1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von _Mattes_, 1. Februar 2008.

  1. _Mattes_

    _Mattes_ Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    274
    Anzeige
    So, nu mach ich da mal neues Thema für auf.
    Folgendes Symptom: Mein TV-Stick lässt Windows immer häufiger beim Anstecken behaupten "Dieses Gerät kann eine höhere Leistung erzielen".
    Das Gerät leuchtet dann zwar, wird im Geräte Manager und in den THC-Einstellungen als betriebsbereit angezeigt, aber THC kann es dann irgendwie doch nicht nutzen.
    Im TraceLog steht:

    Code:
    15:55:31.876   41368K(      +32) 1070-8B8: MSG  ==================================================
    15:55:31.876                     1070-8B8: MSG  TUNE STATION ProSieben       
    15:55:31.877                     1070-8B8: MSG  ==================================================
    15:55:31.914   41936K(     +568) 1070-8B8: ERR  CreateTuningspace hr = 0x8000FFFF
    15:55:32.744   45356K(    +3420) 1070-8B8: ERR  CGraph::RenderTsPin() - ConnectFilters(TS -> Capture Peer) FAILED with 0x8007001F
    15:55:32.749   45292K(      -64) 1070-8B8: ERR  CDVBGraph::BuildGraph() FAILED with hr = 0x8007001F
    15:55:32.750                     1070-8B8: ERR  CReceiver::Connect() - FAILED with Error 0x8007001F: Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.
    15:55:32.751                     1070-8B8: ERR  Receiver could not be connected (hr = 0x8007001F) - Try to reconnect
    15:55:33.259   45304K(      +12) 1070-8B8: ERR  CreateTuningspace hr = 0x8000FFFF
    15:55:33.747   44952K(     -352) 1070-8B8: ERR  CGraph::RenderTsPin() - ConnectFilters(TS -> Capture Peer) FAILED with 0x8007001F
    15:55:33.793   45380K(     +428) 1070-8B8: ERR  CDVBGraph::BuildGraph() FAILED with hr = 0x8007001F
    15:55:33.793                     1070-8B8: ERR  CReceiver::Connect() - FAILED with Error 0x8007001F: Ein an das System angeschlossenes Gerät funktioniert nicht.
    15:55:33.796   45100K(     -280) 1070-8B8: ERR  CTTDvrStreamSource::TuneChannel() Connect() - FAIL
    15:55:33.796   45188K(      +88) 1070-8B8: WRN  CTTDvrStreamSource::TuneChannel() FAILED
    15:55:33.797   45336K(     +148) 1070-8B8: ERR  CThcMainWnd::Watch_SelectChannel() FAILED with hr = 0x80004005
    15:55:34.307   75536K(   +30200) 1070-8B8: MSG  Enable IPC server
    15:55:34.338   76012K(     +476) 1070-8B8: MSG  CCinergyDvr::InitInstance() Initialization succeeded
    Folgende Komponenten glaube ich ausgeschlossen zu haben:
    1. Netzteil: getestet mit 2 Netzteilen und an einem Hub mit eigener Spannungsversorgung
    2. Motherboard: An zwei verschiedenen Rechnern (Nvidia und AMD) und einer PCI-USB-Karte (NEC) getestet
    3. Windows: Mit Win XP Pro (32bit) und Vista Business (64bit) getestet
    Das lustige ist, wenn ich wie wild den Stick zwischen meinen etwa 14 USB-Ports hin-und-her stöpsel, kommt es vor, dass der Stick plötzlich an einem läuft (früher häufiger).

    Ist das Ding nu kaputt? Oder hat jemand ne andere Erklärung?

    Vielen Dank schonmal,
    Schönes Wochenende,
    Mattes
     
  2. Luipold

    Luipold Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Hallo,

    habe seit kurzem das gleiche Problem mit einem Cinergy T USB XS. Ich kann nicht genau sagen, wann das Problem auftrat, da ich den Stick nicht so häufig nutze. Zwischen dem funktionieren und dem nicht-funktionieren wurde der Stick nicht entfernt. Nach dem THC nicht mehr funktionierte habe ich den Stick entfernt und wieder eingesteckt. Seit dem kommt die Fehlermeldung "Dieses Gerät...". Und zwar an verschiedenen Ports wie auch an verschiedenen Rechnern, die zum Teil den Stick noch nie gesehen hatten. Bei einem Rechner funktionierte der Stick nach der Installation der Treiber - bis zum Neustart. Danach wieder "Dieses Gerät...". Nachdem ich alle Cinergy-Treiber und USB-Ports auf dem Ursprungsrechner entfernt und wieder neu eingerichtet hatte klappte es auch wiede. Bis eben. Nach dem aufwachen aus dem Standby das gleiche Spiel von vorne. Da die Neueinrichtung des ganzen USB-Krempels sehr nervt, verzichte ich da mal im Moment drauf. Die Deinstallation der Treiber hat auf jeden Fall nicht gereicht. Bei der Deinstallation ist mir aufgefallen, dass das Gerät einmal als "Cinergy T USB XS (Rev. 1)" eingetragen war (ich glaube das aktive Gerät) und mehrfach als "Cinergy T USB" als ausgeblendete Geräte.
    So langsam macht mich das Teil verrückt.
    Und am Ende habe ich genau die gleiche Frage wie Mattes; Ist das Ding nu kaputt? Oder hat jemand ne andere Erklärung?

    Gruß
    lui
     
  3. keep-calm

    keep-calm Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Da soll nochmal wer sagen es gibt keine Zufälle !:eek:

    Meine "Cinergy Hybrid XS" stieg am Wochenende ebenfalls mit dieser Meldung aus.

    Sämtliche Versuche mit deinstallieren, neu installieren der USB Hub`s hatte irgendwelchen Erfolg.
    Auch die De- und Neuinstallation von Treiber und Software brachte nichts.

    Dann an einem jungfräulichem XP- Rechner mit SP 2 probiert.
    Erfolg gleich null.
    "Dieses Gerät könnte an einer Hochgeschwindigkeitsverbindung mehr Leistung bringen".
    Der Stick wollte sich ernsthaft 81% der USB- Tranferrate genehmigen.
    Nur sind vom System bereits einmal 10 % und einmal 20 % reserviert.

    Ich hab den Stick im Oktober`06 für 69.- Euros bei Saturn gekauft.
    Also mit Rechnung und vollständigm Zubehör dort hin.
    Auch an den dortigen PC`s dieselbe Meldung.
    Angebot von Saturn:
    Rücknahme gegen Nutzungsabzug.
    Ich bekam ne Gutschrift über 40 .- Euro und kaufte dann den "Cinergy DT USB XS Diversity".

    keep-calm
     
  4. Luipold

    Luipold Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Hi,

    ja, wirklich seltsamer Zufall. Mein Stick wurde gekauft im Oktober 2006 bei Atelco.
    Ich werde das Teil auch tauschen gehen. Allerdings möchte ich keinen Zeitwert, sondern ein funktionierendes Gerät. Den Diversity habe ich nämlich auch schon - und der macht leider von der Softwareseite viel Ärger :wüt:
    Der XS machte so lange er funktionierte keine Probleme.

    Gruß
    lui
     
  5. keep-calm

    keep-calm Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Ich hätte auch die Hybrid im Austausch wieder genommen.
    Auch ich war bis dahin vollauf mit ihr zufrieden.
    Nur hatte der Saturn-Markt die nicht mehr im Sortiment, und angeblich auch in keinem anderen Markt in Berlin.
    Wie ich hinterher feststellen durfte war das ne glatte Fehlinformation.
    Elektromarkt eben.:p
    Ich habe sie damals dort gekauft wegen des total unüblichem Marktpreis von 69.- Euro.
    Selbst heute ist die nach meinen Infos nicht unter 85.- Euro zu bekommen.

    Da ich das Analog- Signal zwischenzeitlich nicht unbedingt mehr brauche bin ich dann auf die "Cinergy DT USB XS Diversity" umgestiegen.
    Die läuft nach anfänglichen Schwierigkeiten nun auch zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    @ Lui
    Ich eröffne gleich noch nen Thread zu der neuen Karte.
    Evtl. hilft dir das ja bei deinem "Software" - Problem.


    gruß keep
     
  6. Luipold

    Luipold Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Hi keep,

    mit der Installation hatte ich überhaupt keine Probleme. Die Probleme liegen im Betrieb und sind die, die hier schon mehrfach von anderen Nutzern auch beschrieben wurden. Hauptsächlich hängt sich THC weg, wenn in oder aus dem Diversity-Mode geschaltet wird. Das betrifft PiP aber auch Aufnahmen, wenn man z.B. Prog. A aufnimmt, Prog. B anschaut und dann auf Prog. A wechselt. Dann müssten eigentlich beide Tuner wieder zusammenarbeiten und das scheint häufig in die Hose zu gehen. Bei Aufnahmen natürlich sehr ärgerlich, und da ich unter Vista nicht mal das THC dann abgeschossen bekomme nervt es schon.
    Eigentlich hatte ich gerade wegen der relativ guten und stabilen Software wieder Terratec gekauft - war wohl ein Fehler.

    Gruß
    lui
     
  7. Credon

    Credon Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Hallo liebe digital fernsehen Leute
    Ich habe die Terratec Cinergy Hybrid USB T XS auch und die gleichen Probleme mit dem USB Port.
    Ich habe den Stick sowohl an meinem Alten Mainboard (Asus A8N32 SLI Deluxe9 als auch an meinem neuen Mainboard (Asus P5E3 Deluxe) nicht zum laufen bekommen.
    Die ""Dieses Gerät kann eine höhere Leistung erzielen" nervt dabei umso mehr, da ich überhaupt keinen nicht USB 2.0 Port besitze, trotzdem sämtliche USB Ports des Rechners ausprobiert habe und auch bei diversen Rechnern von Kollegen der Stick mit dem gleiohen Problem (meist unter XP32Bit aber auch unter diversen Linux Systemen) versagt hat.

    Ich bin echt sauer, weil ich manchmal, nach ca 30 mal rein und raus stöpseln, während ich unterm Schreibtisch nur darauf warte das das *plop* der Windows Bubble mit der Fehlermeldung kommt, sogar teilweise Fernsehen konnte mit dem Stick... auch wenn natürlich nur bis zum nächsten Reboot. Aber mit dem neuen Board scheint der rein raus stöpsel Trick nicht mehr zu funktionieren.

    Ich hab irgendwie auch keine Lust weitere USB Sticks auszuprobieren (soweit nicht in der Nachbarschaft vorhanden), da ich keine Lust habe sie dann durch Glück zum Laufen zu bekommen und dann irgendwann mit dem gleichen Problem dazustehen...

    Für Hilfe oder Tricks in oder aus der Community wäre ich durchaus dankbar, ich habe zwar schon einiges zum Thema Bugs mit Terratec und vor allem Cinergy Produkten gelesen, aber trotzdem bin ich nicht fündig geworden.
    So, das erstmal von mir.
    Gruß Nheikamp
     
  8. Luipold

    Luipold Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Der freundliche telefonische Support, der kostenfrei und schnell erreichbar ist, hat mir empfohlen den Stick einzusenden. Weil ist wohl ein Hardwareproblem. Sich lange rumärgern macht einfach keinen Sinn. Ich habe meinen über den Händler einsenden lassen (Gewährleistung), da Sticks der Sorte nicht mehr angeboten werden war ein direkter Austausch nicht möglich..
     
  9. _Mattes_

    _Mattes_ Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    274
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    Ob die das Teil auch ohne Rechnung ersetzen? Ich überlege, wo ich den Zettel wohl hingelegt hab...
    Ich überlege, mir wieder ne interne anzuschaffen.

    Wär mal nett, wenn jemand von Terratec sagen würde, ob das ein generelles Designproblem oder eher ein thermisches oder Abnutzungsproblem ist. Leider bekommt man per Email nur die Standardantworten mit den Standardlösungen auf die ein halbwegs versierter von selbst kommt (*schnüff*).
     
  10. Credon

    Credon Neuling

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Cinergy Hybrid XS "[...] kann eine höhere Leistung erzielen"

    ich denke nicht das sie irgendwo zugeben würden das es ein hardware problem ist und dann unendlich viele abgelaufene garantien bearbeiten werden...

    da ich umverpackung kassenzettel etc auch nicht mehr habe hab ich mich ja auf den weg des selbstprobierens gemacht :)
     

Diese Seite empfehlen