1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Cinergy 1200 DVB-S Mindest-Signalstärke?

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von StefanW1982, 30. Juli 2007.

  1. StefanW1982

    StefanW1982 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Anzeige
    Ich hab meinen Eltern ne Cinergy 1200 DVB-S eingebaut.
    Hab jetzt das Problem, daß manche Transponder scheinbar zu wenig Signalstärke haben(also Artefakte und Tonpfietscher). Der Pro7 Transponder kommt mit 80-100% Signalstärke rein, da ist auch alles in Ordnung. Aber z.B. auf dem Transponder wo SuperRTL kommt hab ich bloß 50-60% und eben auch viele Datenfehler. Auf dem Digi-Receiver im Wohnzimmer hab ich aber auch net mehr, der bringt aber keine Artefakte.
    Liegt das an der Karte? Kommt die unter 60% ins Schleudern?
    Oder hab ich vielleicht 'n mistiges LNB?
    Wenn jemand paar Erfahrungswerte mit der Karte hat, kann er/sie das hier mal schreiben.
    MfG Stefan

    BDA-Treiber 4.8.16
    THC 4.102
    WinXP SP2
    AthlonXP 2000+
    512MB DDR RAM
    Abit KR7A-133R
    ASUS V7700 Ti Deluxe

    Signatur ist mein Laptop:
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Cinergy 1200 DVB-S Mindest-Signalstärke?

    Hallo Stefan,

    versuch es doch bitte mal mit der aktuellen 5er Version des TerraTec Home Cinema. Die Decoder in dieser Version sind besser und könnten in diesem grenzwertigen Fall evtl. noch was retten.
     

Diese Seite empfehlen