1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von djf2k6, 9. November 2007.

  1. djf2k6

    djf2k6 Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,
    Ich habe vor an meinem Notebook auch Fernsehn zu schauen(am PC hab ich schon die T² von Terratec).
    Nun stellt sich für mich die Frage ob ich die Express Card oder den USB Stick nehme.
    Das Notebook hat nen Turion 64 X2 (1,8 Ghz).
    Hab hier nicht unbedingt suuper Empfang, was ja für die Diversity sprechen würde.
    Aber was ist schonender für die CPU?
    Vlt könnt ihr mir ja helfen :)

    MFG

    Clemens
     
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Gerade getestet:
    Kein Unterschied zwischen den beiden Geräten. Wenn nur die Fernsehapplikation läuft, schwankt die Prozessorauslastung meist zwischen 4 und 8 % und reicht in den Spitzen bis 12 %. Getestet auf einem Dual Core Notebook. Terratec Home Cinema war bei dem Versuch im Single-CPU-Betrieb.

    Ich befinde mich in Tallage, und die Antennen haben keine direkte Sicht auf den Sender. Das Diversity-Modell brachte stabilen Empfang, wohingegen die Wiedergabe am T-Express wiederholt kurz stockte. Ich weiß aber von früheren Versuchen, dass nach dem Optimieren der Antennenposition auch T-Express einen stabilen Empfang hinkriegt. Nur muss man dann nach dem Wechsel zu einem anderen Multiplex erneut die Antennenposition optimieren.
     
  3. djf2k6

    djf2k6 Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    7
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Ich denke ich werde dan auch zur Diversity tendieren,
    hate auch mal die Piranha im Kopf aber laut amazon Userbewertung
    soll die nicht so der bringer sein...

    Danke für die schnelle Antwort
     
  4. karl12345

    karl12345 Neuling

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Hallo,

    überlege auch mir das Cinergy DT XS zuzulegen.
    Funktioniert DVB-T auch wenn man keine Antenne an den USB-Stick anschließt?

    danke und gruß
    karl
     
  5. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Nein, ohne Antenne geht es leider nicht. Möglicherweise geht es, wenn du dich direkt oben auf einen DVB-T Sendemast setzt. ;)
     
  6. karl12345

    karl12345 Neuling

    Registriert seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    hey coole idee - sollt ich mal ausprobieren :D

    d.h. man hat bei allen modellen dieses kabelgewirr? (außer vielleicht bei der cinergy piranha)
     
  7. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Die Zubehörantenne des Piranah wird direkt an dem Stick aufgesteckt. Das stimmt. Das könnte man prinzipiell auch bei anderen Sticks so handhaben. Aber am Piranah ist auch deutlich zu erleben, dass dieses Vorgehen den Empfang verschlechtert. Die Abstrahlungen des Notebooks stören den Empfang. Besonders krass ist es im VHF Band III (Kanal 6 bis 11). Etwas besser wird es vermutlich, wenn man den Stick an einem USB-Verlängerungskabel betreibt. Die beiden Antennen eines Diversityempfängers direkt am Stick unterzubringen, ist technisch gesehen sogar völlig sinnlos, denn die Antennen sollen wenigstens 1 Wellenlänge voneinander entfernt sein, damit der gewünschte Effekt eintritt.
     
  8. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy T Express oder Cinergy DT USB XS Diversity

    Bei der Cinergy DT USB XS Diversity kannst du die Antennen aber auch bequem an der Rückseite des Displays mithilfe der Saugnäpfe befestigen.
     

Diese Seite empfehlen