1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CES: Die 5G-Revolution lässt noch auf sich warten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Januar 2019 um 09:32 Uhr.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    94.033
    Zustimmungen:
    610
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In Deutschland beschäftigt der Mobilfunkstandard 5G vor allem die Politik und Branchen-Lobbyisten. Auf der Technikmesse CES stehen dagegen die technischen Fragen und neue 5G-Geräte im Vordergrund. Aber auch in Las Vegas müssen 5G-Enthusiasten geduldig sein.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.115
    Zustimmungen:
    3.820
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Zumindest für Privatkunden und die meisten Unternehmensbranchen gibt es derzeit und auf absehbare Zeit eigentlich keine Anwendungen die 5G erfordern würden, und die nicht auch über 3G/4G funktionieren würden.

    In einzelnen Brachen wie der Logistikbranche oder Medizintechik und Telemedizin mag das anders sein, aber das sind dann eben Spartenanwendungen.

    Ausserdem wird in dem Artikel 3G/4G schlechter dargestellt als es ist: "In den besten 4G-Netzwerken erzielt man eine Latenz zwischen 50 und 100 Millisekunden. In 5G reduziert sich diese Zeitverzögerung auf 10 Millisekunden. "Jede Anwendung mit Virtual Reality oder Augmented Reality benötigt Latenzzeiten unter 20 Millisekunden." Das betreffe nicht nur Gamer, die über die Mobilfunknetze spielen wollen, sondern auch Bereiche wie die Telemedizin."

    Meinen Erfahrungen nach liegt selbst HSPA (3.5G) in 40-80ms Breich, LTE (4G) im 25ms-55ms Bereich. Und das obwohl die Standorte meist nur per Richtfunk oder SDSL angebunden sind. Bei konsequenter Glasfaseranbindung, um von den besten 4G-Netzwerken zu sprechen, könnte man auch mit 4G die 20ms Marke unterbieten.
     

Diese Seite empfehlen