1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy DT USB XS

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Capture99, 3. Juli 2007.

  1. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Cinergy DT USB XS? Finger Weg! USB=Grütze

    Ich bin nicht so 100% überzeugt von dem was ich da gekauft habe.
    Und nun ist die Frage: Trage ichs zurück zum Muftiamarkt ehe die 14 Tage um sind?

    Einerseits habe ich schon besseren Empfang gehabt: und zwar mit einer PCI-Express Cardbuskarte von Medion in einem Laptop (beides geliehen).

    Andererseits hat sie:MCE plugin, wakeup-Funktion, 64bit Treiber, ne FB, videotxt, EPG über Sender und ne vernünftige & schnelle Senderqualitäts- bzw. Senderstärke Anzeige. Nicht zu vergessen: habs vergessen, war aber wichtig kommt ins edit.

    Wiederum stürzt, die blöde Suite immer ab, strozt vor Fehlern (z.B. beim zwitchen zwischen zwei Sender -uff sag das 10xschnell hintereinander:p - darf ich weder Aufnahmen angesehen haben, noch Radio gehört haben, sonst springt es immer wieder in den falschen modus zurück obwohl weiter fehrnsehen läuft ->erst radio gehört, dann pro7, danach ZDF, a-b taste gedrückt [wechselt zu pro7= OK, aber oben steht Radio], wenn ich dann die 1 drücke wechselt es zum 1. Radiosender, nicht zu ARD)
    Alle aufnahmen, die ich bisher gemacht habe sind voll von Datenmüll, kam beim Lappi nur selten vor.
    Der Stick verweigerte nach S3 seinen Dienst usw. usf.

    Ich kann nun kaum unterscheiden was an den Fehlern z.B. an meinem verkonfigten Windows, was der Antenne, was an der Qualität der Receiverhardware, und was an der SW liegt.
    Wobei sich alles, bis auf HWquali ja abstellen läßt.

    Ich bin völlig Ratlos: Stick behalten, umtauschen oder doch wieder analoges Kabel?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2007
  2. Friedo

    Friedo Senior Member

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    490
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Eye TV Sat
    AW: Cinergy DT USB XS

    Habe ich gerade gestern behoben.
    Die Aufnahme in TS ist oft unproblematischer, weil die Daten dafür nicht umformatiert werden müssen.
     
  3. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Cinergy DT USB XS

    Komisch, genau das Format hatte ich gewählt. (Allerdings wegen der zusätlichen Informationen: Videotxt, Sprachen, etc.)

    edit:p.S.: ich benutze jetzt die 5.14beta anstelle der 4.irgendwas. Die scheint mir viel stabiler.

    Das switchen, das S3 Problem, und die unmotivierten Programmabstürze sind abgestellt.
    Naja die Abstürze fast. Gestern bei der Videowiedergabe is er nochmal abgekackt. Aber nicht mehr alle 40 min.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2007
  4. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Cinergy DT USB XS

    Ich fasse mal zusammen: (wird aktualisiert)
    Pros:
    1. MCE plugin (nicht wirklich wichtig, aber von Vorteil) (+0,5 Punkte)
    2. wakeup-Funktion (sehr Wichtig) (+1 Punkt)
    3. 64bit Treiber (unerläßlich) (+2 Punkte)
    4. ne FB (ganz angenehm) (+0,5 Punkte)
    5. videotxt (ganz angenehm) (+0,5 Punkte)
    6. EPG über Sender (ganz angenehm) (+0,5 Punkte)
    7. ne vernünftige & schnelle Senderqualitäts- bzw. Senderstärke Anzeige (wichtig) (+1 Punkt)
    8. Nicht zu vergessen: Sendersuchlauf auch für einzelne Sender und ohne löschen der Favoritenliste möglich. Allgemeine Senderdatenbank, Kanalnummer und Favoritenliste getrennt. (+1 Punkt)
    9. Echtes Timeshift aus der laufenden Standardaufnahme (keine Punkte da noch Baustelle)
    Cons
    1. Die Suite stürzt ab (äußerst ärgelich, da dies lt. Murphey immer dann passiert wenn einem am wenigsten paßt -z.b. wenn man grad was aufnehmen will.o.ä.) (-1 Punkt)
    2. strozt vor Fehlern (z.Teil behoben)
      1. TVTV EPG Seite, in den Einstellungen etwas arg langsam (Das ganze PRG hängt mehrere Min) (-0,5 Punkte)
      2. Das verweigern von Befehlen, ohne Abstutz oder Fehlermeldung. (-1 Punkt)
    3. Alle aufnahmen, die ich bisher gemacht habe sind voll von Datenmüll. (u.a. der Timecode in den Aufnahmen ist immer schrott, kann aber auch an der Wiedergabe liegen) (-1 Punkt)
    4. Der Stick hat Probleme mit S1 & S3 (S1 Teilweise kommt er nicht wieder. BS meldet: unbekanntes USB Gerät, und das Home Cinema findet den Stick ohne Neustart des Programms nicht) (-3 Punkte)
      [stroke]kein wakeup per S3 (-2 Punkte)[/stroke] gestrichen, da es nur für den "safe mode" galt.
    5. FB u.U. nicht voll MCE kompatibel. (nicht bewertet, da ichs im mom nicht ausprobieren kann)
    Summe: +0.5 Punkte, aber mit potential (sowohl nach oben, als leider auch nach unten).

    (mist keine Tabelle vefügbar)

    Ich bin völlig Ratlos: Stick behalten, umtauschen oder doch wieder analoges Kabel?
    edit: letzte edits in ROT, davor Grün, davor Blau.
    P.S. Ich geb dem Stick ne Gnadenfrist bis zum 12. entweder die schwerwiegensten Probleme haben sich erledigt oder zurück zum Absender.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2007
  5. Friedo

    Friedo Senior Member

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    490
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Eye TV Sat
    AW: Cinergy DT USB XS

    Das sollte aber möglich sein:
    Mit der Home-Taste auf der FB wird die Liste der unterstützten Programme angezeigt, u.a. auch THC.
    Du musst nur den FB-Editor so einstellen, dass er zusammen mit Windows gestartet wird.

    Also ich bin gegen Umtauschen, aber vielleicht bin ich etwas parteiisch ;-)
    Gruß
    Friedo
     
  6. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Cinergy DT USB XS

    Tja der Vorteil von gedruckten HBs, die lese ich eher als PDFs! Also habe ich nur intuitiv probiert, auf die Hometaste bin ich nicht gekommen (TV-Taste;ein/aus;u.ä.)
    Meine Liste hab ich aktualisiert.
     
  7. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Cinergy DT USB XS

    Auf Grund der Wichtigkeit hänge ich es mal hier ran. Nachdem ich alles, was an Antennen zu bekommen war, durchprobiert habe, und trotz Diversity Mode nur Grütze empfange.
    (Hey, ich wäre doch schon mit 25% Stärke und 60% Quali zufrieden.)
    Bin ich zur Ansicht gekommen, das ein Stick nicht nötigen physikalischen Voraussetzungen hat,um ein schlechtes Signal optimal zu verarbeiten.

    Naja die Verkaufstrategen haben momentan als Hauptverkaufsargument: Hauptsache: klein! Ist ja eigentlich das Einzigste was sich im Laden nachprüfen läßt.
    Und das keiner schreibt, "Mit dem Teil empfangen sie nur Grütze!", ist auch klar.
    Und der Begriff "Gut" empfangseigenschaften ist dehnbar!
    Ich hab noch einen alten AOpen USB 1.1 DVB-T empfänger rumliegen, aus den Anfangstagen des DVB-T, der liefert ein besseres Signal!
    Kein Wunder, da is son Metalldingens verbaut, wie man heute nur noch auf Einbaukarten findet.
    Ich denke ich werde mich am 12. von dem Ding trennen!
     
  8. ProCell

    ProCell Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    106
    AW: Cinergy DT USB XS

    *Löl* Aber wenigstens haste deinen Humor nicht verloren.
    Na ich habe hier mit ner selbsgebauten Antenne 96%/98% hilft mir aber auch nicht viel bei der Cinergy XE, scheint bei Design zu sein das er Sendungen nicht aufnimmt die ich mal gerne sehen würde. Zumindest kann ich damit unter Vista tvauen . Das geht leider nicht mit der alten Technotrend USB 1.1

    Kannst aber mal 5+ Punkte für den Support addieren den gibbet bei anderen Firmen so gut wie garnicht mehr. Aber wenn der Stick nicht deinen Anforderungen enspricht warum willste den dann behalten ?
     
  9. Capture99

    Capture99 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    32
    AW: Cinergy DT USB XS

    Naja, wenn man in einem Misthaufen stochert, wird man Mist finden, manchmal besseren und manchmal schlechteren.

    Hier scheints genauso zu sein.
    Ich hab nun etliche Sticks von 20 € aufwärts durch und die liefern alle kein besonders gutes Signal.
    Da viel Software ist, bzw für mich nicht immer zu unterscheiden war was Soft und was Hardwaremangel ist, läst sich auch noch viel abstellen.
    Aber ich hab leider keinen Bock darauf das es vielleicht irgendwann fehlerfrei funzt. (naja bei freeware is es mir ehrlich gesagt egal)

    Aber ich erwarte ganz ienfach in dieser Preisklasse einen Top receiver und fehlerfreie Software, ok ich nutze gred ne beta da ist schon klar das die nicht ganz fehlerfrei ist, aber die beta läuft bei mir stabieler als vorhergehende RC Version.

    Mein uralt Teil hat 3 Mankos zunächst werden keine modernen Features unterstüzt, 2. ist der Support eingestellt (keine vista oder 64 treiber), leider auch bietet der Hersteller überhaupt keine Treiber mehr an. 3. Aktiviert man die FB wird das Signal per usb zum Rrechner und ev. wieder per usb zurück zur Box gesendet. d.h. spätestens bei einem Tastendruck rukelt das Bild, meist aber auch so, ist die FB deaktiviert, ists Bild immer flüssig.

    Warum mich das jetzt weniger stört wird klar wenn ich sage: Das ich das Teil geschenk bekommen habe, aber für den neuen Stick viel Geld aufn Tisch gelegt habe (mehr als für meinen letzten marken VHS mit dem besten Tuner EVER, den hab ich, in den letzten 10 Jahren, immer anstelle der in den Fernsehern eingebauten benutzt)
     

Diese Seite empfehlen