1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Champions League heute nur in Mono?

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von strunz77, 13. März 2002.

  1. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.328
    Anzeige
    was für ein bescheidener sound!
     
  2. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von strunz77]was für ein bescheidener sound!</strong><hr></blockquote>

    Hi !

    Genau das Problem habe ich auch. Hört sich an, als ob der nur über Telefon verbunden wäre. Hab mir den Spaß gemacht und bei der Hotline angerufen.
    Kommentar von dem Idioten "Box neustarten" hahahaha

    Anscheinend wird jetzt schon an einer Tonverbindung gespart, zumal bei RTL und bei den anderen Partien auf Sport 1 alles in Ordnung ist.

    Gruß

    n0NAMe
     
  3. ms2k

    ms2k Talk-König

    Registriert seit:
    15. Juli 2001
    Beiträge:
    5.630
    Technisches Equipment:
    Sony Bravia KDL 40W5500E
    TechniSat Digicorder ISIO S1
    Humax PR-HD 1000 S
    Homecast S5000CI
    D-Box II Sagem
    Playstation 3
    so jetzt ist er ganz weg

    Ciao

    MS2K
     
  4. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.328
    selbst der englische kommentar ist besser.
     
  5. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    Früher gab es bei P mal erstklassigen Sound bei den Fußballübertragungen. Eben Stadionatmosphäre pur.
    Leider wird die Qualität wie auch bei den ÖR's immer schlechter.
    Den besten DolbySurround-Sound bei Fußballübertragungen hatte mal das ZDF.
    Seit einiger Zeit wird aber auch dort bei allen Spielen wieder nur in mono gesendet. Was soll das?
    Ich dachte wir leben im 21. Jahrhundert und nicht in den 70er Jahren.
    Wenn nicht eindeutig live in der Programmzeitschrift angegeben ist, würde man einige Übertragungen leicht für eine Wiederholung eines Topspiels von 1972 halten.
    Vielleicht würde die veränderte Spielweise dann doch Zweifel aufkommen lassen. [​IMG]

    [ 13. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Karsten ]</p>
     
  6. Andi

    Andi Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    342
    marcel reif wird wohl zuhause im whonzimmer sitzen und das ganze auf rtl ansehen und per telefon kommentieren *ggg*
     
  7. robbytobby

    robbytobby Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Berlin
    Meiner Meinung nach sollte man sich deswegen nicht gleich in die Hose machen. Es war bisher immer guter Sound und es wird auch am Wochenende und danach wieder guter Sound sein. Probleme mit der Tonleitung hatte ja wohl jeder Sender schon, seien es die ÖR , Sat1 oder RTL. Dann ist das ja wohl kein Weltuntergang, wenn es bei Premiere auch mal passiert...

    Immer dieses Gemecker...
     
  8. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.328
    andere sender bringen aber schon nach kurzer zeit eine entschuldigung, arbeiten fieberhaft daran und lösen das problem. also wieso sollte man nicht meckern?
     
  9. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Marcel Reif hatte auch schon eine Anmerkung zum Ton gemacht oder ist es Euch entgangen [​IMG]

    Gruß
    Angel
     
  10. Jan

    Jan Junior Member

    Registriert seit:
    10. April 2001
    Beiträge:
    28
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Andi]marcel reif wird wohl zuhause im whonzimmer sitzen und das ganze auf rtl ansehen und per telefon kommentieren *ggg*</strong><hr></blockquote>


    [​IMG]
    Demnächst wohl schon Realität. Folgender Artikel war heute auf focus.de zu lesen:

    "Der Kommentar zu den Spielen der Fußball-WM 2002 kommt bei Premiere nicht aus Japan und Südkorea, sondern aus einem Container in Ismaning. Der Pay-TV-Sender der finanziell schwer angeschlagenen KirchGruppe muss das Geld zusammenhalten. Deshalb werden die Live-Übertragungen der WM-Partien nicht wie sonst üblich vor Ort, sondern von der heimischen Zentrale aus kommentiert werden. Dabei werden die Kicker-Experten nicht im Stadion mit Blick aufs Geschehen sitzen, sondern in mit Bildschirmen, Mischpulten und Mikrofonen ausgestatteten Boxen. Eine Ausnahme dürften dabei nur die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bilden.

    Ein mediales Highlight sollte die Weltmeisterschaft für Premiere werden. Schließlich darf der Cash-Kanal als einziger Sender alle 64 Spiele live zeigen; acht Kommentatoren und mehrere Teams sollten die vielgepriesene Berichterstattung übernehmen. Doch Premiere muss den finanziellen Gürtel nun enger schnallen. Nur Marcel Reif und Fritz von Thurn und Taxis dürfen als Kommentatoren zur WM. Premiere-Sportchef Carsten Schmidt gab keine Auskunft zu den Sparplänen. Sprecher Olaf Markhoff erklärte zu den WM-Planungen ganz lapidar: „Alles ist im Fluss.“

    Mit seinen Milliarden-Schulden ist der Bezahl-Kanal Premiere ein wesentlicher Grund für Kirchs Finanzprobleme. Auch beim Image-Projekt WM, das durch die Verknappung im frei zugänglichen Fernsehen neue Kunden locken soll, wird jetzt der Rotstift angesetzt.

    Nach komplexen Verhandlungen hatte die marode KirchGruppe als Inhaber der weltweiten Fernsehrechte nur einen Teil der Live-Lizenzen an ARD und ZDF weiter verkauft. Daher dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender nur 24 Partien sowie den Kampf um Platz drei ausstrahlen, und auch dann nur, wenn das deutsche Nationalteam beteiligt ist. Das Live-Komplett-Set mit allen 64 Spielen gibt es nur gegen zusätzliche Bezahlung.

    Dafür gibt es allerdings auch Spielbeschreibungen und -analysen von den Premiere-"Boxenludern“, wie sich die Container-Kommentatoren selbst bezeichnen. Sie fristen ihr WM-Dasein in einem „Karton“ in einer Ismaninger Lagerhalle vor mehreren Bildschirmen, die verschiedene Kameraperspektiven bieten. Der Überblick über das Spielgeschehen ist dadurch erheblich eingeschränkt.

    Diese Variante wird vom Pay-TV-Sender in der Bundesliga bisher nur für die Konferenzschaltung genutzt. Bei den Spielen sind die Reporter immer vor Ort. Trotz der Sparpläne verspricht Premiere-Sprecher Markhoff: „Wir werden bei der WM wie bei anderen Übertragungen das gewohnt gute Produkt liefern.“


    13.03.02, 15:04 Uhr
     

Diese Seite empfehlen