mit versch. Syntax-Angaben dazu gefunden.

    Nach dieserAnleitung klappt es bei mir nicht.
    http://www.pedant.de/html/nfs_anleitung.html

    Das half mir auch nicht wirklich.

    http://forum.tuxbox.org/forum/viewtopic.php?t=20282


    So sieht es bei mir aus :

    Code:
    (
    (*nfslocaluid* 1000) 
    (*nfslocalgid* 50)
    (*nfs-rw-uids* nil)
    (*nfsdebug* nil)
    (*nfslocalumask* #o022)
    (*exports* (("F/Mount" "F:/Mount")
    			 ("c/" "d:/")))
    (*hosts-allow* (*192.168.0.1*)
    (*hosts-deny* (t))
    (*use-system-portmapper* nil)
    )
    
    Meine DBox2 - Einstellungen:
    Typ : NFS
    NFS/CIFS Server IP : 192.168.0.1
    Verzeichnis/Freigabe : F/Mount
    lokales Verzeichnis : /var/mnt/movies
    Beim Start mounten : nein
    Mount-Optionen : ro.soft.upd
    Mount-Optionen : nolook.rsize=8192.wsize=8192
    CIFS Benutzername -
    CIFS Password -

    Aber er mountet nicht.
    Der Hintergrund der ganzen Geschichte ist, daß ALLE meine gemounteten Movies (TS-Files) im Movieplayer der DBox2ruckeln, nach ca.15 sek geht`s los.
    Auf dem PC sind alle Files (mpg,ts,mv1) über die dem entsprechenden Playern alle ruckelfrei. Da ruckelt gar nix.
    Als Server habe ich für mp3`s und jpeg`s bis jetzt immer den DBox-BootManager verwendet.Weil die Filme aber slideshowmäßig ruckeln, wollte einen anderen Server in Verbindung mit WinXP & der DBox2 testen. Ich bekomme Allegro aber nicht zum mounten überredet.
    Wo liegt hier der Fehler?

    Mein Netzwerk mit DBox2/Neutrino läuft ansonsten super.Streamen klappt auch problemlos.
    Ich benutze WinXP Home.(Nur auf PC1)
    Bitte keine Vorschläge,mein OS auf XP Prof zu patchen,um den M$ SNU Server raufzuknallen.Auch das von vielen "geliebte" VLC 0.82 ist keine Alternative.
    Welchen NFS Server könnte man noch unter WinXP für die DBox verwenden ?
    gruß spaceman
     
  2. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Ich würde nicht XP home patchen, sondern vom SFU einfach die setup.exe austauschen. Hat bei mir wunderbar funktioniert.

    Falls es kein Tippfehler war, ist bei der Zeile:
    ein Fehler drin, es heisst nolock und nicht nolook.

    Macht der Allegro Server keine Logdatei? Was steht denn da bezüglich des Mountversuchs?
     
  3. rolano

    rolano Senior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Technisches Equipment:
    diverse
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    ...die syntax der Exports ist auch nicht in Ordnung....versuchs mal damit:

    Deine

    ...lass mal die C/ und D: Geschichte weg...ergänzen kannste immer noch.
    Hinter die IP - hier gehört die IP der Dbox hin - noch ein "Klammerzu".

    das /Fmount dann auf der Dbox anpassen.......in die hosts-allow sollte die IP der Dbox
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2005
  4. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Allegro ist so ein Ding für sich. Auch Firewalls und Allegro mögen sich selten. Mein Tip: Nimm SFU.
    cu
    Jens
     
  5. spaceman

    spaceman Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    3.486
    Ort:
    Berlin
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    klar,war natürlich ein Tippfehler.:winken: LOG wird nicht erstellt:eek:
    Die Firewall ist aber komplett aus.

    Ok,dank dir,werde ich nachher testen, ;) melde mich dann wieder

    gruß spaceman
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Kleiner Tipp von mir
    Verwede niemals eine Mount Punkt in einer JFFS2 Partition.
    Wenn Du nämlich nicht gemountest hast und Du versuchst einen Film zu Streamen "platzt" Dir innerhalb weniger Sekunden Deine Partition.
    Nimm lieber /mnt/movies/ (sofern es sich nicht um ein jffs2 only Image handelt, wenn doch dann würde ich das unter /tmp/ einrichten.)

    Gruß Gorcon
     
  7. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    @Gorcon - Ein aktuelles Jffs sollte eigentlich nicht platzen, kann aber vollaufen. In einem JtG kriegst Du Jffs jedenfalls nimmer kaputt. Wenn es voll ist, kannste wieder löschen und weiter machen.
    Aber das stimmt schon, das ist recht unglücklich mit den Mountpoints in /var. Lass lieber innerhalb der start_neutrino in /tmp mit mkdir Ordner anlegen, die Du dann zum mounten verwendest, wenn dir die Ordner in /mnt nicht mehr ausreichen.
    cu
    Jens
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Ist das neu? Beim yadi ist mir das jedenfalls anfangs mehrfach passiert.
    Löschen ging dann auch nicht mehr.

    Gruß Gorcon
     
  9. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Ist zumindest seit einigen Wochen im CVS. Ob Yadi das im aktuellen Snap drin hat, weiß ich aber nicht. Da gab es zumindest mal Probleme, weil Riker die Sachen wohl unter dem 2.4.31'er Kernel hat einchecken lassen und das zum Kernel in Yadi nicht so einfach umzusetzen war. Ob die das gelöst haben, weiß ich aber nicht wirklich.
    cu
    Jens
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Code/Syntax der "nfs.cfg" vom Allegro-NFSd 3.0"

    Na gut wenns erst seit Wochen so ist, dann wars klar. ;)

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen