1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy T2 DVB-T: USB-Überspannung am Acer-Notebook?!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von ben1234, 27. Dezember 2004.

  1. ben1234

    ben1234 Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    habe mir vor Weihnachten den Cinergy T2 DVB-T Receiver gekauft und bin grundsätzlich mit der Bildqualität und der Software zufrieden.

    Meine Hardware:
    Notebook Acer Travelmate 4000 WLMi, Intel Centrino 1,5Ghz, ATI Radeon 9700, Windows XP Home, Service Pack 2 installiert.

    Mein Problem:
    Beim NACHTRÄGLICHEN (Windows wurde hochgefahren) Einstecken des USB-Kabels in den USB-Port kommt es zu einer Fehlermeldung, dass eine Überspannung am USB-Port vorliegt. Es gibt eine Option "Zurücksetzen", dann kann die Box (scheinbar) problemlos betrieben werden. Bei erneutem Entfernen des Kabels und anschließenden Wiederanschluß tritt das Problem erneut auf.

    Wird das USB-Kabel jedoch eingesteckt, BEVOR Windows hochgefahren ist, erscheint keine Fehlermeldung.

    Was ist los?? Herrscht tatsächliche Überspannung am USB und mache ich mir somit mein Notebook u.U. kaputt durch "Zurücksetzen" bzw. "vorzeitiges Einstöpseln des Kabels" oder ist das irgendein Treiberfehler?!

    Auch wenn tatsächlich kein Problem vorliegt, ist das permanente Auftreten der Fehlermeldung extrem nervend... ich kann mir übrigens nicht vorstellen, dass bei Acer-Notebooks tatsächlich keine 500mA am USB anliegen, zumal die DVB-Box ja nach Zurücksetzen funktioniert?!

    Bitte um konstruktive Vorschläge, sonst weiß ich mir nicht anders zu helfen, als die Cinergy-Box wieder zu MediaMarkt zurück zu bringen!!
    Vielen Dank!
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Cinergy T2 DVB-T: USB-Überspannung am Acer-Notebook?!

    Hi,

    es soll in der Tat Rechner geben, bei denen die USB-Ports die 500mA nur mit Ach und Krach liefern. Ein Markenname schützt davor leider nicht.
    Ich teile jedenfalls Deine Befürchtung, dass sowas auf Dauer nicht gut sein kann. Du hast genau zwei Möglichkeiten:
    1. Versuche es mit einem USB-Hub, der über eine eigene Stromversorgung verfügt
    2. Bring das Teil dahin zurück, wo Du es gekauft hast.

    Michael
     

Diese Seite empfehlen