1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CI+ Modul verhindert Aufzeichnung von unverschlüsselten HD Sendern

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von BSCfirst, 6. Mai 2020.

  1. Jürgen 7

    Jürgen 7 Lexikon

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    42.499
    Zustimmungen:
    52.358
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    ich habe meinen Kumpel geschickt......;)[​IMG]
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.777
    Zustimmungen:
    882
    Punkte für Erfolge:
    123
    Dann ware meine Frage zum Verhalten vom TV-Gerät mit gestecktem Modul aber ohne HD+ Pay-TV-Karte "der Türöffner für Aufzeichnungen":
    (y)
    Teste doch auch noch die DVB-T2 Empfangsmöglichkeiten, könnte bei Dir für das TV-Gerät eine gute Zimmerantenne ausreichen?
    Dann kannst du eventuell ÖR-Programme über DVB-T2 schauen, während z.B. einer RTL-Aufzeichnung, oder mit deinem TV-Gerät ein / zwei ÖR-Programme über DVB-T2 aufzeichnen und gleichzeitig HD+ oder SKY via Sat-TV schauen.
    Ich kann Sat-TV und DVB-T2 empfangen, allerdings die gleichzeitige Parallelnutzung mit meinem älteren PANASONIC TX-L47-DTW60 nicht testen (der kann leider noch kein DVB-T2 HEVC), ich nutze für Parallelaufzeichnungen von frei empfangbaren DVB-T2 Programmen meinen XORO HRT 8772 Twin -Receiver. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.915
    Zustimmungen:
    2.586
    Punkte für Erfolge:
    213
    Gibt es überhaupt TVs, die zwei verschiedene Empfangswege gleichzeitig nutzen können? Schon diebwechselweise Nutzung verschiedener Empfangswege ist bei den (meisten) TVs nur sehr umständlich, wenn überhaupt möglich!
     
  4. BSCfirst

    BSCfirst Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, Antennenverbindungen (Sat und Kabel) einrichten und dann mit der TV Taste der Fernbedienung zwischen beiden Empfangswegen springen.
     
    Discone gefällt das.
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.117
    Zustimmungen:
    11.712
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Panasonic kann das so lange man nicht DVB-T2 und DVB-C nutzen will.
    Bei anderen Geräten muss meist ein neuer Suchlauf gemacht werden.
     
    Discone gefällt das.
  6. BSCfirst

    BSCfirst Neuling

    Registriert seit:
    6. Mai 2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bin jetzt, so wie es ist glücklich. Schliesse auch keinen Verteiler für die Dualfunktion an. Never change a running System!
     
  7. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.777
    Zustimmungen:
    882
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es gibt sogar TV-Geräte, die eine gemischte Haupt-Programmliste ermöglichen, zum Beispiel: Das Erste, ZDF und das regionale "Dritte Programm" via DVB-T2 auf den ersten drei Programmplätzen > danach Programmplätze für Sat-TV. Leider auch nicht mit Panasonic-TVs möglich, aber mittels TV-Taste ist die Umschaltung auf DVB-T2 auch sehr einfach. :) Manche / sehr viele TVs habe grottig schlechte Software, der Wechsel von DVB-S2 auf DVB-T2 ist dann kompliziert oder beim DVB-T2 Suchlauf werden die bereits gespeicherten SAT-TV Programme gelöscht! :eek:
    Die fernöstlichen TV-Geräte Entwicklungsleiter sollte sich die Software von diversen "Billig Combo-Receivern" z.B. von EDISION / FERGUSON näher anschauen (mit sehr guten Programmlisten Sortier-Features ausgestattet), die Programmierer zu Schulungs-Seminaren verpflichten und ihre Produkte testweise unter eigener Aufsicht von Laien einrichten u. bedienen lassen, Probleme erkennen und auch daraus lernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2020